Babykombi Winter-Maulwurf

Ich melde mich mal wieder aus der Versenkung. Wir waren in den Ferien mit der ganzen Familie auf Konzertreise in Italien. Ich habe davor ganz viel für mich und die Kinder genäht aber ich bin noch nicht dazu gekommen, alles zu fotografieren. Eine Babykombi habe ich aber noch. Ich nähe im Moment aus den Resten der beiden Kinder. Hier hat der schöne Maulwurf-Stoff noch gerade so gereicht.

 Wir werden uns das Geschlecht auch diesmal nicht sagen lassen. Deshalb nähe ich, was mir unter die Finger kommt, mal Mädchen, mal Junge, mal unisex.

 Mein Großer hat eine ähnliche Kombi. Genäht habe ich Regenbogenbody, Trotzkopf und die Strampelhose von Klimperklein.

 Das ganze in einer knuffigen Größe 62.

Weitere Babykombis müssen wahrscheinlich noch ein bisschen warten. Die Prinzessin braucht dringend neue Kleider. Nachdem ich ihren Schrank aussortiert habe war buchstäblich nichts mehr drin. Auch der Große braucht neue Jeans, dort habe ich zumindest schon welche angefangen. Jetzt kommen noch ein paar kurze Hosen. Auch für mich habe ich ganz viele bauchtaugliche Sachen genäht. Nur leider ist das Wetter hier so schlecht, dass ein fotografieren keinen Spaß macht.

16 thoughts on “Babykombi Winter-Maulwurf

  1. Ach, ich finde toll, dass du nähst, wie es dir richtig scheint.
    Ich hab das fürs Ü-Ei-Baby auch gemacht.
    Alle sagten, man müsse dann ja neutral nähen. Und ich finde, nee, muss man nicht. Ich nähe, was ich schön finde. Und wenn die Kinder das irgendwann anders sehen, melden sie sich. Bisher klappt das sehr gut und ich finde "neutral" nur noch einen merkwürdigen Begriff außerhalb meines Nähuniversums.
    Das, was schön ist. Das näh ich. Auch für das noch-ein-paar-Wochen-ü-Ei 😀

    Grüßkens
    Melissa

  2. Liebe Rosi,

    mittlerweile ist mein 2. Zwerg ja auch auf der Welt 🙂 (um genau zu sein schon ein halbes Jahr !!) und es kehrt langsam ein bissel Ruhe ein – darüber bin ich wirklich sehr, sehr froh.
    Ich finde es immer wieder erstaunlich, dass es Eltern gibt, die das Geschlecht des Babys nicht erfahren wollen. Dafür wäre ich viel zu neugierig, aber es hat natürlich auch was, wenn man sich erst nach der Geburt überraschen lässt.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute, viel Zeit für Dich und den Bauchzwerg und ganz viel Ruhe (am besten beschwerdefrei).
    Ganz viele Grüße
    Janine

  3. Liebe Rosi, auch von mir die herzlichsten Glückwünsche und alles Gute für die Schwangerschaft. Ich freue mich sehr für Euch!
    Bei uns ist fast zeitgleich ebenfalls Nr. 3 unterwegs und ich finde es schön zu lesen, dass andere Familien auch den Mut zum Wagnis 3. Kind haben. Zumindest in meinem persönlichen Umfeld ist das die große Ausnahme.

    Und ach ja, tolle Kombi. Habe auch schon wieder nach deinen Schnitten Bodys und Trotzköpfe in Klitzeklein genäht. Zu süß!
    LG und für Euch alles Gute
    Katharina

  4. Yeah, hier auch Team drittes Ü-Ei ;o) Nur die Zeit zum Nähen fehlt mir oft. Aber da wir auch schon Sohn und Tochte haben sind wir für alle Fälle gut ausgestattet :o)

    Alles Liebe ♥
    Nadine

  5. Ü-Ein ist prima. Wir waren beim ersten Kind neugierig, und mein Arzt hat uns überzeugt mitgeteilt, es sei ein Mädchen.
    Dann mussten wir morgens um halb sechs schnell einen Jungsnamen finden…
    Liebe Grüße und alles Gute!
    Chris

  6. Liebe Rosi,
    die Kombi sieht so wunderschön aus! Das ist dir wahnsinnig gut gelungen, auch nur mit Resten. Ich wünsche Dir weiterhin eine beschwerdefreie Schwangerschaft und vielen lieben Dank für Deine wundervollen Schnittmuster und Anleitungen.
    Ist eigentlich Deine Wunschliste aktuell? 🙂

    Liebe Grüße aus Hamburg

    Myriam

  7. Liebe Roswitha,
    herzliche Glückwünsche, was für eine Nachricht! Ich wünsche Dir, dass es dir weiterhin so gut geht. Die Stoffkombis sind ein Traum und werden mit eurem Nachwuchs um die Süße wetteifern 😉
    Allerliebste Grüße, Anita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.