Anleitung Schwimmbadtasche

Es gibt mal wieder ein neues Taschenschnittmuster von mir! Schon ewig steht die Schwimmbadtasche auf meiner eBookliste. Wir haben sie hier in verschiedenen Ausführungen und sie werden gerne und viel benutzt. Jetzt habe ich es endlich gepackt und die Anleitung geschrieben. Sie ist jetzt im Snaply-Magazin erschienen.

Ich habe die Tasche in zwei verschiedenen Schnittmustervarianten erstellt. Einer “HIS” Variante, die etwas kantiger und gerader ist, und die etwas elegantere “HER”-Variante.

Die Tasche kann ganz schlicht genäht werden, oder mit ganz vielen Innen- und Außentaschen. Innen gibt es natürlich die obligatorische Tasche für Kleingeld und Wertsachen.

Zwischen den zwei Gurtbändern gibt es eine aufgesetzte Tasche. Die offene Reißverschlusskante gibt der Schwimmbadtasche einen sportlichen Look.

Sehr praktisch sind auch die aufgesetzten Seitentaschen, in denen man sehr gut Haarbürste, Duschgel, Sonnenbrille oder Sonnenmilch unterbringen kann.

Die Tasche wird komplett einlagig genäht. So kommen die guten Eigenschaften des Softshells optimal zum Tragen. Damit die Tasche auch innen sauber aussieht und außerdem mehr Stand erhält, werden die Nahtzugaben festgesteppt.

Hier seht ihr auch noch mal den Vergleich zwischen “HER” und “HIS”. Die “HIS” ist 27x37x12 cm groß, die “HER” geringfügig kleiner.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachnähen!

Probenähen Volantrock (Schnittmuster)

Wow, vielen lieben Dank für Eure Bereitschaft, mich beim Probenähen zu unterstützen! Ich freue mich, das wird toll! Leider habe ich beim Fertigstellen der Dateien festgestellt, dass ich die Größen 170 und 176 doch wieder rausgeschmissen habe, weil sie nicht mehr auf die Seite gepasst haben. Wer eine dieser zwei Größen nähen möchte, kann sich gerne an mich wenden, dann richte ich das noch mal neu ein. Die Dateien sind noch da, ich muss sie nur druckbar machen.

Hier noch einmal alle der Vorgang:

  1. Lade Dir das Schnittmuster (siehe unten) herunter
  2. Vermesse Dein Kind und nähe ein Rock entsprechend der Größe. Aufrund des Volants ist es dieses mal eher schwieriger einen Größenmix zu nähen.
  3. Mache Fotos von dem Rock und schicke sie mir per mail oder lade sie bei Instagram hoch (oder schicke sie mir dort als PN). Verwende den Hashtag #volantrockprobenähen und #volantrock. Die Fotos, die du mir schickst werden nicht veröffentlicht, sondern dienen mir nur der Passformkontrolle.
  4. Schicke mir mit den Fotos auch noch den Feedbackbogen mit (siehe unten). Einfach die Fragen kopieren, die Antworten dahinter schreiben und mir zukommen lassen.

Hier der Feedbackbogen:

  • Körpergröße des Kindes:
  • Hüftumfang des Kindes (dickste Stelle um den Po):
  • Genähte Größe:
  • Wie war die Passform am Rockbund?
  • Wie war die Rocklänge?
  • Wie war die Bündchenlänge bemessen?
  • Wie hat Dir die Passform insgesamt gefallen?
  • Gab es Probleme beim Ausdrucken des Schnittmusters?
  • Gab es Verständnisprobleme beim eBook?
  • Sonstige Anregungen?

Hier geht es zur Mailadresse:

Bitte verkleinert die Fotos etwas, sonst ist mein Postfach gleich voll. Etwa 700px die breite Seite reichen mir. Bitte pro Volantrock nur 3-4 Fotos schicken

Hier geht es zum eBook und den Schnittmustern:

Mini-Eulenponcho

Für die Anleitung für den Eulenponcho habe ich noch einen Poncho gestrickt. Dieses mal aus Sockenwolle und in Puppengröße. Das ist sehr praktisch, weil sich so große Strickstücke einfach nicht gut fotografieren lassen.

Ganz süß ist das Teil geworden und ich habe auch gar nicht lange gebraucht (zwei Tage).

Die Anleitung habe ich gleich parallel geschrieben. Hier findet ihr sie. Ich bin gerade noch dabei ein weiteres Strickkleid für mich zu arbeiten. Wenn ich damit fertig bin, werde ich mit dem Poncho für mich anfangen. Die Wolle dafür habe ich schon. Ganz kuschelig weiche Alpaka-Wolle. Ich freue mich schon!