Wollwalk Strampelina

Letztes Jahr hatte ich bereits eine Wollwalk-Strampelina genäht, die ich sehr geliebt habe. Deshalb habe ich für diesen Winter auch eine nähen müssen.

 Das Teil existiert schon etwas länger im Kleiderschrank, ich bin aber erst jetzt dazu gekommen, es zu fotografieren.

 Die Katzensticki habe ich selbst digitalisiert. Leider habe ich den fatalen Fehler gemacht und sie zu tief platziert. Das tut mir immer leid, wenn ich die Hose sehe. Die Ohren waren eigentlich beweglich, ich habe sie dann aber doch festgenäht, weil sie beim Tragen immer verknitterten und umklappten

 Statt Baumwollbündchen habe ich diesmal welche aus Sockenwolle gestrickt.

 Das Oberteil wurde mit Wolle-Seide Jersey abgefüttert.

 Passend dazu habe ich ebenfalls aus Sockenwolle einen Raglan-von-oben Pulli gestrickt. Damit ist mein kleines Engelchen wirklich für jede Kälte gerüstet.

Wollleggins

Im Moment bin ich total genervt von Strumpfhosen. Die Spanne, wenn sie wirklich passen ist einfach zu kurz. Deshalb habe ich für die kleine Maus Leggins genäht. Mit Erstlingssocken drüber rutschen sie auch nicht.

 Einmal mit Wolle-Seide Jersey, einmal mit normalen Wolljersey. Der Wolle-Seide ist aufgrund des Seidenanteils angenehmer zu verarbeiten und auch beim Tragen etwas formstabiler. Kuschelig sind beide.

Leider habe ich bei den Wollejerseys beim Zuschneiden nicht aufgepasst und oben die Saumzugabe vergessen. Deshalb habe ich oben dann ein Bündchen angenäht und das Gummi eingezogen. Der Schnitt ist aus Paulines Buch*. Der Schnitt passt gut, hat aber einen legginstypischen niedrigen Bund.
*affiliate Link

Wollwalk-Strampelina

Vielen Dank für Eure zahlreichen Bewerbungen zum Probenähen. Diesmal waren es über 250 Bewerber. Ich habe mich sehr über die Unterstützung gefreut, auch wenn ich nur einen Bruchteil der Bewerber auswählen konnte. Diejenigen, die mit im Team sind haben bereits eine mail von mir bekommen.
Die anderen bitte nicht traurig sein, ich bemühe mich schnell zu sein und das nächste Probenähen kommt schon bald.

 Hier noch einmal die Wollwalkfassung in Größe 68. Leider noch viel zu groß. Die andere in Größe 62 wird hier so gerne angezogen. Vor allem super bei meinem Spuck- und Sabberbaby. Die Wolle nimmt die Flüssigkeiten nämlich nicht so auf. Außerdem hat die kleine Maus immer wunderbar warme Händchen darin obwohl sie nur Body uns Strumphose drunter trägt.

 Auch diesmal habe ich die Wolle wieder mit dem Wolle-Seide-Jersey gefüttert. Beim Wollwalk habe ich auch diesmal wieder bei allen Nähten die Nahtzugabe auseinander gebügelt und jeweils rechts und links von der Naht abgesteppt. Das gibt so wunderbar flache Nähte. Wenn man die überstehende Nahtzugabe innen dann kürzt, sieht das super ordentlich aus.

*der Wolle-Seide-Jersey wurde mir zum Testnähen zur Verfügung gestellt*