Body-Wahnsinn

Manche Sachen, wie z. B. Bodys nähe ich hier für 4 Kinder. Die Kinder meiner Freundin trage nämlich auch nur noch Regenbogenbodys. An Pfingsten war mal wieder eine Ladung Kurzarmbodys fällig. Also habe ich mich zwei Vormittage hingesetzt und zugeschnitten und dann noch mal 3 Tage die Overlock rattern lassen. Das Ergebnis grenzt an Massenproduktion:

Zwischendurch sind mir noch die Jerseydrücker ausgegangen. Das ist jetzt meine dritte 200er Packung!

Zuerst 7x in Größe 74:

7x Größe 92, Länge 98

5x Größe 92, Länge 98 für meine Tochter

 Sie hat schon ein paar Bodys in der Größe, deshalb nur noch ein paar schlichtere Modelle zum kombinieren.

6x als Shirt für meinen Sohn:

 Auch er hat noch ein paar Shirt vom letzten Jahr, die noch passen, deshalb haben 6 gereicht.

Es sind dabei auch ein paar Partnerlook-Kombis enstanden, die ich Euch nicht vorenthalten will (bei der Masse verliert man schnell den Überblick).

Mit dem schönen Rhino Boy  von enemenemeins. Als ich meine Freundin letztens besucht habe, hatten sogar alle drei ihr Nashorn-Shirt an.

 Mit den Flying Dogs von Stoffgezwitscher. Auch hier haben meine zwei eine Partnerkombi – das würde also auch im 4er-Look gehen

Und aus Chili Pinto von Jani.
Ich hatte immer noch Spaß beim nähen. Beim fotografieren musste ich mich dann aber ganz schön am Riemen reißen, damit mir nicht auf halben Wege die Lust verging.

54 thoughts on “Body-Wahnsinn

  1. Wow, die sind alle toll geworden !! Und jeder anders – ich hätte wahrscheinlich noch drei Tage zusätzlich gebraucht um mir auszusuchen, welchen Stoff ich mit welchem kombiniere. Ich brauch unbedingt mal so Jerseydrücker, dann kann ich auch mal welche nähen. LG
    Karin

    1. Das ist das gute, wenn man so viele zuschneidet: Man kann einfach alle möglichen Kombinationen nehmen. Das finde ich viel einfacher, als die eine, tolle Kombination zu suchen!

      lg

      Rosi

  2. Boah bist du fleißig. Ich nähe jetzt das erste Mal eine komplette Garderobe für meine Große zur Einschulung, aber ich werde für das eine Kind sicher noch die ganzen sechs Wochen Ferien brauchen. Wie machst du das nur?

    Liebe Grüße
    Anne

  3. Total cool, so viele wunderschöne Bodies. Die Stoffzusammenstellungen sind richtig toll. Nach dem Urlaub setz ich mich auch mal dran und näh Bodies, ich werd Oma und freu mich schon riesig, deine Regenbogenbodies nähen zu können. Inspiration hol ich mir dann auf deinem Blog. GLG Angela

  4. Das ist wirklich der Wahnsinn 😀 Sooo toll, da kann man sich aber mehr als glücklich schätzen dich als Freundin zu haben 😉 Die Bodys sind alle super geworden, einer schöner als der andere!

    Lg Katharina

  5. Hallo, wirklich der Hammer und alles tolle Kombis…
    Wie machst du das mit den T-Shirtgrößen? Oder wie machen das die vielen anderen, die nach dem Regenbogenbody die T-Shirts machen. Eine Größe größer – damit nicht so eng – und dann den Halsausschnitt vom Regenbogenbody? Der passt nämlich so perfekt.
    lg Eva

  6. WOW! Die sehen toll aus! Nach meinem Urlaub muss ich die auch mal versuchen für meinen Neffen! Gehen statt den Jerseyknöpfen eigentlich auch diese KamSnaps?
    Liebe Grüße,
    Tina

  7. Das ist ja der helle Wahnsinn! Und einer farbenfroher als der andere … hach … super!!!
    Übrigens hab ich festgestellt, dass die meisten Besucher meines Blogs von dir kommen 🙂 Dankeschön, dass du mich in deiner Liste der Lieblingsblogs verlinkt hast! 🙂
    ganz liebe Grüße von
    aennie

  8. Ach du meine Güte, das ist ja Wahnsinn :D. Du bist schon eine sehr fleissige. Ich habe letztes Wochenende mal wieder einen Body genäht als Geburtsgeschenk und hab gefühl ewig gebraucht. Wie lange hätte ich dann für diese ganze Body-Armee? 🙂 Aber eines ist schöner als das andere, ganz toll.

  9. WOOOOOOOOOOOOWW!!!!!!! So tolle Bodys und Shirts sind dabei! Und dann in der Menge, poah ! So eine Freundin hätte ich auch gerne 😉 Ist ja Wahnsinn und so schöööööööön <3
    Lg Kerstin 😉

  10. Einfach nur unfassbar toll… Ich bin ja immerwieder sprachlos über deine schönen Stoffe. Wie gerne würde ich für meine beiden kleinen Mäuse so tolle Kombis nähen. Und meine beiden Großen haben auch grad neugierig geäugt…Also Daumen hoch und weiter so…

    lg mandy

  11. Oh Rosi, sind die schön. Ich will auch Bodies nähen, meine Kinder brauchen leider keine mehr. Dabei ist das mein absoluter Lieblings- und AntiStress-Schnitt. Nur nen Shirt macht mir irgendwie nicht so viel Spaß. Verstehe ich leider selbst nicht.
    Ich hoffe auf viele Babies im Bekanntenkreis 😉

    LG,

    Michi

  12. Wahnsinn, liebe Rosi! Und das alles in nur 5 Tage – ich bin sprachlos… Wunderschöne – jedes einzelne Stück. Ich brauche für 3 (in nicht so schöne Stoffkombinationen) 2 bis 3 Nähsitzungen. Und bin leider noch weit entfernt von der Genauigkeit den ich gerne hätte ;o)
    LG, Nessi

  13. Du bist der Wahnsinn Rosi! Allesamt toll und ganz viele tolle Lillestoffe 🙂 Ist es für deine Maus noch praktisch mit den Bodys, gerade beim auf die Toilette gehen? Wir haben ja (leider bei dem toll beschriebenen Schnitt von dir für den Body) schon umgestellt auf Hemdchen und Höschen…

    LG Katrin

  14. Ohhh ich teile deine Leidenschaft, allerdings nähe ich lieber den amerikanischen Ausschnitt. Ich hab gerade die 4. 200er Packung jereseydrücker bestellt. Ich liebe deinen Schnitt und deine Bodys sind wirklich der absolute Wahnsinn!!!! Toll!!!!
    Lieben Gruss
    Ina

  15. Du hast dir aber wirklich mehr als ein Fleißkärtchen verdient. Jeder einzelne ist schon richtig schön und dann so eine Masse… der Wahnsinn! Da kann sich deine Freundin (oder vielmehr ihre Kinder) aber glücklich schätzen! Und deine Kinder auch! So schöne Sachen und dann für untendrunter… Na ja, obwohl im Sommer ist das ja gar nicht immer untendrunter (und als T-Shirt eh nicht), wär auch zu schade drum…
    VLg Julia

  16. Ich fall gleich um! Soooo viele Bodies, und einer schöner als der andere.
    Du bist echt der helle Wahnsinn. Das Nähen geht mir ja schnell von der Hand, aber das Zuschneiden, das nervt manchmal ganz schön….

    Liebe Grüße
    Spotzal

  17. WOW!!was für ein Body-Farbrausch..mittlerweile hast du die 365 Regenbogenbodys wohl schon selbst genäht,lach;-)Toll,einfach toll!!Schade,unser Letzter ist nun (irgendwie ja auch zum Glück) aus dem Body-Alter raus und windelfrei!!..aber Freundinnen-Kinder zum Benähen hätte ich auch noch…;-)Liebe Grüße Tanja

  18. WAHNSINN! Ich bin schon nach zwei, drei Teilen hintereinander fix und fertig 😉 Wo hast du denn die Jerseydrücker her? Ich finde die Dinger immer so teuer im Stoffgeschäft…

    Lieben Gruß,
    Betty

  19. Die schönste Massenproduktion der Welt!!! Meine Kids sind allesamt durch, aber meine FreundinnenBabies tragen mittlerweile auch von mir genähte Regenbögen!!! Herzlichen Dank für Deine tollen Schnitte!!!
    Herzliche Grüsse,
    Mel

  20. Body-Wahnsinn mit Wahnsinns-Bodys! Einer toller als der andere. Sooo süße Stoffe!
    Ich habe erst einen Regenbogenbody genäht (meine Kleine hat ihn auch grad an), aber ich bin so begeistert von dem Schnitt dass ich in Zukunft Bodys auch nur noch selber nähen möchte. So schnell wie du schaffe ich's allerdings noch lange nicht (aber mit etwas Übung wird's schon werden!)

  21. Bin mit meinem Zwerg wieder ans Nähen gekommen und habe mich Dank deiner tollen Anleitungen auch mal an Jersey getraut und ihm ein paar süße Kombis genäht. Mit dem Overlock-Stich einer normalen Nähmaschine kommt man auch schon ganz gut zurecht. Habe mir bei ykk bunte Jersey-Drücker für die Bodys bestellt. Das sieht toll aus und die gibt es auch in klein bis 7mm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.