Offenes Probenähen Rafftoptunika

Die letzten Tage habe ich noch mal richtig Gas gegeben, damit ihr für den Herbst schon meinen neuen Schnitt „Rafftoptunika“ Probe nähen könnt. Wie schon angekündigt, wird es ein offenes Probenähen sein, d. h. jeder der mag, darf mitnähen. Trotzdem würde ich gerne abschätzen können, ob alle Größen abgedeckt sind. Deshalb bitte ich Euch um eine kurze Rückmeldung, mit welcher Größe ihr dabei sein wollt.

Material

Die Kinderrafftoptunika kann aus Jersey, aber auch aus dehnbarem Sommersweat oder Nicky genäht werden. Eine Sweatversion sollte ggf. eine Größe größer genäht werden.

Größe80869298104110116122128134140146152
Tunika50 cm55 cm60 cm65 cm70 cm75 cm80 cm110 cm115 cm120 cm125 cm130 cm135 cm
Kleid60 cm65 cm70 cm75 cm80 cm80 cm80 cm120 cm130 cm135 cm140 cm145 cm150 cm

Dazu: Bündchenware ca. 25 cm

Die genauen Angaben für die Bündchenware findest Du auf dem Schnittmuster. Bitte beachte, dass die Angaben nur für Bündchenware und nicht für Jersey gelten.

Bewerbung

Wer beim offenen Probenähen dabei sein möchte darf sich gerne hier mit einem Kommentar eintragen. Bitte schreibt die Körpergröße eures Kindes, sowie die Version. Das Schnittmuster ist in zwei verschiedenen Längen erhältlich. Die Tunika und das Kleid. Die Tunika geht hinten gut über den Po und ist vorne so lang, dass der Schritt bedeckt ist. Das Kleid geht hinten bis in die Kniekehlen und vorne etwa zur Hälfte des Oberschenkels.

Zeitraum

Wer sich zum Probenähen anmeldet, sollte bis zum 18. Oktober eine Rafftoptunika genäht haben, und mir ein kurzes Feedback mit Fotos per Mail oder auf auf Instragram zukommen lassen. Genaueres dazu kommt noch. Das Schnittmuster wird es geben, sobald ich genug Rückmeldungen zu den Größen habe.

Ich freue mich sehr über eure Teilnahme!

Shirts im Dreierpack

(Werbung, weil Stoffprobenähen) Mein Sohn interessiert sich ja nicht besonders für Kleidung. Bequem und zweckmäßig muss sie sein, was drauf ist, ist ihm in der Regel egal.

Eine Ausnahme war dieser Stoff von Fuchsfamilie.

Hier fand er gleich den Drachenprint toll. Nur war er auf Lila Untergrund.

Ich habe ihn kurzerhand ausgeschnitten und auf den Kombistoff appliziert. Dafür habe ich jetzt ein wunderbares Lila Rafftop.

Der Stoff hat eine leichter Musterung. Ich habe ihn noch zusätzlich mit einem celtic knot bestickt.

Aus dem restlichen Kombistoff habe ich mir dann auch noch ein Shirt genäht.

Für mich in langarm und auch wieder mit ein paar lila Sternen bestickt.

Wie immer mit extra langen Ärmeln.

Das Fotoshooting war wieder eine Herausforderung.

Vor allem, weil dann gleich wieder ein kleines Mädchen auftaucht, dass eifersüchtig ist, wenn nur der große Bruder mit der Mama fotografiert wird.

Naja, dann gibt es halt ein paar Gruppenfotos.

Rafftopkollektion

Nachdem ich dringend neue Sommertops gebraucht habe, habe ich letztes Jahr noch eine ganze Kollektion von Rafftops genäht. Wer genau hinschaut, wird sehen, dass die Tops noch aus der Schnittfindungsphase sind. Jedes sieht ein wenig anders aus.

Dazu habe ich ein paar lang gehütete Schätze angeschnitten. Zum Beispiel dieser Hamburger Liebe Stoff. Erinnert sich noch jemand an ihn?

Zu dem Kirschblütentop habe ich sogar noch eines in Kindergröße für das Engelchen genäht. Nur leider passt es dieses Jahr nicht mehr und ich habe es verkauft. Nachdem ich immer wieder gefragt wurde: da hier kein weiteres Kind geplant ist, bin ich gerade dabei die aussortierte Kleidung zu verkaufen. Wer also noch etwas sucht, wird vielleicht hier fündig.