SchnabelinaClutch – die Gewinner!

Hier kommen sie, die Gewinner vom Clutch-Wettbewerb! Ich war gestern stundenlang mit auslosen beschäftigt (so viele Gewinne!). Die ersten drei Plätze waren ja schon klar:

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Ihr habt wirklich zauberhafte Täschchen genäht.

Die anderen Gewinner habe ich gelost. Hier kommen die Plätze 4-27.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern. Ich werde Euch eine mail schicken und ihr dürft Euch reihum aus den übrig gebliebenen Geschenken etwas aussuchen!

SchnabelinaClutch – das Voting

231 Täschchen sind zusammen gekommen! Vor einer Woche hätte ich das noch nicht für möglich gehalten, aber viele haben noch auf den letzten Drücker mitgemacht. Die Täschchen sind wirklich ein Traum und die Entscheidung fällt wirklich schwer. Jeder Teilnehmer hat 5 Stimmen.
Seit heute Nacht kann zum Wettbewerb gevotet werden. Bitte seid fair und geht nicht auf Stimmenfang um andere Teilnehmer (die nicht in sozialen Netzwerken sind) nicht zu benachteiligen. Ich werde das nicht kontrollieren, aber ich appelliere einfach an Euer Gewissen. Um solche Aktionen zu erschweren habe ich die Reihenfolge der Täschchen auf „Zufall“ gestellt. Auch werden die Ergebnisse nicht angezeigt. Werbung fürs Voting dürft ihr natürlich trotzdem machen! Denkt daran, es sind zwei Seiten. Jetzt wünsch ich Euch viel Spaß beim voten: (einfach auf die Herzchen in der Ecke des Bildes klicken!!)

Hier gehts lang!


Ps: Ihr könnt jeden Tag 1x abstimmen (geht bei mir zumindest).

Nähflash oder: wer bietet mehr?

Das mein Schnitt von mir vorher ausgiebig getestet wurde möchte ich Euch heute zeigen:

 Bevor ihr alle das Zählen anfangt: Es sind 44 Stück. Eigentlich habe ich 45 Stück genäht, aber eine hat es nicht mehr mit aufs Foto geschafft und schon ein neues Zuhause gefunden.

Die Täschchen sind außen alle aus Tragetuchstoffen genäht. Dafür habe ich keine Tücher zerschnitten sondern „Glückspäckchen“. Kleine Stoffreste die bei der Produktion anfallen und die man bei Didymos manchmal erwerben kann. Wer meinen Blog kennt weiß, dass ich Tragetücher liebe. Die Stoffe haben eine phantastische Struktur die gerade bei den kleinen Täschchen toll zur Geltung kommt.

Bevor mein Großer auf die Welt kam war mir bereits klar, dass ich ihn unbedingt tragen wollte. Also habe ich mich im Netz nach Informationen umgesehen und bin auf das Forum „Stillen und Tragen“ gestoßen. Hier habe ich Tragetücher und Tragehilfen kennengelernt. Ich habe sogar bei Kokadi ein eigenes Tragetuchdesign entworfen, dass in einigen Farbkombinationen gewebt wurde. Meine Tochter wurde dann fast ausschließlich getragen. Sie war vielleicht 10 Tage im Jahr im Kinderwagen.

Inzwischen habe ich leider keinen Tragling mehr, bin aber immer noch mit dem Forum verbunden und zwar als Moderator in der Hobbythek. Einige Moderatoren aus diesem Forum haben sich dieses Jahr zusammengeschlossen und sich selbst einen Adventskalender gemacht. Jeder Teilnehmer hat 24 identische Geschenke gemacht. Diese wurden dann an einen Moderator geschickt und dort in 24 Adventskalender mit jeweils unterschiedlichen Geschenken verpackt. Mein Türchen war die Nummer 9.

Jetzt mag der eine oder andere den berechtigten Einwand haben: was passiert mit den anderen Täschchen? Um ehrlich zu sein – die haben Beine. Sie verschwinden einfach klammheimlich, landen in anderen Händen, verbreiten Freude. Einige habe ich inzwischen im Schrank eingesperrt, damit ich noch ein paar Notgeschenke/Mitbringsel habe und ein paar dürfen einfach hierbleiben.

 1,2

 3, 4

 5, 6

 7, 8

 9, 10

 11, 12

 13, 14

 15, 16

 17, 18

 19, 20

 21, 22

 23, 24

 25, 26

 27, 28

 29, 30

 31, 32

 33, 34

 35, 36

 37, 38

 39, 40

 41, 42

43, 44
Welches Täschchen ist Euer Favorit?
Nachdem einige Täschchen bei mir bleiben dürfen gehen sie noch zu rums.

SchnabelinaClutch – die Probenähergebnisse

Auch dieses mal habe ich im geheimen die Anleitung und den Schnitt testen lassen. Meine lieben Probenähmädels vom Stammteam und vom Stickteam haben für mich ganz viele tolle Täschchen genäht und die Stickdatei getestet. Mit dabei waren:

http://neicollkreativ.blogspot.de
www.allie-and-me.de
www.fadenschnitt.at
https://www.facebook.com/diejennzie/?ref=hl
http://hummelschn.blogspot.de
www.streuterklamotte.blogspot.com
https://m.facebook.com/Fadenspass-1587111684872977/
www.bling-a-bling.ch
www.anziehbar.blogspot.de
http://handarbeits-liebe.blogspot.de/
http://stroeppken.blogspot.de/
http://loevenstark.blogspot.de/
www.jannekennaeht.blogspot.de
herzlichesvonjani.blogspot.de
www.facebook.com/sewingsanna

Vielen lieben Dank Euch allen!

Das untere blaue Täschchen wurde von der 6 jährigen Tochter meiner Probenäherinnen für ihre Oma zu Weihnachten genäht!

SchnabelinaClutch – das Original

Wer meine Schnitt kennt weiß, dass ich inzwischen auf jedem Schnitt nicht nur den Schnittmusternamen stehen habe, sondern auch fast immer ein kleines Piktogramm auf dem der Schnitt in irgendeiner Weise abgebildet ist. Mir macht es immer großen Spaß diese kleinen Zeichnungen zu gestalten. Meistens entstehen sie wären der Probenähphase und machen für mich das Schnittmuster erst richtig perfekt. Das Auge erfasst solche kleinen Bilder nämlich viel schneller als geschriebene Worte. Gerade wenn ich einige von meinen Schnittmusterteilen auf einem Haufen habe bin ich immer dankbar wenn ich den Schnitt gleich erkenne.
Normalerweise ist das Piktogramm immer ein Phantasie-Produkt. Bei der SchnabelinaClutch ist es aber anders.

Als Andreas von der Stoffschmie.de mich Ende Sommer angeschrieben hat, ob ich mal wieder ein Projekt mit ihnen realisieren möchte war das Schnittmuster für die Clutch gerade fertig. Nachdem ich immer wieder zwischendurch ein bisschen an Stoffdesigns herumspiele kam mir der Gedanke die Clutch als fertiges Schnittteil auf den Stoff zu bringen. So kann man sie wirklich gestalten so wie der Schnitt es vorsieht. Also habe ich meinen Entwurf an Andreas geschickt. Der war erst etwas skeptisch. Die Stoffe werden ja zum bedrucken extrem gespannt, deswegen passiert es immer mal wieder, dass er sich verzieht und dann das Schnittmuster nicht ganz perfekt ist. Trotzdem bin ich das Wagnis eingegangen und ganz bezaubert vom Ergebnis.

 So kommt es, dass ich diesmal mein Piktogramm wirklich als Tasche am Handgelenk tragen kann. Für das Band habe ich ganz einfach diese Schlüsselbandrohlinge genommen und mir mit Gurtband ein Bändel gezaubert. Ganz ehrlich: so schick ich eine Tasche ohne jegliche Tragegriffe finde – für den Alltag nervt das ziemlich. So kann ich das Band um das Handgelenk schlingen und trotzdem die Hände in die Jackentaschen stecken.

 Diese Tasche habe ich mit einer Paspel genäht. Diese habe ich vor dem Zusammennähen von allen Teilen auf dem Klappenoberstoff festgenäht.
Die Clutch ist mit einem anderen Stoff gefüttert. Ich habe den bedruckten Stoff  noch einmal in Form gezogen um den leichten Schrägverzug auszugleichen. Dann habe ich ihn mit Vliesline bebügelt und ausgeschnitten. Diese Oberstoff-Teile habe ich dann rechts auf rechts auf den Futterstoff gelegt und diesen ausgeschnitten. So passen Futter und Oberstoff perfekt zusammen. Leichte Ungenauigkeiten lassen sich bei diesem Schnitt nämlich hervorragend ausgleichen solange Futter und Oberstoff zusammen passen.

Die Tasche hat die Größe Medium. Sie ist perfekt für Schlüssel, Geldbeutel und Handy.
Ich habe noch ein zweites Set von der Tasche (mit vertauschten Stoffen), dass ich als Preis für den Wettbewerb gestiftet habe. Hier habe ich den Stoff durch das notwendige Zubehör und den Futterstoff ergänzt.

Hier könnt ihr Euch das Design auf einem Stück Stoff ausdrucken lassen. Ich habe mein Design auf Köper gedruckt und finde den Stoff ganz toll geeignet für dieses Projekt. Wenn ich mal etwas Zeit habe mache ich eine ganze Kollektion – ich habe gerade so viele Ideen dazu.

SchnabelinaClutch – Sponsoren und Preise

Und, wer von Euch hat schon angefangen? Stoffe herausgesucht oder das Video angeschaut? Heute möchte ich Euch die Sponsoren und die Preise vorstellen. Ich freue mich sehr, dass sich so viele Shops beteiligt haben. Mit einigen von ihnen arbeite ich schon lange zusammen und der Kontakt ist immer sehr nett und unkompliziert.

 Gewinne 1-2: Von Lapika gibt es zwei mal einen 50,-€ Gutschein für ihren Webshop. Sie hat eine tolle Auswahl und ich stöbere immer wieder gerne bei ihr.

Gewinne 3-4:  Bei Snaply habe ich für Euch zwei mal ein Nähzubehörset zusammengestellt. Mit  15 Reißverschlüssen, 7 Schlüsselbandrohlingen, 10 Wonder Clips und natürlich dürfen auch die Snaps (200 Stück) nicht fehlen.

 Gewinne 5-10: Von Stoff&Liebe gibt es jeweils einen Meter von: „look like strick Einhörner“, „look like strick“, „Freddy der Fuchs“, „Hey Wickie“ in grün, „Zinnsoldat“ und „Zinnsoldat und Ballerina“. Die Stoffe sind alle vergriffen und werden auch nicht wieder produziert.

 Gewinne 11-13: Von Astrokatze gibt es jeweils einen halben Meter von: „Blättertausch braun“, „Blätterrausch grün“ und „Blätterrausch lila“ nach dem Design von ALEKSIO. Das traumhafte Design habe ich bereits vernäht. Ich werde Euch meine Designbeispiele dazu in der nächsten Zeit zeigen.

 Gewinne 14-16: Von Astrokatze jeweils einen halben Meter Interlock OPTIK in ganz neuen Farben (noch nicht im Shop!) beige, schwarz und grau.

Gewinne 17-18: Von Allgaifeel gibt es sechs Konen Durak-Stickgarn in den abgebildeten Farben. Ich benutze es auch und es läuft hervorragend auf meiner Maschine.

 Gewinn 19: Von Stoffschmiede gibt es ein von mir entworfener Clutch-Stoff, den ich durch den Futterstoff und das Zubehör ergänzt habe. Dazu schreibe ich aber noch etwas in einem Extra-Post.

 Gewinne 20-21: Von Regenbogenbuntes gibt es entweder eine Stickdatei oder zwei Ebooks nach Wahl aus ihrem Shop. Ich liebe ihre Crochet-Dateien, sie haben mich unter anderem zum Design der Clutch inspiriert.

Gewinne 22-24 von Hummelschn gibt es jeweils ein eBook: Rangafly&Ergänzung, Ivy, oder die Hummelschn Bag.

Gewinne 25-27: Von mir gibt es 4 Pakete mit jeweils 6 Snap-Aufnähern. In einem Paket ist sogar ein Mandala mit drin.

Hier kommen die Teilnahmebedingungen:
Jeder Teilnehmer darf nur ein Täschchen verlinken. Teilnahme erst ab 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ihr könnt bis zum 20. Dezember um Mitternacht Eure Täschchen verlinken, danach beginnt das Voting. Die Versandkosten für die Gewinne werden innerhalb Deutschlands von mir getragen, wer aus dem Ausland kommt kann teilnehmen, muss aber im Gewinnfall die Versandkosten selbst übernehmen.

So verlinkt ihr Euch: Ladet das Foto auf Euren Blog oder in ein online-Fotoalbum. Von hier aus könnt ihr es dann verlinken.

SchnabelinaClutch – Der Nähwettbwerb!

Ich wünsche Euch allen einen wunderbaren 2. Advent und vor allem den Kindern einen schönen Nikolaus und gut gefüllte Stiefel. Gestern habe ich noch spätabends die Stiefel meiner Kinder befüllt. Auch Euch habe ich dieses Jahr nicht vergessen. Es gibt einen ganz neuen Taschenschnitt von mir, die SchnabelinaClutch.

Die SchnabelinaClutch ist eine formschöne kleine Tasche, die in vier verschiedenen Größen genäht werden kann. Sie hat ein zusätzliches Reißverschlussfach und wird mit einem Druckknopf geschlossen. Durch kleine Abnäher an den Seiten bekommt sie ein schönes Volumen.
Die Tasche ist einfach zu nähen und ein wunderbares Geschenk für jede Gelegenheit. Geliebte Stoffreste kommen hier noch einmal toll zur Geltung.
Diesmal habe ich mir mit der Anleitung ganz besonders viel Mühe gegeben und ein Video für Euch gedreht. Normalerweise mache ich lieber schriftliche Ebooks. Hier kann man viel besser Änderungen einarbeiten und der Aufwand dafür ist auch nicht so groß wie bei einem Videodreh.
Für ein Video stelle ich die Kamera nämlich meistens genau zwischen mich und die Nähmaschine. Das hat den Vorteil, dass ihr alles ganz genau sehen könnt. Nur leider kann ich dann eigentlich nix mehr sehen. Ich habe das Video erst geschnitten und dann nachsychronisiert. So konnte ich es auch noch ein bisschen schneller drehen (in Wirklichkeit bin ich nicht so schnell beim Nähen – nicht dass ihr einen falschen Eindruck von mir bekommt). Deshalb fehlen auch jegliche Maschinengeräusche.
Hier geht es zum Video!
Für die Stickmaschinenbesitzer unter Euch gibt es zu dem Täschchen auch noch eine Stickdatei, mit der man den Snap verschönern kann.

Natürlich könnt ihr auch meine Mandala-Stickdateien  oder etwas anders zum Snapverzieren verwenden. Der Snap-Button kann alleine oder (auf Vorrat) als Gruppe gestickt werden.
Und als ob das noch nicht Überraschung genug wäre: Der Nähwettbewerb!

Es wird einen Nähwettbwerb zur Tasche geben. Ich habe Sponsoren gefunden viele tolle Preise für Euch vorbereitet. Ein Teil der Preise geht an die schönsten drei Täschchen, der Rest wird verlost. Mehr zum Wettbewerb und alle Preise möchte ich Euch morgen verraten.
Das Logo könnt ihr gerne mitnehmen und in Eurem Blog verwenden. Ich würde mich freuen, wenn ihr für mich Werbung machen würdet.
Der Wettbewerb wird bis kurz vor Weihnachten gehen. So habt ihr die Möglichkeit für die Oma, Lieblingstante, beste Freundin, Mutter oder Tochter noch ein Täschchen zu zaubern. Das Voting endet dann am Heiligabend. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt nach den Feiertagen. Doch dazu morgen mehr.

Jetzt wünsche ich Euch erst einmal viel Spaß beim Nacharbeiten. Hier könnt ihr Euch das Schnittmuster herunterladen. Bitteschön!