Ebook JaWePu online

Hier kommt mein neustes Ebook. Der Mulitschnitt JaWePu.

Man kann ihn als Jacke, als Weste oder als Pulli in den Größen 92-128 nähen. Der Schnitt hat extra große Taschen und sorgt damit bei Kindern für Begeisterung. Die verschiedenen Variationen sind unterschiedlich schwer zu nähen, so ist für jeden etwas dabei. Die Unterteilung des Vorder- und Rückenteils lädt zum Stoffmixen ein. Der Schnitt ist als Überzieher über ein Shirt gedacht, wenn er eine Größe größer genäht wird taugt er auch als Überziehjacke für die Übergangszeit.
Es stehen vier Modelle zur Auswahl:
Modell A: Ungefütterte Reißverschlussjacke mit Kapuze und Bündchen

Modell B: Gefütterte Jacke mit leichtem Stehkragen und Knöpfen.

Modell C: Pulli mit Bündchen

Modell D: Gefütterte Weste mit Kapuze und Reißverschluss.

Durch ein Farbsystem ist das Ebook so beschrieben, dass man problemlos die Modelle mixen kann.
An dieser Stelle möchte ich noch einmal meinen Probenäherinnen danken, ohne die dieses Ebook nicht möglich gewesen wäre. Ihr wart toll und habt wunderschöne Werke gezaubert.
sui-generis-design, RoMeDu, verplüscht und zugenähtAngies KleiderschrankSunnys bunter Blog, Brixeline, Im Mispelwaldgrüne freunde, kleine Piraten, rankhilfe kreativ, Frau Bombl, Lumaca, Ääännis Machwerk, Moyo-Vaa,
Meinen Mann möchte ich außerdem für die Unterstützung und fürs Korrekturlesen danken.
Der Schnitt und das Ebook dazu gibts kostenlos:

176 thoughts on “Ebook JaWePu online

  1. Hallo, ich habe die Jawepu für meine Tochter genäht und stehe nun vor dem Problem, dass der große Bruder auch unbedingt eine möchte. Gibt's den Schnitt vielleicht auch in Gr. 146/152? Bin leider nicht so begabt, dass ich freihändig so viel größer abändern kann.

    LG Ute

    PS Schnitt und Anleitung sind wirklich toll.

  2. Hallo.
    Super, das E-book habe ich sofort runtergeladen und mich an die Nähmaschine gesetzt.
    Bin bis jetzt total begeistert.
    Allerdings möchte ich keine 3 geteilte Kapuze nähen. Passt irgendwie nicht zum Stoff – das Muster wird so auseinandergerissen.
    Da ich Nähanfängerin bin…. kannst du mir helfen wie ich die Kapuze nur aus 2 Stücken mache?

  3. Hallo,

    lieben Dank für das tolle EBook. Ich habe für meine Motte die einlagige Jackenversion mit Kapuze genäht und bin restlos begeistert. Der Schnitt ist für mich als fortgeschrittene Nähanfängerin bestens geeignet und gut verständlich. Die Größe hat auch super gepasst. Es war sicher nicht die letzte Jacke dieser Art.
    Vielen herzlichen Dank für deine Tutorials. Als nächstes werde ich das Kapuzenkleid probieren.
    LG
    Susisanne

  4. hallo,

    suuuuper vielen dank für deine tollen schnitte! ich liebe sie und nähe öfters danach.

    gerade bin ich bei einer weste, allerdings ohne reißverschluss vorne, sondern geschlossen, und ohne kapuze, so dass mein sohn sie über den kopf ziehen kann. jetzt häng ich am futter fest, irgendwie fehlt mir die vorstellungskraft. Kann ich es genauso einnähen wie bei deiner beschriebenen weste? denn die mit reißverschluss ist ja dann doch irgendwie anders, Kann man es genauso wenden? kann dazu im netz nirgends was finden … mh. Du hast bestimmt die lösung 🙂 … würd mich freuen

    1. Das ist etwas kompliziert.

      Reihenfolge:
      Futter am Hals wie bei der Weste
      Armausschnitte gehen auch wie bei der Weste
      Dann musst Du unten ebenso wie an den Armausschnitten die Stoffe rechts auf rechts legen, das Bündchen ist dazwischen. Dann kannst Du Stückchenweise unten zusammenstecken, das wird aber sehr gewurschtelt, davon nicht irritieren lassen. Wenn Du die Wendeöffnung in der Seite machst kannst Du unten komplett zunähen.

      lg

      Rosi

    2. hallo rosi,

      danke für Deine super schnelle Antwort! Nachdem ich die letzten wochen sehr beschäftigt war und nicht zum Nähen kam, habe ich es nun geschafft und mich noch mal an die Weste gesetzt … aber es hat leider überhaupt nicht funktioniert 🙁 Ich sag Dir mal wie ich es nach Studieren des Ebooks und Deinem Tipp hier verstanden habe: Oberstoffweste fertig und Futterweste auch, mit Wendeöfnung an der Seite. Dann habe ich erst am Halsausschnitt beide Teile rechts auf rechts zusammengenäht (Bündchen innen), dann an den Armausschnitten das gleiche, also wieder Bündchen innen und rechts auf rechts beide Westen zusammen nähen. dann habe ich unten beide Westen rechts auf rechts zusammengenäht, allerdings war da gar nichts verwurschtelt. Anders ausgedrückt: ich habe die Futterweste über die Oberstoffweste gestülpt so dass beide rechte Seiten aufeinander lagen und außen die jeweils linken Seiten waren und einfach alle passenden Nähte zusammengenäht, also Hals, Arme, unten. Beim Wenden über die Wendeöffnung an der Seite kommt dann aber was total verwurschteltes heraus, was man nicht anziehen kann. Uiuiui, wo liegt der Fehler? Ich habe schon sooo viel über dieses Futter der Weste nachgedacht und komme leider alleine echt auf keine gute Idee und kann es nicht so recht verstehen … Würde mich über weiter Tipps sehr freuen! Und wenn die Weste fertig ist auch 🙂 …

    3. Hallo,

      Du hättest die Weste unten so zusammennähen müssen:

      so hinlegen, wie sie später sein soll, dann den Saum innen rechts auf rechts halten und von dort aus anfangen zu stecken. Wenn Du nur die passenden Seiten aufeinanderlegst geht das nicht. Du musst das so machen wie bei den Armausschnitten beschrieben.

      lg

      Rosi

  5. Vielen Dank für diese tollen Schnittmuster! Mein Söhnchen trägt fast nur noch Regenbogenbodys und hatte den ganzen Winter eine Mini-Jawepu, für die wir tonnenweise Komplimente bekommen haben. Jetzt hat er eine Frühlingsjawepu aus Jeansstoff mit Jersey gefüttert bekommen. Die Schnitte sind einfach großartig! Und Danke für die tollen Tutorials!!
    Ich habe auch Trotzkopfpullis und Kapuzenkleidchen genäht und im Freundes- und Familienkreis verschenkt. Alle Kinder lieben die bequemen und schönen Sachen.:)

  6. Hallo,

    eine tolle Seite hast Du da und vielen lieben Dank, dass dur Dir so viel Mühe gibst und uns deine Schnitte kostenlos zur Verfügung stellst. ich wollte nun auch mal dieses Jäckchen ausprobieren, kann ich das auch so mischen, dass ich eine Jacke aus mit Kaputze und Druckknöpfen nähe, oder geht das gar nicht, was muss ich dabei beachten? Bin leider nur ein Anfänger!

  7. Vielen Dank für das tolle Ebook. Ich bin gerade fleißig am Nähen von Modell A und die Anleitung ist super. Irgendwie verstehe ich nur das mit der Verbindungsnaht von Kapuze und Jacke nicht, was aber sicher nicht an der Anleitung, sondern vielmehr an mir liegt …. Muss man auch über den gekürzten Reißverschluss nähen? Das habe ich mit der Overlockmaschine versucht – leider zerschmettert es mir dabei die Nadeln. Direkt nach dem Reißverschluss mit der Overlocknaht anzufangen, habe ich auch nicht hinbekommen, da ich die vielen Lagen Stoff dann nicht ordentlich zusammenbekommen habe und außerdem den Anfang nicht exakt bestimmen kann. Vielleicht ist es am einfachsten, nur eine einfache Nähmaschinennaht zu nähen? Aber auf Deinen Fotos meine ich eine Overlocknaht zu erkennen. Ich bin etwas ratlos … 🙁 Kann mir jemand helfen?
    Liebe Grüße und vielen Dank noch einmal für Deine tollen Ebooks

    1. Liebe Rosi,
      Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde es dann mal mit der Nähmaschine versuchen und ich Dir dann hoffentlich bald ein Foto von der fertigen Jacke schicken.
      Du bist die Beste!
      Viele liebe Grüße
      Andrea

  8. Hallo! Mein Sohn liebt die JaWePu. Er trägt jetzt schon die dritte Generation (Jacke wie auch Weste). Ich habe ja immer dehnbare Stoffe genommen wie Jersey oder Nicky. Ich spiele jetzt ernsthaft mit dem Gedanken sie mal für den Winter zu nähen, also mit zusätzlichem Füllmaterial und wasserabweisenden Stoff außen + Bünchen am Ärmel. Meine Frage: Wurde die JaWePu so oder so ähnlich schon mal genäht? Wenn ja, gibt es ein Foto und vielleicht ein paar Tipps (Material zb). Vielen Dank!

  9. Hallo 😀
    so ein tolles Schnittmuster! 🙂 vielen lieben dank!
    Ich habe nur eine frage und zwar; kann ich denn Pulli also Modell C auch einfach mit kaputze nähen und diese statt bündchen an den halsschnitt nähen oder muss man was ändern?
    LG Nadine

  10. Guten Abend,
    ich möchte meinem Sohn gern eine Weste nähen. Recht einfach ohne Futter und mit so Halbkreistaschen an der Seitennaht. Nun frage ich mich, ob ich da das Vorderteil trotzdem teilen muss. Ändert das etwas an der Passform des Schnittes wenn man das Vorder- und das Rückteil an der gekennzeichneten Linie durchschneidet, oder ist das für die Taschen und die Optik?
    Einen schönen Sonntag Abend noch.
    Viele Grüße,
    Sonka

  11. Hallo,
    ich nähe Modell A mit Kapuze in Gr. 104, lt. Ebook bräuchte ich einen teilbaren Reissverschluss in der Länge 36 cm…hast du da Meterware genommen…ich bekomm keinen Reissverschluss in dieser Länge…ich weiss nicht mehr weiter – hast nen Tip für mich???

  12. Hallöchen Schnabelina
    Danke für das tolle E-Book mit dem Schnitt!!!
    Im Frühjahr gabs eine Weste, Steppstoff, Wasserabweisend bei Niesel, RV, Kapuze und Innenstoff. Sie wird heiß und innig geliebt.
    Für den Winter gabs jetzt für Krümel und Nichte einen Sweatpulli nach JaWePu. Passt toll. Selbst der Papa ist immer wieder von deinen Schnitten begeistert
    Es ist so nett uns allen diese tollen Schnitte gratis zur Verfügung zu stellen!
    Du bist ein echter Schatz ! ! !

  13. Liebe Rosi!
    Vielen Dank für deine tollen Ebooks, die du uns kostenlos zur Verfügung stellst. Ich liebe es, nach deinen Schnitten zu nähen. Neulich habe ich eine gefütterte Weste nach deiner Anleitung genäht. Allerdings gefiel mir die Wendeöffnung nicht so recht (für Matratzenstich bin ich zu bequem und mit Nähma sieht es bei einer Wendeweste nicht gut aus. Deswegen habe ich die Wendeöffnung von der Seitennaht auf die Reißverschlussnaht verlegt. Wenn man nach dem Wenden diese knappkantig absteppt (ähnlich wie bei Schnabelina- und Easy-bag), ist sie verschlossen und unsichtbar. Ich muss aber zugeben, dass diese Idee nicht auf meinem Mist gewachsen ist, sondern irgendwo aus dem WWW.
    Liebe Grüße Christiane

  14. Liebe Rosi,
    vielen Dank für das kostenlose Ebook! Ich soll auf Wunsch meines Sohnes ein Spiderman-Kostüm nähen und bei der Überlegung, wie ich diesen Wunsch umsetze, ist mir Dein Ebook eingefallen. Da gibt es schon diese tollen Unterteilungen wie sie auch das Spiderman-Kostüm hat und ich muss vorne garnichts mehr anpassen. :-)Kapuze mit Spinnenaugen dazu, Spinne vorne drauf und fertig! Ich freu mich so! Und so komm ich doch endlich dazu, ein Jawepu zu nähen. Das hatte ich schon lange vor, nun wird es endlich was!
    Vielen herzlichen Dank und liebe Grüße, Laura

  15. Super gemacht, schnitt ist perfekt, habe schon viele Kompis für meine Tochter genäht. @Bela: Statt der Kapuze kannst du entweder ein breites Bündchen mit Spitzkragen dahinter einnähen, oder ohne Bündchen einfach nur den Kragen. Probier es aus was die am besten gefällt. Liebe Grüße aus Berlin

  16. Hallo,
    ich möchte mich jetzt mal endlich für all die tollen FREEBOOKS bedanken – sie sind einfach nur perfekt – und genauso perfekt erklärt. Vielen vielen dank

    1. danke für die Antwort.
      aber ich habe eine neue Frage, kann ich Kragen und Kapuze annähen? dafür würde ich in der Naht von Kragen und Oberstoff die Kapuze mitfassen. stimmt das oder habe ich etwas vergessen?
      liebe Grüße und frohe Feiertage!

  17. Hallo,
    vielen Dank für die tollen Schnitte, ich wollte sie schon ewig nähen, aber andauernd kommt was dazwischen.
    Jetzt würde ich gerne Modell B ungefüttert und mit Reisverschluss nähen, geht das und wenn ja, was muss ich beachten (außer dass ich unten und an den Armen Bündchen brauche) – wie mache ich den Abschluss oben und wie arbeite ich dann den Reißverschluss ein? Vielleicht alles zu kompliziert?

    Viele Grüße,
    Vicky

  18. Hallo Rosi,

    ich habe gelesen, dass es den Schnitt für die JaWePu nun auch bis 140/146 gibt? Leider kann ich ihn gar nicht finden.
    Meine Jungs lieben die Jacke. Nun werden sie leider auch größer und ich wollte es einmal mit einer Softshell in 140 probieren.
    Vielen Dank für diesen tollen Schnitt 🙂

    Viele Grüße
    Maike

  19. Hallo!
    Kann ich für die gefütterte weste innen- und außenstoff einfach taschen?
    D.h. außen jersey und innenstoff sweat? oder muss ich hier irgendetwas beachten?
    vielen dank
    lg vera

  20. Hallo! Auch 2017 wird JaWePu genäht 😉 diesmal etwas abgewandelt… für ein Faschingskostüm… eine KOCHjacke. Da war das Schnittmuster perfekt.. mit Stehkragen, ich musste nur noch die vorderen Jackenteile nach rechts und links verlängern. Passt prima, und sieht zuckersüß aus! Vielen dank für das SM!LgMartina

  21. Hi rosi wenn ich diese Jacke aus fleecejacke Nähe muss sie dann auch eine Größe größer sein? Und gibt es auch die Anleitung für eine ungefütterte Variante? Und hast du Erfahrung damit mit kamsnaps bzw die Art von knöPfennig bei einer fleecejacke wenn ich jetzt eine Lage bügeleinlage an die knopfleiste Bügel reicht dass dann dass es nicht aufreißt weil meine knöpfe gehen sehr schier auf! Also ich glaub das ist die vlieseline h250 aber sicher bin ich mir nicht oder hast du auch eine Reißverschluss Variante beschrieben?

  22. Hallo,ja, wenn Du noch etwas drunter ziehen willst. Ansonsten reicht die aktuelle Größe. Es gibt im Ebook eine ungefütterte Variante und beim Minijawepu auch noch eine weitere.Ich habe bei Fleecejacken bisher immer nur mit Reißverschluss genäht.Vlieseline ist sicher sinnvoll zum verstärken der Knopfleiste. Allerdings ist h250 für Kleidung zu dick. Da nehme ich immer lieber h180.lgRosi

  23. Hallo, vielen dank für die tollen Schnitte und e-books. Komnme leider nicht weiter bei der gefütterten weste. Habe das innenfutter mit dem Halsausschnitt und Armöffnungen verbunden nun weiß ich nicht wie das mit der Weneöffnung funktioniert. wie ich die Teile rechts auf rechts lege und verschürze und dann dass innenfutter durch die wendeöffnuf ziehe… wäre sehr dankbar für Hilfe! liebe Grüße Jonna

  24. Hallo,Ich würde gerne den MiniJaWePu in der Variante B nähen. Schnittmuster ist schon gedruckt.Kann ich für Ober- und Futterstoff Jersey nehmen oder eignet sich das nicht?Vielen lieben Dank. Julia

  25. Viele Dank für den tollt Schnitt, hab die Jacke nun zum dritten Mal genäht, sieht immer supt aus. Die erste war aus Fleece, die zweite aus Softshell und die aktuelle aus Sweat. Hat immer super funktioniert. Ich hab sooo eine Freude!

  26. Vielen Dank für den tollen Schnitt. Haben unserem kleinen Feuerwehrmann eine Jacke davon genäht. Sieht toll aus, sitzt super und er ist total begeister.

  27. Vielen Dank für diesen schnitt es ist schon das man so tolle Sachen nähen kann dank dir 🙂 aber eine Frage hätte ich der Schnitt geht nur bis 128 wird es auch eine neue Version für grösser kinder geben da meiner schon 134 anzieht?

  28. Liebe Schnabelina, ich bin gerade dabei die JaWePu in der B-Variante als „Feuerwehrmann Sam“-Jacke zu nähen. Nun stockt es bei mir am Kragen – habe alles laut Schnittmuster zugeschnitten, aber der Kragen ist an beiden Seiten ca 1cm zu kurz. Muss ich den Kragen unter leichtem Ziehen (wie beim Bündchen) annähen?? Ich verzweifle leider. Lg

    1. Hast Du am Kragen an die Zugabe für die Knopfleiste gedacht? Das würde mir jetzt als erstes einfallen. Natürlich kannst Du auch ziehen, aber das wird man evtl sehen.

      lg

      Rosi

  29. Hallo. Ich wollte die JaWePu als Weste für meine Jungs aus softshell nähen. Muss ich die Vorderteile unbedingt teilen? Wollte sie einfach im Stück lassen. Geht das auch? Liebe Grüße Kristin

Schreibe einen Kommentar zu Krümels Mam Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.