Was lange währt…

Eigentlich waren die Shirts aus „Horst dem Himmelstürmer“ sofort nach dem erscheinen zugeschnitten. Das nähen hat sich dann aber doch etwas hingezogen. Es lagen hier noch so viele andere Projekte herum.

 Immerhin habe ich gleich zwei davon genäht.

 Dazu hatte ich auch noch einen Jeanszuschnitt gemacht und den fliegenden Hund drauf gestickt.

 Ich habe sogar noch farblich passende gepunktete Webware für die Taschen gefunden.

 Irgendwie war mir das aber noch immer nicht genug. Also habe ich doch noch einen passenden Pulli dazu gemacht. Mein Große mag im Moment zueinander passende Kombis wirklich gerne und ich bin auch immer sehr froh darüber, weil ich dann nur einen Griff in den Kleiderschrank machen muss und mir morgens im Halbschlaf nicht überlegen muss, ob die ausgewählten Stücke zueinander passen.

 Ich hatte leider keinen „Horst-Stoff“ fürs Kapuzenfutter mehr übrig, aber zum Glück noch etwas von den Punkten. Deshalb wurde Horst einfach wieder appliziert.

 Hinten auch noch mal in groß.

Ganz schön schwierig, diese Größen komplett zu fotografieren. Früher war das irgendwie einfacher.

*Material gesponsert*

Weihnachtsoutfit II

Dieses Jahr habe ich es tatsächlich geschafft, für alle Familienmitglieder zumindest ein Teil für Weihnachten zu fertigen. Mein Sohn hat Glück, er bekommt eine ganze Kombi. Eigentlich wollte ich ja den Nussknacker für ihn verarbeiten, aber da habe ich die Rechnung ohne meinen Sohn gemacht. Er wollte Pauli haben. Mein Großer liebt vor allem sein allererstes Pauli-Set und hatte schon fast Tränen in den Augen, als ich gemeint habe, dass es langsam zu klein wird. Ich hoffe, diese Kombi wird einmal ein würdiger Nachfolger:

 Genäht habe ich (wie immer) eine Weste, die mit dem Kombistoff gefüttert wurde.

 Nachdem ich erst kürzlich ganz viel Pauli gestickt habe, wollte ich dieses mal etwas anderes. Also gab es Schneeflocken in allen Größen und Variationen. Die vorne drauf habe ich mal irgendwo als Freebie gefunden…

 …die Appli hinten drauf ist selbst entworfen und hat mich viele Nerven beim ausschneiden gekostet.

 Wie ich mich dazu aufraffen konnte, die Datei auch noch ein zweites mal zu sticken weiß ich nicht. Gestickt ist sie ja sooo schnell. Aber das ausschneiden ist wirklich friemelig.

 Dazu gab es noch eine Jeans nach meinem Schnitt. Ich habe mit Erschrecken feststellen müssen, dass ich inzwischen bei der vorletzten Größe (122) angelangt bin. Ich weiß noch so gut, wie ich den Schnitt konstruiert habe, da war mein Großer gerade bei der 98.

 Inzwischen ist es echt schwierig, ein ganze Kombi auf einmal abzulichten. Ich benutze ja einen faltbaren Fotohintergrund und da ist inzwischen wirklich nicht mehr viel Platz außen herum. Das waren echt noch Zeiten, als mit ein normaler Fotokarton im Din A 1 -Format gereicht hat.

 Den wunderschönen Pauli-Stoff gab es als Vorbestellung bei Stoff&Liebe.

Jetzt gehe ich mir mal weiter Eure Clutchs anschauen. Da ist wirklich eine schöner, wie die andere. Das wird mit Sicherheit eine schwere Entscheidung. Wer noch am Wettbewerb teilnehmen möchte sollte sich langsam ans Maschinchen setzen. Bis Sonntag Abend kann noch verlinkt werden! Ach ja, was meint ihr, wie viele Stimmen braucht ihr für den Wettbewerb?

*Material gesponsert*

Der Maulwurf ist wieder da!

Viele von Euch warten ja schon sehnsüchtig auf den neuen Maulwurfstoff von Stoff&Liebe. Bei mir ist der Stoff schon zwischen den Jahren eingetrudelt. Normalerweise hat man als Probenäherin ja nicht so wirklich viel Zeit. Diesmal mussten wir auf den neuen Server von Stoff&Liebe warten. So hatte ich ganz viel Zeit die Stoffe zu vernähen. Jetzt freue ich mich schon darauf, Euch die Stoffe endlich zeigen zu dürfen.
Was ist ganz toll finde: Es gibt das eine Design in Jungs- und Mädchenfarben. Ich habe schon so lange keine Geschwisteroutfits genäht, weil ich finde, es muss einfach „passen“. Hier hat wirklich alles gepasst. Und das ist dabei herausgekommen:

 Die Kombi aus Weste und Rock macht getragen fast schon den Eindruck eines Kleides.

 Das habe ich für meine Prinzessin genäht.

 Eine JaWestePu mit Kapuzenkleid-Kapuze und den Taschen vom Jumpsuit.

Innen ist die Weste natürlich mit Pauli-Stoff gefüttert.

 Hinten gab es eine große Maulwurfstickerei.

 Dazu habe ich ein Ballonröckchen nach eigenem Schnitt genäht.

 Für die aufgenähte Tasche habe ich ein Stück vom Rand verwendet. Hier gibt es nämlich wieder etwas größere Applikationsmotive.

 Für jedes Rockteil habe ich einen Kreis appliziert. Für einen ganzen Rock hätte der Stoff nicht mehr gereicht. Außerdem finde ich für den Winter Sweat-Röcke ganz toll.

 Dazu gab es ein Shirt, das auf dem Regenbogenbody basiert. Es ist tatsächlich das erste Shirt, was ich für mein Mädchen genäht habe.

 Ich hatte sogar noch ein Stückchen Maulwurfwebband, das sich hervorragend als Einnäher eignet.

 Für meinen Großen gab es den Stoff in braun.

 Das habe ich für ihn genäht:

 Wieder eine JaWestePu.

 Die Maulwurfappli aus der Applikationsvorlage.

 Dazu eine Jeans nach meinem Schnitt.

 Natürlich musste hier auch wieder Pauli und ein Webbandeinnäher mit drauf.

 Dazu auch wieder ein Shirt.

Die Kinder haben sich wirklich sehr über ihre Maulwurfkombis gefreut und sind auch schon viel dafür bewundert worden.
Der Maulwurf geht noch heute Abend online. Wer etwas möchte muss schnell sein und Glück haben (auch wenn es diesmal mehr gibt), ich denke der Ansturm auf diese tollen Stoffe wird echt groß sein.
Ich drück Euch die Daumen, dass der Server hält und ihr auch ein Stückchen abbekommt!

*Material gesponsert*