Tablet-Hülle

Nachdem mein Laptop aufgrund von Altersschwäche nicht mehr wirklich mobil ist, habe ich mir vor einiger Zeit ein Tablet angeschafft. Natürlich musste ich gleich eine standesgemäße Hülle dafür nähen.

 Für außen habe ich wieder mein geliebtes Ecopell genommen. Das hat einfach so eine schöne Haptik.

 Innen habe ich normales Puschenleder auf links genäht. So kann man das Tablet sehr gut auf den Knien halten, ohne das es verrutscht. Durch das Leder wird das Display auch immer schön gereinigt. Ein netter Nebeneffekt. Die Nähanleitung ist von mir (Ebookreader-Hülle).

 Die Farbkombi blau-pink ist eigentlich aus der Not heraus entstanden. Ich finde sie aber grandios. Außen eher unauffällig und dann innen den Tussi-Faktor.

 Die Stickdatei ist von „kleiner Himmel“. Ich habe ja schon etwas aus der Serie gestickt und bin immer wieder begeistert wie schön die Datei digitalisiert ist.

Auch wenn ich schon etwas spät dran bin, möchte ich mich noch schnell bei rums einreihen.

Mutterpasshülle – besser spät als nie!

Eigentlich ist hier die Schwangerschafts-Halbzeit ja schon längst abgelaufen. Trotzdem hatte ich bisher noch keine Mutterpasshülle genäht. Das habe ich dieses Wochenende geändert:

 Ich habe die Hülle nach der wundervollen Vorlage von Ubidu gearbeitet. Ich war damals schon beim Probenähen dabei und finde das Design wunderbar schlicht und gelungen. Vielen Dank an Dich, Nicole!

 Außerdem habe ich meiner Stickmaschine meine Handschrift beigebracht und meinen Namenszug gestickt. Der Nachname ist eigentlich auch mit drauf, den habe ich aber auf den Fotos verwischt.
Die Stoffe sind von Stoff-Flausen. Erst hatte ich das Baby ganz schlicht in schwarz zugeschnitten. Das hat dann aber so gar nicht gepasst. Aber meine Reste-Kiste hat dann doch noch einen passenden Stoff hergegeben.

 Innen habe ich ein extra-Fach für die Ultraschallfotos gemacht. Ich habe aber nicht genau die Innenmaße für die Klappen aus dem Ebook übernommen sondern frei zugeschnitten. Die Folie habe ich mit Schrägband eingefasst, das sieht schön ordentlich aus. Auch habe ich anders als im Ebook beschrieben die Hülle nicht durch eine Wendeöffnung unten gewendet sondern die Wendeöffnung hinter die Klappe gelegt.

*Material gesponsert*