Strickkleid

Ich liebe Strickkleider und stricke mir im Moment jedes Jahr eines. Das von diesem Jahr ist zum Glück vor Weihnachten fertig geworden, so konnte ich es noch unterm Weihnachtsbaum tragen.

 Anleitung wie immer „Raglan von oben“ und dann einfach drauflos gestrickt.

 Die Merino Wolle ist aus der Hamburger Wollfabrik. Ich habe sie mir mal mitbringen lassen.

 Die Ärmel habe ich einfarbig gestrickt, das wäre mir sonst zu bunt geworden.

Im Moment ist es leider zu warm für so etwas aber ich hoffe, es wird dieses Jahr noch mal richtig kalt hier.

7 thoughts on “Strickkleid

  1. Sehr schön. Ich schaue seit einiger Zeit fast täglich hier vorbei. Deine Schnitte sind super! Die Halssocke, Easy-Bag und der JaWePu Schnitt wurden schon getestet, hat bestens geklappt. Danke dafür 🙂 ! Als nächstes ist der Jumpsuit dran. Ich habe mir jetzt eine Ovi gegönnt. Hoffentlich komme ich klar damit, zähle mich noch zu den Anfängern aber es hat mich definitiv gepackt und ich freue mich immer über Neues hier.
    LG
    Daniela

  2. Dein Strickkleid ist dir sehr gut gelungen. Auch die Farben stehen dir sehr gut. Bei uns ist es ab heute schon kühler. Also hier wäre schon Strickkleidwetter. ;-))

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr, wie du es dir wünscht!
    Anke

  3. Ein schönes Strickkleid.Das steht dir sehr gut. Zum Jahresende möchte ich dir danken für deine tollen Ideen, die du im Netz zur Verfügung stellst. Ich schaue regelmäßig auf deinen Blog und erfreue mich an deinen selbst angefertigten Dingen. Fürs neue Jahr wünsche ich dir alles Gute, viele schöne Momente mit deiner Familie und jede Menge Ideen!!!
    Liebe Grüße
    Dagmar

  4. Wow, das hast du noch nebenher gestrickt! Sehr fleißig ;O) Der Kragen fällt sehr schön, das Kleid steht dir sehr gut :O) Aus Neugierde habe ich mir mal deine ersten Posts angeschaut, wenn ich das richtig verstanden habe, hast du mal Geigenunterricht gegeben. Mein Mann hat sich im Dezember einen großen Wunsch erfüllt und sich eine Violine gekauft, der Unterricht soll bald beginnen, er übt schon fleißig :O) lg, Raphaele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.