Gläser – Tropfschutz

Wer einen Holztisch hat, kennt sicher mein Problem. Wasserränder auf dem Tisch. Tischsets nerven mich meistens und Gläseruntersetzer werden nicht zuverlässig genug benutzt. Was dagegen sehr gut hilft, ist das hier:

Ich habe 3mm dicken Wollfilz zu 4 cm breiten Streifen geschnitten und mit unseren Namen bestickt. Jeder durfte sich seine Lieblingsfarbe aussuchen.

Daraus habe ich einen Ring genäht (einfach die Seiten nebeneinander legen und mit einem breiten Zickzack darüber).

Der Wollfilzkragen sitzt sehr eng und bleibt zuverlässig am Glas stecken.

Das ist hier schon die dritte Generation. Sie werden sehr zuverlässig benutzt und jeder weiß immer, welches Glas ihm gehört.

Wie löst ihr dieses Problem?

One thought on “Gläser – Tropfschutz

  1. Hallo Rosi,

    bei uns in der Familie kombinieren wir eine wasserundurchlässige Auflage auf dem Holz mit einem Tischtuch. Wenn mal was daneben geht, so sickert nichts ins Holz.
    Ansonsten hat bei uns jeder seine eigenen Becher und Gläser (verschiedene Formen, Größen, Farben oder Designs), sodass auf diese Weise eine Verwechslung ausgeschlossen ist.

    Die Banderolen sind eine hübsche und farbenfrohe Alternative, vor allem wenn man auf die Holzoptik des Tisches nicht verzichten möchte.

    Grüße aus dem Norden von Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.