Konzertkleid

Für meine Prinzessin habe ich ein Konzertkleid genäht. Diesen Sommer standen einige Konzerte und Veranstaltungen für sie an. Unter anderem der Wettbewerb Jugend musiziert.

Ich habe lange überlegt, ob ich noch mal ein Kleid aus Spitzenstoff nähen soll. Aber das erschien mir dann doch nicht günstig.

Letztendlich habe ich mich dann für einen Romanit entschieden, den ich bei uns im Stoffladen gekauft habe. Der ist wunderbar bequem zu tragen und außerdem knitterfrei. Die perfekte Kombination also.

Ich habe nach der Fotosession noch einen extra Gürtel mit einen wunderschönen Dirndlschnalle genäht. Das hier ist nur ein Satinband, das leider immer etwas verrutscht.

Darunter trägt sie einen gekauften Petticoat*.

Das Schnittmuster ist ein abgewandeltes Rafftopshirt mit einem halben Tellerrock.

Die Spitze ist ebenfalls elastisch. Unten habe ich den Rock mit einem Satinschrägband versäubert.

Glück hat ihr das Kleid jedenfalls gebracht. Und 24 Punkte beim Landeswettbewerb in Bayern.

*amazon partner link

4 thoughts on “Konzertkleid

  1. Liebe Rosi,

    das Festkleid ist wunderschön geworden. Ich hätte es mir nie getraut (ohne einen Schnitt von dir) an das Rafftopshirt einen halben Tellerrock anzunähen. Gut, dass du es versucht hast, das Ergebnis ist toll geworden!
    Gratulation für den Sieg beim Landeswettbewerb 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WC Captcha − 5 = 4