Blätterdecke

Bei manchen Stoffen habe ich sehr schnell eine ziemlich genaue Vorstellung, was daraus werden soll. Manchmal dauert es dann mit der Umsetzung etwas, vor allem, wenn es sich um ein aufwändigeres Projekt handelt, aber: „Gut Ding braucht Weile!“
Immerhin angefangen habe ich mit dem Projekt zu dem Interlock Blätterrausch von Astrokatze.

 Diese wundervoll gezeichneten Blätterstoffe mussten einfach Blattstickereien werden. Dazu habe ich mir eine kuschelige Fleecedecke gekauft (inzwischen gibt es wirklich herrliche Decken mit hohem Baumwollanteil zu kaufen) und begonnen verschiedene Blätter für die Stickmaschine zu digitalisieren.

 Die Blätter bestehen nur aus Redwork mit ein paar Satinstichlinien. So bleibt die Decke schön kuschlig und wird durch die Stickereien nicht hart. Auch von hinten sieht das ganze schön aus.

 Besonders gut gefällt mir die Plastizität der Blätter. Durch die kuschelige Decke und den weiche Interlock fassen sie sich wirklich grandios an.

 Bergahorn und Feldahorn sind schon digitalisiert. Für die Platane habe ich schon die Datei fertig gestellt, aber noch nicht gestickt. Jedes Blatt möchte ich einmal in dem Herbstton und einmal in dem Grünton sticken. Ich glaube, dass wird mich noch eine Weile beschäftigen. Trotzdem liegt die Decke schon zum kuscheln auf dem Sofa und ich freue mich, wenn ich mich im Herbst dann wirklich unter einer Blätterdecke wärmen kann.

Weil mir die Idee so gut gefällt, überlege ich ernsthaft, ob ich noch eine zweite Decke anfange. Vielleicht in dunkelblau mit Blättern in allen Regenbogenfarben? Was meint ihr?
*Material gesponsert*

10 thoughts on “Blätterdecke

  1. Wow, was für eine tolle Idee. Die Blätter sehen wunderschön aus. Eine weitere Decke ist auf jeden Fall eine gute Idee.
    Könntest du bitte auch ein Bild der Rückseite posten, das würde mich interessieren.
    GLG, Anett

  2. Sehr schöne Decke! Ich brauche ja auch für jede Jahreszeit die passende Decke. Man kann also nie genug haben!

    Mach weiter so! Ich verfolge deinen Blog schon länger, als heimlicher Mitleser und Nachnäher und finde ihn einfach fantastisch. Deine Schnitte sind großartig und die Anleitungen I……sicher, da fällt manch teuer gekaufte Anleitung durch.
    Alles Liebe
    Doreen

  3. Eine wirklich tolle Idee. Deine Blätter sehen herrlich aus! Was ein Glück, wenn man ein Digitalisierungsprogramm besitzt 😉
    Ich würde auch eine zweite Decke machen. Wenn alle Blätter digitalisiert sind geht das ja dann schnell. Hehe^^.

    LG anna

  4. Liebe Rosi, ich lese schon seid einigen Jahren regelmäßig deinen Blog und finde es toll, wie du dich entwickelt hast. Ich habe mich oft von deinen Anleitungen inspirieren lassen, und möchte es nun auch versuchen. Da ich auch ein kreativer und kommunikativer Mensch bin, sehe ich einen eigenen Blog als tolle Möglichkeit sich mit vielen anderen Kreativen zu verbinden und auszutauschen. Ich lade dich und andere Leser hiermit herzlich ein, einmal bei mir vorbei zu schauen.
    Liebe Grüße,

    Rina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.