Video zum Webware-Kleidchen online

Schon ganz lange habe ich es Euch versprochen – das Video zum Webware-Kleidchen. Ich nähe mein Kapuzenkleidschnittmuster schon so lange aus Webware und habe Euch schon viele schöne Kleider gezeigt. Heute könnt ihr es endlich nachnähen.

 Für das Video habe ich gleich zwei Kleidchen genäht. Einmal das einfache Rockteil für mein kleines Engelchen, und einmal das schwingende Rockteil für die Prinzessin.

 Den Blumenstoff und die Punkte sind von Stoff-Flausen. Vielen Dank noch einmal, dass ihr mir die Stoffe für das Video gesponsert habt!

 Die Webware-Kleider werden hier immer sehr geliebt. Nach einer ganz langen Jersey-Phase mag ich momentan sehr gerne wieder Webware vernähen. Das ist zwar viel aufwändiger, aber das Ergebnis ist irgendwie festlicher.

 Das Video wurde von meine Probenäh-Stammteam getestet und für gut befunden. Sie haben wirklich zauberhafte Kleidchen genäht. Im Moment hinke ich mit dem Blog hier ziemlich hinterher, ich brauchte nach der Softshelljacke eine Verschnaufpause, aber ich zeige sie Euch noch. Ebenso werde ich auch noch das Gewinnspiel auslosen. Ich habe es nicht vergessen.

 Hier geht es zum Video! Es war gar nicht so einfach die komplexen Nähvorgänge in einem nicht zu langem Video unterzubringen. Ich finde ja, so ein Nähvideo darf nicht zu lang sein, sonst wird das nacharbeiten schwierig, weil es irgendwie unübersichtlich wird. Ich hoffe, es ist mir gelungen und freue mich natürlich über Kommentare und Likes.

2 thoughts on “Video zum Webware-Kleidchen online

  1. Was für ein tolles Video! Ich bin mal wieder total angefixt – wenn ich doch nur mehr Zeit zum Nähen hätte. Die Softshelljacke jedenfalls habe ich mittlerweile auch schon genäht und sie ist soooo toll geworden.
    Jetzt hab hab mir direkt Webware bestellt, um das Kleid nachzunähen. Eine Frage hätte ich noch: Wäschst du den Stoff vor? Ich finde BW vorwaschen irgendwie doof, das franst so aus und man muss bügeln. Aber andererseits geht der Stoff ja doch auch gerne ein – oder hast du das bei dem „eine Größe größer nähen“ schon eingerechnet?
    GLG Anett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.