Kater Karlo

(Werbung, weil Stoffprobenähen) Schon ganz lange wollte ich mal ein Rafftop mit langen Ärmeln gradieren. Zwischen den Jahren konnte ich diese Idee endlich mal umsetzen.

Der erste Versuch ins blaue hinein war gar nicht schlecht.

Ich habe eine Vokuhila Tunika daraus gemacht. Das Paneel mit dem süßen Kater hat gerade so für ein Vorderteil in Größe 98 gereicht.

Eine Leggings habe ich natürlich auch gleich passend dazu genäht.

Kater Karlo gibt es am Freitag bei Stoff und Liebe.

Meerschweinchen

(Werbung, weil Stoffprobenähen) Es gibt ja Tiere, die in einem Kinderleben sehr präsent sind, und welche, die erst später entdeckt werden. Obwohl Meerschweinchen eindeutig zur zweiten Kategorie gehören, hat sich das Engelchen sehr über ihr Shirt mit dem Meerschweinchen gefreut.

Genäht habe ich (wie gerade nicht anders zu erwarten) ein Rafftop. Noch nicht die finale Variante, mich stört hier der zu viele Stoff an der Raffung doch noch ziemlich.

Das ist aber mein Perfektionismus. Tragbar finde ich es zum Glück trotzdem.

Dabei bin ich immer erstaunt, wie viel man dann doch tatsächlich noch aus einem Schnitt herausholen kann.

Die Meerschweinchen gibt es heute bei Stoff und Liebe.

Rafftop, große Größen

Und die großen Größen kommen gleich hinterher. Das Aufwändigste war diesmal ein Outfit für die Prinzessin zu nähen. Ich dachte, mit einem Shirt wäre es getan. Nur leider hat das Mädel beschlossen, dass das nicht reicht und sie unbedingt noch einen passenden Rock dazu braucht.

Im nachhinein bin ich doch froh darüber, ich finde das Outfit ist nämlich zuckersüß geworden.

Den Rockschnitt (eigener Schnitt, unveröffentlicht) habe ich schon öfter genäht, nur hat er es leider bislang nicht in den Blog geschafft.

Hier mag ich die Kombinationsmöglichkeiten. Das Oberteil ist nämlich aus Jeans oder Webware nähbar und der Doppelvolant lässt sich aus allen Materialien nähen. Der Rock hat Taschen, einen Bund mit Bündchen und Gummiband und eine Fake-Hosenschlitz.

Das Rafftop habe ich diesmal ohne Nahtzugabe an den Ausschnitten genäht. Im nachhinein hätte ich die Armausschnitte doch auch mit Nahtzugabe nähen können. Das Mädel ist so schlank, da passt das auch gut.

Am 130 cm großen Mädel habe ich eine Größe 122 verlängert auf 134. Für sie könnte es fast noch enger sein, aber so ist es luftiger.

Den neuen Schnitt könnt ihr hier herunterladen.

Das Engelchen hat auch schon Bedarf angemeldet. Es mag auch gerne ein Shirt und ein Rock mit Hasen haben! Ich muss also noch mal ran. Der Stoff reicht hoffentlich auch noch.