„Mama, ich brauch…

eine neue Tasche für meine Funky Beans, die andere ist zu klein!!!“ So sah „die andere Tasche“ aus, eines der vielen Dinge, die es nicht in diesen Blog geschafft haben.

 Gefertigt aus einem Rest des wunderschönen Tragetuchs von Girasol. „Love“ heißt die Exclusivwebung. Mein Sohn war auch beim nähen (wie eigentlich fast immer) dabei und hatte auch genaue Vorstellungen, wie die Tasche aussehen sollte (Mama, Du musst einen großen und einen kleinen Stern drauf nähen). Er interessiert sich übrigens sehr für meine Nähmaschinen. Vor allem für den technischen Aspekt. Gestern war er ganz stolz, weil er erfolgreich begonnen hat meine Overlock einzufädeln. War gar nicht mal so falsch. Gar keine schlechte Leistung für einen noch nicht ganz Dreijährigen…

 Diese Tasche ist dann entstanden. Zum Glück hatte ich noch ein Rest Stoff davon.

Ich habe es diesmal als „Zaubertäschchen“ genäht. Also die Nähte erst links auf links und dann noch mal rechts auf rechts zusammen nähen. So hat man innen eine schöne Kante und keine versäuberte Naht.
Erstaunlicherweise wird hier echt viel mit den komischen Plastikdingern gespielt. Im Moment steht Verstecken sehr hoch im Kurs. Ich muss dann immer suchen gehen. Meistens verrät mein Kleiner aber schon vorher, wo er die Sachen versteckt hat. Diesen Aspekt hat er irgendwie noch gar nicht begriffen.

5 thoughts on “„Mama, ich brauch…

  1. Das Täschelein ist ja klasse. Meine trägt ihre Bohnen noch in dem "original" Säckchen rum, das an den Nähten schon anfängt, sich im wohlgefallen aufzulösen.
    Ich könnte ihr Deine Idee mal vorschlagen.

    Liebe Grüße
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.