Pferdemädel

(Werbung, weil Stoffprobenähen) Pferde gehen ja bei Mädels immer. Auch wenn meine Prinzessin nicht so viel damit zu tun hat, findet sie es trotzdem toll.

Diesmal hatte sie auch ganz genaue Vorstellungen von Schnittmustern und Ausführung. Ich hatte ihr vor ganz langer Zeit einmal diese Kombi genäht. Nachdem sie einige Zeit im Schrank lag, wurde sie auf einmal andauernd getragen. Natürlich waren inzwischen die Ärmel viel zu kurz und der Gummibund zu eng.

Ganz besonders mag ich den Farbverlauf vom Röckli.

Das Oberteil ist ein als Shirt genähter Regenbogenbody mit Trotzkopfausschnitt. Wenn ich die Fotos am Bildschirm anschaue bin ich direkt geschockt: Wo ist meine süße kleine Prinzessin hin? So groß ist sie, meine Zweitklässlerin.

Die „dreamland horses“ gibt es am Freitag bei Stoff und Liebe.

Maulwurf-Zwillingsset

(Werbung, weil Stoffprobenähen) Für zwei kleine Jungs habe ich ein Set aus Regenbogenbody und der kurzen Hose von Lybstes genäht.

Eigentlich wollte ich für die zwei Jungs schon etwas zur Geburt nähen, nur leider habe ich das damals nicht auf die Reihe bekommen.

Den Regenbogenbody habe ich diesmal mit Polokragen und Reißverschluss genäht. Das finde ich richtig schick.

Durch Belege sieht das Ganze auch von innen schön aus.

Kombiniert habe ich den Maulwurfstoff von Stoff und Liebe mit den gelben Ringeln von „down under“ und den grünen Streifen von Findus.

Die Hose habe ich noch mit einer kleinen Stoffapplikation versehen.

Genäht habe ich das Set in Größe 86.

Maulwurfstoff in gelb gibt es heute Abend bei Stoff und Liebe.

Die Notfalltasche

Nachdem meine Kinder jetzt immer häufiger alleine unterwegs sind, habe ich eine Notfalltasche genäht, die in solchen Fällen mitgenommen werden kann, bzw. immer im Schulranzen ist.

Für diesen Fall haben wir extra ein ganz einfaches Handy* mit langer Akkulaufzeit besorgt, dass im Notfall verwendet werden kann. Außerdem musste noch Platz sein für Busfahrkarten und natürlich auch etwas Kleingeld und wichtige Telefonnummern.

Das ganze ist dabei so klein, dass es auch in die Hosentasche passt. Dies ist sozusagen der Vorläufer zu der Smartphontasche, die ich hier schon gezeigt habe. Die wird es auch hoffentlich in absehbarer Zeit mal als eBook geben, sobald das Klammer-Kleinkind hier mich mal wieder etwas länger an den Pc lässt.

Das Ganze habe ich mal wieder aus einem Rest Tragetuchstoff genäht. Den liebe ich einfach für solche Täschchen. Ein Schlüsselring kann auch noch befestigt werden.

*amazon partner link