Ein neuer Schlafanzug

(Werbung, weil Stoffprobenähen) nahezu jeden Morgen kommt das Engelchen hier an und erzählt mir, wie kurz doch seine Schlafanzüge sind, und das es unbedingt neue braucht. Ich Rabenmutter. Jetzt bin ich endlich dazu gekommen, den ersten zu nähen.

Der kleine Hase hat perfekt zu diesem Projekt gepasst.

Das Fotoshooting war lustig und sie hat sehr überzeugend versucht, sie schlafend zu stellen. Nur in den Mundwinkeln sieht man das leichte Lächeln.

Genäht habe ich meinen Jumpsuit-Schnitt ohne Kapuze.

Unsere Hasen-Babydecke ist immer noch im Einsatz. Leider passt sie nur noch für die Puppen, aber zum halb zudecken reicht sie noch. Den kleinen Hasen gibt es heute bei Stoff und Liebe.

Hasenschlafsack

(Werbung, weil Stoffprobenähen) Schon im Herbst habe ich für meine kleine Maus noch einen zweiten Schlafsack genäht.

Diesmal aus dem süßen Hasenjersey. Der passt wirklich gut für einen Schlafsack und wenn wir ins Bett gehen, muss sie immer erzählen, was sie alles darauf entdecken kann.

Diesmal habe ich ihn mit Nicky gefüttert, das finde ich ja besonders kuschelig, auch wenn ich beim Vernähen regelmäßig fluche.

Dazwischen ist wie immer eine Lage Baumwollvlies*.

Die Katze* darf natürlich auch nicht fehlen.

*amazon partner link

Regenbogenschlafanzug

Mein Schatz ist normalerweise immer recht farblos unterwegs. Bei den Strümpfen und auch bei der Wäsche darf es aber auch sehr farbenfroh sein.

Der Regenbogenringeljersey ist tatsächlich ein Lieblingsstoff meines Mannes. Hier habe ich ihn mit schwarz kombiniert. Die Katze habe ich kürzlich auch auf ein Kleidungsstück für die Kinder gestickt, deshalb kam sie auch hier noch mal drauf. Zumal mein Schatz Katzenliebhaber ist.

Am Halsausschnitt gab es wieder einen Kragen mit Reißverschluss, wie ich ihn schon ganz häufig für meinen Mann als Schlafanzug genäht habe.

Ich stelle fest, es wird immer mehr selbstgenähtes, dass man Mann von mir hat. Bei den Schlafanzügen gibt es gar keinen gekauften mehr. Der Schnitt ist von mir (unveröffentlicht).