Mama, wir sind Zwingelle!

(Werbung, weil Stoffprobenähen) ich habe mir schon lange keinen Partnerlook mit meinen Kindern genäht, eigentlich mag ich das ja total gerne. Das hat so eine Zusammengehörigkeitsgefühl für mich. Dieses mal hat es zumindest für mein kleines Mädchen noch gereicht.

Vernäht habe ich das Gewinnerdesign vom Designwettbewerb von Stoff und Liebe.

Für mich gab es ein Shirt (eigener Schnitt, unveröffentlicht), für das Engelchen ein Rafftop.

Mein Shirt habe ich oben mit Passe genäht, so konnte ich das Motiv noch mal richtig zur Geltung bringen.

Für ein Kopftuch hat es hier auch noch gereicht, das ist momentan hier Pflicht zu jedem Outfit.

Wir hatten viel Spaß beim Shooting. Die kleine Maus war erst ganz schüchtern, ist dann aber aufgetaut.

Sie war ja auch ganz stolz, dass sie „Zwingelle“ mit der Mama war. Sie spricht ja eigentlich schon total fehlerfrei für ihre fast vier Jahre, nur ein paar Wörter muss sie noch verbessern. Bei diesem bringe ich es einfach nicht übers Herz, sie zu verbessern. Es ist einfach zu süß.

Unterwäsche

Mein Engelchen hat letztens ihre gesamte Unterhosenbox aus dem Schrank gezogen und mir vorgeführt, dass alle viel zu eng sind. War irgendwie total süß, wie sie eine nach der anderen anprobiert und mir gezeigt hat. Sie ist da auch ziemlich empfindlich und beschwert sich auch immer mal wieder, wenn die Leggings nach dem Waschen enger ist als gewohnt.

Jedenfalls habe ich mich dann doch mal wieder hingesetzt und einen großen Schwung Unterwäsche genäht. Das ist zwar nicht meine Lieblingsbeschäftigung, aber wenn man das draußen im Garten machen kann, dann ist das doch sehr angenehm.

Endspurt Rafftoptunikaprobenähen

Das Rafftoptunikaprobenähen neigt sich langsam dem Ende zu. Wer noch mitnähen möchte hat noch bis zum 18. Oktober Zeit eine Tunika zu nähen.

Da möchte ich die Gelegenheit nutzen, und Euch noch eine von unseren Rafftoptunikas zeigen. Dieses mal in der Kleiderlänge und was ganz wichtig ist: mit Katzen und in pink!

Wer das eBook gelesen hat, kennt sie sicher schon, das war meine Tunika mit Kellerfalte. Der Stoff ist Sommersweat.

Mein Plan ist es, als nächstes mal die Erwachsenengrößen anzugehen, allerdings als Shirt und nicht als Tunika. Ob ich den Erwachsenenschnitt als Tunika gradiere muss ich erst noch mal überlegen. Da brauche ich noch eure Einschätzung. Außerdem möchte ich zuerst die Shirtversion machen, weil sie einfach viel weniger Stoff braucht und das besser für so ein Probenähen ist. Ich hätte ja schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich Euch einen Schnitt hochlade und ihr produziert dann nur Teile für die Tonne und braucht noch extra viel Stoff dafür.

Hier noch mal meine kleine Katzenmaus. Inzwischen traut sie sich sogar unsere richtige Katze auch zu streicheln.