Softshelljacke – letzte Möglichkeit zum verlinken!

Heute gibt es den letzten Tag die Möglichkeit, bei meinem Gewinnspiel mitzumachen und seine Softshelljacke zu verlinken. Es sind bisher schon über 100 Jacken zusammengekommen!
Bei der Gelegenheit möchte ich Euch mal die Jacke aus dem Ebook zeigen, die ich für mein Engelchen genäht habe.

 Mein Engelchen zieht ihre Jacke wirklich sehr gerne an. Hauptsächlich, wenn wir in den Garten gehen und sie musste wirklich schon ganz schön viel Schmutz aushalten und sieht immer noch sehr gut aus.

 Dazu habe ich noch eine Softshellhose nach meinem Jumpsuit-Schnitt genäht.

 Auf viel Text habe ich gerade keine Lust – ich denke über den Schnitt habe ich wirklich alles gesagt.

 Den Softshell habe ich von hier.

Wollwalk-Jacke

Für meinen Mann habe ich schon letzten Winter eine Wollwalkjacke genäht.

 Den Schnitt habe ich selbst zusammengebastelt. So ganz perfekt sitzt sie noch nicht, aber mein Mann trägt sie gerne und oft.

 Ganz besonders mag ich die roten Reißverschlüsse und die Paspel oben am Kragen.
Ich habe schon Wollwalk für die nächste Jacke gekauft. Solche Jacken kann man wirklich schlecht kaufen, da bleibt dann nur das selber nähen.

Genau das Richtige für den Herbst!

…Ist diese Kombination aus Sweatjacke und Shirt. Ich habe sie eigentlich schon im Sommer genäht, aber erst jetzt bin ich zum fotografieren und verbloggen gekommen.

 Der Sweat ist ein ganz toller meliert gestrickter Sweat, den ich geschenkt bekommen habe.

 Für darunter habe ich ein lang gehütetes Stoffschätzchen angeschnitten. Den wunderschönen Crochet Love Stoff von der lieben Nette!

In grau habe ich ihn ja schon vernäht. Hier in blaugrundig. Da gefällt er mir noch viel besser.

 Die Jacke und das Shirt sind wie immer nach eigenem Schnitt. Der Kragen ist ein bisschen weit geworden, aber offen getragen sieht das toll aus. Ich mag auch momentan die eingebaute Raffung sehr gerne. Die unterstreicht doch noch mal die weiblichen Rundungen.

 Das hier ist mein absolutes Lieblingsfoto aus diesem Shooting.

 Hinten habe ich die Jacke mit einem selbstdigitalisierten Celtic Knot verziert.

 Und weil das Teil mal wieder für mich ist, geht es auch noch zu rums!