Ballerinapuschen

Wer meinen Blog kennt, weiß dass ich ein großer Fan von Pauline bin und ihren tollen Ebooks. Das absolute Highlight für mich ist ihr Ballerinapuschenebook. Es gibt wohl kein Kleidungsstück, auf das ich so oft angesprochen werde wie diese Schuhe. Nachdem die letzte Größe langsam zu klein wird, gibt es jetzt eine neue.

 Unglaublich, wir sind schon bei 22/23 angekommen.

Diese Puschen sind immer noch das einzige Schuhwerk, dass meine Prinzessin trägt. Sie kann zwar schon laufen, durch die Winterzeit habe ich bisher immer noch keine Straßenschuhe für sie gekauft.

 Diesmal ganz schlicht mit einem durchbrochenen Herz.

Ein bisschen zu groß sind sie noch. Mal sehen, ob ich noch eine Zwischengröße nähe oder ob es geht. Meine Tochter findet Schuhe ganz toll. Heute Morgen habe ich nur einen gefunden, da ist sie durch die ganze Wohnung gelaufen und hat nonstop „die Suhe, die Suhe“ gesagt. Auch sagt sie mir immer Bescheid, wenn sie aus Versehen einen Schuh ausgezogen hat. Sie kommt dann immer an und sagt „die Suhe an“. Das geht so lange, bis ich sie ihr wieder richtig angezogen hat.

24 thoughts on “Ballerinapuschen

  1. Die sind ja süß! Total niedlich.
    Ob meine Maschine auch Kunstleder nähen kann, hmmmm….
    Das Ebook muss ich mir mal ansehen.

    Übrigens habe ich aus deinem tollen Body-Ebook ein Ballett-Trikot für meine Maus genäht…
    Wenn es dich interessiert: ich habe heute Bilder gepostet…

    Herzliche Grüße
    Martina

  2. Och die sind ja zuckersüß 🙂 sehr frühlingshaft!
    Was für Leder hast du denn dafür verwendet und wo bekommst du es her?
    So welche in jungstauglich wären mal was für mein Patenkind 😉

    Viele Grüße,
    Kathi

  3. hihi, das mit dem Schuheausziehen macht meine Maus genauso wie deine, ist ja witzig!
    Ich näh auch bald die Ballerinapuschen, warte aber noch auf meine neue Näma 🙂
    Deine sind zuckersüß geworden! Schlicht aber trotzdem besonders!

    LG
    pipa

  4. Zum Fressen süß! ich hab letztens auch für meine Maus Lederballerinas genäht, allerings gefütterte. ich hab einfach keine gescheiten Patscherl für den Kindergarten gefunden, mit den jetztigen sind wir total zufrieden!

    lg von Daxi

  5. Oh, wie süß!! *schmelz*
    Meine beiden sind auch so lange es ging ohne "richtige" Schuhe gelaufen. Zuhause und im Kiga gibts bis heute auch nur Puschen oder Rutschsocken. Und im Sommer im Garten? Barfuß natürlich!

  6. Wie süß! 🙂
    Shaun hatte schon immer recht große Füße und dazu noch einen hohen Rist, da gestaltet sich das Schuhe finden oft schwer. Zu Hause mag er aber gar nichts tragen, oft nicht mal Socken. Sonst hätte ich ihm bestimmt auch schon was genäht oder gesträkelt 🙂

    Ganz liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.