Kuschelpüppchen

Wenn man so nähwütig ist wie ich, ist der Urlaub immer ein bisschen etwas wie ein kalter Entzug. Diesmal habe ich vorgesorgt, und mir für den Urlaub ein Projekt mitgenommen, dass man auch mit der Hand nähen kann. Ich habe zu Hause vorgearbeitet und die Sachen, die ich immer mit der Maschine nähe schon fertig gemacht und dann den Rest mit in den Urlaub genommen.

Genäht habe ich drei süße kleine Püppchen.

Sie haben die perfekte Größe für kleine Babyhände.

Der Körper ist aus kuscheligem Nicki, gefüllt mir reiner Schafswolle. Das Handnähen hat mir ganz besonders große Freude gemacht, es ist irgendwie so meditativ und viel gemütlicher als hinter der Nähmaschine zu sitzen.

Diese hier habe ich aus lang gehütetem Nicki genäht. Ich mag sie besonders gerne.

Die Haare sind aus Alpaka Wolle und nur aufgestickt, damit sie nicht abgerissen werden können. Meine Kinder haben die Puppen jedenfalls schon in ihr Herz geschlossen.

Die Anleitung für den Kopf habe ich wie immer aus diesem Buch*, die Körperform ist selbst gezeichnet und die Mütze ist eine leicht veränderte Zwergenmütze im Miniformat. Wie macht ihr das? Nehmt ihr auch etwas zu nähen mit in den Urlaub?

6 thoughts on “Kuschelpüppchen

  1. Die Püppchen sind wunderschön! Ich nehme mir für den Urlaub immer Strick- oder Häkelsachen mit. Malsachen hatte ich auch schon dabei, aber wieder unbenutzt mit heim genommen.
    LG
    Martina

  2. Wunderschön.
    Ich nehme mir auch immer etwas mit.
    Sogar in den Spital/zum Arzt etc. nehm ich jeweils etwas zu stricken mit, da man da immer weider Wartezeiten hat.
    Als mein drittes Kind zur Welt kam hab ich auch eine Puppe fertig genäht.

    Liebe Grüess Eva

  3. Süße Püppchen!
    Ich nehme gerne was zum zuschneiden mit. Oder Schnittmusterbögen zum abpausen.
    Das finde ich zwar nicht den schönsten Teil unseres Hobbys, aber es ist einfacher mitzunehmen als die Nähmaschine… Oder was zum Häkeln.

  4. Die sind echt toll. Im Urlaub habe ich mit meinem Ältesten ein Zwerglein in der selben Art genäht, eine ganz einfache Version und er war mächtig stolz auf sein Werk. Von der Größe her würde ich schätzen etwa die Hälfte dieser Püppchen.
    Gerade habe ich eine Strampelina für das kleinste Familienmitglied genäht. Deine Schnitte und dein Blog sind einfach super. Vielen Dank dafür.
    Viele Grüße Linalin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.