Schwangerschaftsmode – Longsweat Nr. 2

Und hier kommt auch schon der zweite Streich. Noch einmal ein Longsweat, diesmal etwas gekürzt und mit größeren Taschen.

 Zu dem grauen Sweat wollte ich einen kräftigen Kontrast. Die Blätter leuchten in echt noch schöner als auf den Fotos.

 Meine Blattstickdateien von der Decke konnte ich auf diese Weise auch noch einmal verwenden.

 Den schönen Sweat habe ich aus dem örtlichen Stoffladen.

 Ich habe in der letzten Zeit über 10 Teile für mich genäht. Normalerweise nähe ich ja vor allem für die Kinder. Für mich ist das meistens keine Zeit mehr. Deshalb freue ich mich um so mehr, dass auch mal etwas für mich abfällt.
Trotzdem muss ich mich auch noch mal an Kleidchen und kurze Hosen für den Großen machen. Ich habe den Kleiderschrank der Prinzessin aussortiert und es ist eigentlich fast nix mehr drin. Die Prinzessin saß heute morgen schon ganz traurig davor. Leider bin ich immer noch nicht so ganz fit wie ich es mir wünsche. Die blöde Übelkeit ist immer noch nicht weg (zwischendurch ging es mal ganz gut, jetzt ist es wieder schlimmer geworden) und ich bin noch oft sehr müde. Auch gerade solche Sachen wie „mails beantworten“ werden dann ganz schnell auf die lange Bank geschoben. Also bitte habt etwas Verständnis.

Jetzt schau ich noch schnell rüber zu rums, was die anderen Mädels so gezaubert haben.

21 thoughts on “Schwangerschaftsmode – Longsweat Nr. 2

  1. Mir gefallen deine neuen Jacken sehr gut. Vor allem die Schnürung unter der Brust ist sehr schön. Ich mag es auch immer sehr, wenn Oberteile, ob Jacke, Pulli oder Shirt etwas länger sind.
    Die Kombi mit den Blättern ist ein toller Kontrast 🙂
    LG Steffi

  2. HÜBSCH UND PASST ZU DIR! Übelkeit und Müdigkeit in der Schwangerschaft, hmm kommt mir bekannt vor��. Kopf hoch, wird wieder! Sobald du das baby im Arm hast ist alles wieder vergessen! Bin gerade beim shopen auf was gestoßen. Vielleicht ist das was für dich https://www.stoffe.de/affiliate.htm?utm_source=2016_23_Do_Sweatshirtstoffe_DE&utm_medium=email&utm_campaign=man_weekly_news&utm_content=T5_Sonstiges_Partnerprogramm&sc_src=email_849585&sc_llid=23909&sc_lid=24981995&sc_uid=MHNQld7Cbc&sc_eh=d5411f050819a2201&emst=MHNQld7Cbc_23909_849585_363

    Gute Besserung Anna E.

  3. Hallo Rosi,
    Übelkeit in der Schwangerschaft: Da kann ich ein Lied von singen 😉 . Bei meiner letzen Schwangerschaft war mir in den ersten 20 Wochen seeeehr übel und dann wechselten sich Rückenschmerzen und grippale Infekte im Wechsel ab. Und in dieser Zeit wollte ich ja eigentlich an Deinem Probenähen fürs Rundpassenmäntelchen teilnehmen und bin kläglich gescheitert (Du erinnerst Dich vielleicht….).
    Hoffentlich bist Du bald wieder fit und kannst die Kugelzeit noch ausgiebig genießen – und noch weitere schöne Pullover nähen 😉 .
    Fühl Dich gedrückt (unbekannterweise) und halte die Ohren steif.
    Viele Grüße
    Janine

  4. Die Jacke ist so schön!
    Ich hoffe, es geht dir bald besser und mach dir keinen Streß! Mails können warten… Wenn du für euch nähst, ist das doch schon Programm genug.
    LG Svenja

  5. Nachdem es mir in der letzten Schwangerschaft eigentlich zu gut ging und es dann in einer Fehlgeburt endete, bin ich etwas zwiegespalten was Übelkeit angeht. Getreu dem Motto: Geht's Mama schlecht, geht's dem Kind gut, hoffe ich, dass dein Baby gut gedeiht und du es in ein paar Monaten wohlbehalten im Arm halten darfst. Dann ist auch die Übelkeit vergessen.
    Herzliche Grüße,
    Anett

  6. Solltest du Unterstützung beim Füllen der Kleiderschränke haben wollen, reicht vermutlich ein kleiner Wink und sie sind überfüllt… Ich wäre auf jeden Fall sofort dabei.
    Alles Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.