Weyersfeld – mal wieder!

Heute war ich mal wieder mit meiner Freundin in Weyersfeld. Einige von Euch werden den Laden vielleicht schon kennen, hier habe ich mal etwas darüber geschrieben.
Im Moment haben sie dort einen Lagerverkauf im Zelt vor dem Container. Hier bekommt man die absoluten Schnäppchen. Jerseys für 3-5,- € und anderes Stoffe schon ab 1,-€, Wollwalk für 15,- €.
Ich habe mich diesmal sehr zurückgehalten. Gerade Jerseys bekomme ich viele schöne zum Probenähen oder geschenkt. Was mir eigentlich immer fehlt sind basics, wie unifarbene Stoffe, Jeans und Sweat zum kombinieren. Deshalb habe ich hier zugeschlagen.
Einen Jeans ohne Strech, 5x Jersey mit Elasthan und 4x rosa Konen Overlockgarn.

Damit kann ich wieder besser kombinieren. Und in den Streifenstoff bin ich ganz verliebt, ich wollte schon länger ein maritimes Kleidchen für meine Prinzessin nähen und jetzt habe ich endlich den passendes Stoff dazu gefunden.
Es war schon sehr voll heute, aber die Verkäuferinnen sind dort sehr nett und ich habe meine erste SchnabelinaBag in natura gesehen!!!! Ich hatte meine nicht dabei, dafür meine Freundin ihre Medium.

Edit: Ich habe die SchnabelinaBag gefunden. Die hier war es!

Danke!!!!!!

Ich muss hier mal wieder ein ganz fettes Dankeschön loslassen.
Ich habe heute ein Riesenmega-Paket bekommen. Mit den allerschönsten Stoffen! Ich habe mich gefreut wie ein Schneekönig. Vor allem die Maxidots hatte ich bisher noch nie in der Hand. Die sind ja toll!

 Mein Großer war wie immer beim Pakete aufmachen dabei. Er hat sofort kapiert, was für ihn war. Seine Augen haben soo gestrahlt wie meine!

Liebe Theresa, da hast Du uns wirklich eine riesengroße Freude gemacht! Vielen lieben Dank!

Ich war auch mal wieder fleißig. Im Laufe der nächsten Tage (vielleicht auch schon heute) gibt es mal wieder etwas Probe zu nähen (Babygrößen/unisex).

Schnabelina im Stoffeparadies!

Am Donnerstag war ich mit meiner Freundin im Stoffeparadies, oder vielleicht sollte ich eher sagen „Stoffchaos“????
Ganz in der Nähe vom wunderschönen Örtchen Hammelburg liegt das Dorf Weyersfeld. Dort gibt es eine Tankstelle und ein Container. Voller Stoffe. Vollgestopft von oben bis unten. Das muss ich Euch zeigen (Kamera vergessen, deshalb nur Handy-Fotos):
Das hier ist der Container:

 Draußen vor der Tür sieht man schon die ersten Stoffe.

 Nähgarn erwartet einen dort auch. In rauen Mengen (Markengarn).

 Alles schön nach Farben sortiert, in Obstkisten verstaut.

 Wenn man sich dann noch hinein traut erwarten einen Stoffe vom Boden bis zur Decke:

 Die Gänge dazwischen sind zum Teil so schmal, dass man sich aneinander vorbei quetschen muss.

 Aber die Auswahl ist grandios. Und die Qualität auch sehr hochwertig.

 Ach ja, wer Knöpfe sucht, wird natürlich auch fündig.

 Darf es noch ein bisschen mehr sein???

Oder noch ein paar Stoffe?

 Im Nebencontainer sind auch noch so ein paar Stöffchen zu finden.

 Mein Sohn hatte auch seinen Spaß. Er war meistens nicht aufzufinden, obwohl der Container wirklich nicht groß war.

 Der Laden hat nur Donnerstag und Samstag offen.

Wollt ihr meine Ausbeute sehen? Es gibt Festpreise für verschiedene Stoffarten. Also z. B. Jeans mit Strech 7,50 € / m.

 Wollwalk 18,- € /m

 Schrägband 0,40 € / m

 Cord 10,- € / m

 Doubleface Jersey 7,50 € / m

So, und jetzt freu ich mich aufs nähen!

Winterkleider

Heute Morgen war ein ganz liebes Paket in der Post. Simone hat mir einen Stoff von meiner Wunschliste geschenkt! Vielen lieben Dank Simone! Ein wirklich wunderschöner Stoff. Und schon gewaschen, da kann ich gleich loslegen.

Damit komme ich gleich zu meinem zweiten Anliegen heute: Meine Prinzessin kommt ja jetzt so langsam ins Kleidchenalter. Sie zieht sich seit zwei Wochen hoch und steht auch schon kurz frei (gestern hat sie sich bös am Tisch gestoßen, geblutet und jetzt hat sie eine ganz dicke Lippe… armes Mäuschen).
Welche Kleiderschnitte sind Eure Favoriten fürs Kleinkindalter? Was habt ihr Euren Mädels gerne angezogen? Vor allem im Winter. Für den Sommer habe ich schon einiges sehr schönes gefunden.

Schnabelina meets fumfum

Letzte Woche habe ich ein ganz tolles Paket von einer lieben Leserin Romina (fumfum) bekommen. Das war drin:

 Ich musste den Stoff natürlich gleich anschneiden. Er ist wirklich schön zu vernähen, ein ganz weicher Interlock, der sich seidig anfasst und toll aussieht. Das besondere an diesem Stoff: Er wurde von Romina selbst entworfen.

 Daraus ist mein erster Regenbogenbody ohne Ärmel entstanden. Einen V-Ausschnitt habe ich auch gleich dazu genäht.

 Er musste gleich Probe getragen werden:

 Meine Tochter hat sooo süß gepost, deshalb gibt es ein paar mehr Bilder.

 Eine Wendezipfelmütze nach Klimperklein und

 eine Zwergenmütze nach meinem Schnitt habe ich auch gleich noch daraus genäht. Jetzt ist leider fast nix mehr übrig. Naja, ich weiß ja, wo es Nachschub gibt. Hier kann man ihn bestellen. Den Stoff gibt es auch noch in anderen Farbkombis. Besonders lila/rot hat es mir angetan.

Vielen Dank liebe Romina, Du hast mir damit wirklich eine große Freude gemacht!

Mysteriöses Paket

Hier kam gestern ein mysteriöses Paket an…

 …aufgemacht…

 Juchuhhhhh!!! Meine neuen Labels. 1200 Stück im von mir entworfenen Design.

 Ich habe so lange darauf warten müssen (am 24. Februar bestellt), aber das warten hat sich echt gelohnt. Sie sind sooo toll geworden. Die Farben leuchten total schön.

 Hier noch mal in ganz groß!

Und hier noch mal als Vergleich mit meinem alten Label. Davon waren nur noch eine Handvoll übrig. Jetzt ratet mal wohin ich verschwinde? Genau! Labels annähen. Für meine ganze letzte Kollektion hatte ich nämlich schon gar keine mehr. Und das geht gar nicht.
Ich denke die Menge wird eine Weile reichen…

Edit: Hier steht wo ich sie her habe!

Superschnäppchen

Für meine Ebook-Jackenproduktion habe ich mal wieder neue Reißverschlüsse gebraucht. Das ist ja meistens eine teure Angelegenheit. Ich verwende nämlich grundsätzlich nur YKK oder Opti. Die schlagen bei den teilbaren mit locker 5,- € zu Buche. Ich bin dann mal zu 321 und dabei auf einen Shop gestoßen und habe zugeschlagen:

Es gibt nur einige Farben und fest Längen, aber das reicht mir. Vor allem für Kinderjacken. Kontrastfarbige Reißverschlüsse mag ich nämlich gerne.

Ich habe durchschnittlich pro Stück 1,80 € gezahlt. Es sind nur teilbare und auch einige doppelt teilbare dabei. So, jetzt wollt ihr natürlich wissen, wo man solch ein Schnäppchen machen kann: Hier geht’s zum Shop!

Shoppingtipps!

Ich werde immer wieder per mail gefragt, wo ich meine Stoffe und Materialien kaufe. Deshalb möchte ich mal ein Post darüber schreiben.
Ich habe hier vor Ort zwei ganz schön sortierte Stoffläden, die ich immer wieder besuche. Den Rest kaufe ich im Netz.
Mein liebster Shop (vor allem für Jerseys) ist momentan Michas Stoffecke. Dort gibt es tolle bedruckte Jerseys aus Eigenproduktion von verschiedenen Designern. Besonders hervor heben möchte ich auch die Überraschungstüten. Da bekommt man wirklich schönen Stoff für einen kleinen Preis.
Wer auf Überraschungstüten steht sollte auch mal bei Trigema vorbei schauen. Da kriegt man Stoffreste, die als Putzlappen verkauft werden. Wenn man die Größe 3 bestellt, erhält man ca. 120 cm große Stoffstücke. Man kann angeben, ob man Jersey, Piquet oder Sweat haben möchte. Auch Farbwünsche können geäußert werden (auch wenn sie nicht immer erfüllt werden). Ich habe letztens bestellt und folgendes Paket bekommen:

Das sind 3kg gewesen (auf dem Karton stand ein Gesamtgewicht von 3,6kg, sie sind also etwas großzügiger). Der Jersey ist ohne Elasthan und eher dünn (aber nicht zu dünn). Es sind um die 13 Meter Stoff. Der Spaß hat mich 32,- € gekostet (inkl. Versand).
Wer auf der Suche nach Kurzwaren (Reißverschlüsse, Jerseyknöpfe usw.) ist, dem kann ich Toko Kurzwaren empfehlen. Die Materialien sind meistens etwas günstiger als die UVP. Vor allem bei Reißverschlüssen ist das toll. Ich vernähe nämlich nur noch Markenware (YKK, Opti), weil ich mit billigen sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe. Und was bringt das liebevoll genähte Stück, wenn nachher der Reißverschluss nicht funktioniert. Dazu ist mir dann einfach die Arbeit zu schade.
Mein Overlockgarn habe ich bei Jajasio bestellt. Normales Nähgarn verwende ich gerne das von Troja, das findet man auch bei Michas Stoffecke.
Was ich gerne zum versteifen von Taschen&Co nehme sind die Bodenwischtücher vom Aldi. Die stecken bei mir im Utensilo, Stiftui und in meinem Autoteppich. Wer es etwas gepolsterter möchte, dem kann ich als Supertipp diese gepolsterten rutschfesten Tischdeckenunterlagen empfehlen. Damit kann man wirklich sehr gut Taschen polstern. Wer einen Taschenboden sucht, der kann mal nach den flexiblen Schneidebrettern suchen. Die habe ich diese Woche beim Aldi mal wieder mitgenommen. Sie lassen sich mit der Schere zurechtschneiden und sind stabiler als Pappe. Die habe ich bei meinem Autoteppich z. B auch zum versteifen des Tunnels verwendet.