Katzenkleid aus Walkloden

Schon letzten Winter hatte ich für mein Engelchen einen etwas dünneren, beerfenfarbenen Walkloden gekauft, mit der Absicht daraus ein Kleidchen zu nähen.

Dieses Jahr habe ich es dann auch endlich geschafft.

Weil sich Walkloden so gut besticken lässt, wollte ich unbedingt etwas darauf sticken.

Nachdem mein Engelchen ein absoluter Katzenfan ist, musste ich natürlich eine Katze aufsticken.

Weil ich keine farblich passende Spitze, habe ich kurzerhand eine Borte mit Zierstichen aufgenäht. Danach habe ich sie noch mit Perlen bestickt. Den Ausschnitt habe ich dann gleich mit bestickt.

Als Schnittmuster musste mal wieder mein Webwarekleidchen herhalten.

Darunter trägt sie ein einfaches Set aus Shirt und Leggings.

Das letzte Strickkleid…

…in diesem Winter habe ich für mich gestrickt. Momentan sitze ich noch an meinem Poncho, aber da ist erst Halbzeit, den werde ich diesen Winter nicht mehr tragen können. Aber zumindest dieses Kleid habe ich schon ausgiebig tragen können.

Ich habe den gleichen Farbton genommen wie für den Poncho für mein Engelchen. Nur dieses mal als etwas dünnere Wolle. Kombiniert habe ich mit verschiedenen Lilatönen.

Ich habe einen extra hohen Kragen angestrickt. Irgendwie war mir sehr nach Wärme die letzte Zeit. Das macht das Kleid wirklich super kuschelig und die Wolle kratzt zum Glück gar nicht.

Hier mal ein Schnappschuss aus der Praxis. Ich hatte das Kleid letztens an, als ich im Gottesdienst Geige gespielt habe und mein Mann hat dieses Bild von mir gemacht.

Fleecejacke Nr. 3

Und hier kommt die 3. und vorerst letzte Fleecejacke für meinen Großen. Dieses mal aus Doubleface-Fleece.

Bei den Reißverschlüssen hatte ich keine Endlosen in der passenden Farbe. Aber so passt es auch ganz gut.

Da die Taschen nur einlagig sind, musste ich sie aufsteppen. Die Eingriffe sind aber mit Belegen und sehen von beiden Seiten schön aus.

Auch hier habe ich wieder alle Nähte doppelt abgesteppt.

Die Jacke ist wieder komplett mit der Nähmaschine genäht. Am Reißverschluss innen habe ich elastisches Einfassband als Blende genäht.