Arzttasche – SchnabelinaBag-Contest News!

Nachdem meine Kinder vor jeder Arztuntersuchung Panik schoben, habe ich mir gedacht, es wird Zeit für einen Arztkoffer. Beim stöbern im Netz bin ich aber ziemlich enttäuscht worden. Die angebotenen Koffer sind voll mit Plastik und das wollte ich nicht. Also habe ich selber eine Arzttasche genäht. Gefüllt mit Spritzen (aus der Apotheke), Klettpflaster aus Leder und einem echten Sthethoskop. Das Starterset werde ich dann bei den nächsten Gelegenheiten noch etwas erweitern.

 Natürlich ist es eine SchnabelinaBag mini geworden. Ich war einfach zu faul auf die Schnelle ein neues Schnittmuster zu konzipieren.

 Ich war erst etwas ratlos, weil ich keine weißen Stoffe im Stoffschrank habe. Dann habe ich aber an meine Sammlung von Tragtuchstücken gedacht und bin dort fündig geworden. Und Taschen aus Tragetuchstoff sind doch einfach etwas besonderes.

 Ich habe den Schnitt etwas verändert und statt der aufgesetzten Tasche rund eine Klappe genäht. Der Reißverschluss dafür hätte etwas länger sein können, da bin ich aber erst später drauf gekommen. Das Gurtband habe ich an den Seiten zwischengefasst.

Wer wissen will, wie ich das Klappenteil konstruiert habe, hier ein paar Fotos. Empfehlenswert ist das aber nur für die mini oder small, bei den anderen Größen wird die Klappe zu groß!

 Ihr müsst Teil 2 um die Höhe von Teil 8 verlängern. Achtung die Nahtzugabe muss natürlich rausgerechnet werden. 2x aus Futterstoff und 2x aus Oberstoff (mit Vlieseline H 250 verstärkt) zuschneiden. Ganz normal den Reißverschluss nach Anleitung einnähen. Dann wird ein Sandwich gemacht:

 Eine Lage Futterstoff, das Reißverschlussteil…

 ..und zum Schluss noch den verstärkten Oberstoff.

 Alles schön an der Kante zusammennähen, wieder die Nahtzugabe kürzen/einschneiden.

 Wenden und bügeln. Evtl. die Rundung absteppen.

 Einen Knopf befestigen.

Jetzt an das mit Vlies verstärkte Taschenteil mittig feststecken und in der Nahtzugabe feststeppen.
Ansonsten bin ich gerade fest am planen des SchnabelinaBag-Contests, der Anfang Februar starten soll. Ich habe schon einige tolle Preise für Euch gesammelt, einige davon werde ich an die Sieger verteilen, einige aber auch an die Teilnehmer verlosen. Mitmachen dürfen alle, die einen Blog/Fanpage oder ähnliches haben. Die Bilder werden per Inlinkz Tool gesammelt. Eine Teilnahme per mail ist leider nicht möglich. Ihr dürft natürlich auch Eure Tasche, die beim Sew-Along genäht wurde einschicken. Sie muss nicht neu sein.

33 thoughts on “Arzttasche – SchnabelinaBag-Contest News!

  1. Oh die gefällt mir sehr – und der Stoff ist so toll, dass er ohne irgendein drumherumklimbim auskommt – toll!
    Wird Zeit, dass ich endlich mal wieder an meine kleine Nähmaschine komme – Zeit, wo bist du?
    Liebe Grüße Nicole

  2. Super, Deine Arzttasche! Bei meinem großen hat das damals auch geholfen, die Angst vor den Arztbesuchen zu überwinden. Er hat damals dann zu seinen Terminen immer seine eigene Tache mitgenommen. Aber, sag mal: Wo hast du denn das tolle Stethoskop her??
    LG,
    Sarah

  3. Hallo Rosi, simpel und doch wunderschön… Wie immer 😉 eine Frage zu deinem bag Contest, Tasche einschicken heißt doch Foto von Tasche einschicken ? Oder ? Denn meine sind im täglichen Gebrauch … Hast du über den Contest schon mal was geschrieben? Dann hab ich das wohl verpasst, oder sagst du noch genau Bescheid wenn es los geht? Ich hab zwar sicher kaum eine Chance zwischen den ganzen Profi Näherinnen hier aber wenn es geht, mach ich trotzdem mit. Ganz liebe Grüße vicky

  4. Was für eine schicke Tasche und so eine tolle Anleitung dazu. Vielen lieben Dank! Ich wollte ja gerne noch eine kleine Tasche für meine Kamera haben und hatte da an eine Mini mit Einsatz gedacht. Auch als Umhängetasche und am liebsten mit Klappe. Kannst du Gedankenlesen? Genau so wollte ich es haben 😀 Jetzt nur noch schnell die Klausur bestehen *haha* und dann wird genäht 🙂 Danke!

    Liebe Grüße
    Rebecca

  5. Hallo,
    deine Arzttasche ist ja putzig. Da werden sich die Kleinen sicher freuen.
    Zum Thema SchnabelinaBag muss ich auch wieder mal meinen Senf dazu geben 🙂
    Gerade eben vor einer Stunde war ich wieder einkaufen und habe extra eine "große" Einkaufstasche (natürlich kein Plastik) mitgenommen.
    Als ich dann das ganze Zeug in die Tasche gesteckt hatte, dachte ich nur: "Da bekomm ich doch in meine SchnabelinaBag ((medium))mehr rein".
    Dann bin ich mit der "Entscheidung" nach Hause: "Nun muss eine SchnabelinaBigBag her" 🙂
    Also Danke nochmal für die TOLLE Anleitung.
    Gruß Claudia

  6. Hallo,
    Also die Arzttasche ist echt toll geworden!
    Hab eine Frage noch zum Contest: kann ich auch mit einer Homepage mitmachen? Also eine Website, kein Blog.

    Liebe Grüße
    Diana

  7. Sieht echt super aus! Wäre auch was für meine Tochter (sie bekam zu Weihnachten einen von diesen Plastikarztkoffern während es für mich die erste Nähmaschine gab). Muss aber erstmal lernen besser zu nähen, hab heute meine erste Kosmetiktasche genäht und sie sieht gruselig aus. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen 😉
    LG
    Sabrina

  8. tragetuchstoff ist aber auch eines der aller-allerschönsten materialien und ich finde man sieht deutlich, wie viel dir an diesem werkstoff liegt. eine ganz besondere arzttasche ist das geworden 🙂

    glg
    halitha

  9. Deine Arzttasche ist toll geworden!
    Schade das man nur mit Blog etc mitmachen kann… Hab seit dem SewAlong Stoff für eine Big hier liegen, aber der "Druck" sie zu machen fehlt… Da ich am Contest nicht Teilnehmen kann/darf 🙁 wird's wohl wieder nix mit Kreativem Druck
    Mama Mo

  10. Klasse! Und danke für die "kleine" Erweiterung der SchnabelinaBag.
    Finde es toll was manche Muttis so alles Zaubern. Meine Kids mussten "damals" mit einem günstig bei ebay erstandenem original Fisherprice Artzkoffer auskommen, der OVP und Neuwertig aber aus meiner Kinderzeit stammend war. Zwar alles Plastik aber gute Qualität. Im Mai wird meine Große 17, da werd ich wohl eher nicht mit einem Arzttäschchen trumpfen können, aber eine Tasche wie die SchnabelinaBag wird sicher gefallen. Sie wollte mir ja schon meine abluchsen, aber die geb ich nicht her 🙂
    Bitte mach weiter so und 1000-Dank für Deine tollen Anleitungen und Erklärungen.

  11. Du hast wirklich klasse Ideen – das passt genau in die Bewegung NEIN zu Plastik – JA zu Stoff!
    Schöne ArztTasche!
    Auf diesem Weg von mir ♥lichen Dank für dein *HandArbeit*, die tollen Anleitungen, Fotos und deinen unendlichen Fleiß!
    Liebe Grüße
    Gabi

  12. Die Tasche ist richtig süß und zum 2. Geburtstag für meine Lütte glatt eine Idee.
    Wo hast du eigentlich immer dein Leder her? Ich habe mal welches über Buttinette bestellt ("große" gemischte Reste) und war schrecklich enttäuscht.
    Gruß Melle

  13. Wirklich eine tolle Tasche du machst dir immer sehr viel Mühe mit deinen Anleitungen! Dir fehlen aber noch unbedingt Mullbinden (gibts bei dm ganz günstig) Kinder lieben es Puppen, Kuscheltiere, Mama und Papa damit einzuwickeln bzw. zu verarzten 😉
    Liebe Grüße
    Sony von sonysews

  14. Mei, ist die toll!!! Das mit der Klappe ist super, aber wie hast Du das mit dem Gurtband gemacht? Das versteh ich nicht!!! – Für eine kleine Hilfestellung wäre ich sehr dankbar 😉

    1. Das sind zwei Vierecke die ich an den Seiten zusammengenäht habe. Dann habe ich das Gurtband von unten dazwischen geschoben (die Teile sind noch auf Links) und die obere Kante zusammen genäht. Dann das ganze gewendet und vor dem Verstürzen knappkantig oben an den Seitenstreifen genäht.

      lg

      Rosi

  15. Och menno, wie schade. 🙁 Ich würde auch gerne beim Contest mitmachen, aber ich haben weder Blog noch Fanpage. Gibt es denn nicht eine andere Möglichkeit, teilzunehmen? Bei Facebook auf deiner Seite vielleicht? Nicht jeder bloggt heutzutage. :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.