Drama Queen Teil II

Hier kommt der zweite Teil meiner Drama-Queen Kollektion. Ich habe passend zum kuscheligen Pullover auch noch eine Hose genäht. Sie ist aus Jeans (für Jerseyhosen ist es langsam zu kalt hier) aber komplett mit dem Stoff gefüttert. Natürlich habe ich wieder die Gucklöcher aus dem Pullover übernommen. So ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild.

 Der Schnitt der Hose ist ganz neu und von mir. Ich habe mich an einer geschwungenen Passe versucht, was echt blöd zu nähen ist, aber eigentlich ganz schön aussieht.

 Designtechnisch habe ich immer wieder diese Spitze aufgegriffen, in den hinteren Hosentaschen, in den vorderen Eingriffstaschen und in der Passe.

 Die Hose ist komplett (und ohne Wendeöffnung Yeah!) mit dem tollen Jersey gefüttert.

 Die Hose ist toll zum mitwachsen. Ich habe in das Futter noch ein Bündchen integriert, so zieht es nicht von unten rein und die Hose lässt sich super hochkrempeln. Da kommt dann auch das Futter zu Geltung.

 Die Gucklöcher dürfen natürlich nicht fehlen. Es hat mich große Überwindung gekostet ein Loch in die halbfertige Jeans zu schneiden, aber das Ergebnis hat mich dann doch überzeugt. Ich habe hinter den Jersey noch eine Lage Jeans gelegt, damit es stabil bleibt.

Die Hose sitzt eigentlich schon ganz gut, sie ist bewusst etwas weiter und lässiger als mein anderer Hosenschnitt, damit man ihn füttern kann und vor allem auch problemlos ohne Reißverschluss nähen kann.

 Hier noch einmal das komplette Outfit. Das fotografieren war dieses mal etwas schwierig. Die kleine Drama-Queen hat nämlich entweder keine Lust gehabt, oder das Licht war so schlecht, dass es keinen Sinn machte.

 Außerdem hat sie darauf bestanden, beide Kuscheltiere mit aufs Foto zu nehmen. Jeder Versuch sie davon abzubringen oder sie wenigstens zu überreden ein etwas weniger großes Kuscheltier zu nehmen endete in Tränen. Typisch Drama-Queen halt. Der Stoff ist hier echt Programm.

 Insgesamt gefällt mir die Kombi wirklich gut, vielen Dank noch einmal an Stoff und Liebe für Euer Vertrauen!

Den tollen Drama-Queen-Stoff findet ihr hier. Die Eigenproduktionen von Stoff und Liebe haben wirklich eine ganz tolle Qualität. Der Jersey hat einen leichten Elasthan-Anteil, lässt sich sehr gut verarbeiten und läuft nur wenig ein.

In der letzten Zeit ist es hier im Blog sehr still, ich komme im Moment einfach zu nix, weil beruflich einiges ansteht, hier warten noch so viele Werke darauf gezeigt zu werden, dass ich schon ein ganz schlechtest Gewissen habe.
Eines möchte ich trotzdem nicht versäumen. Ich habe noch zwei wunderbare Päckchen von Euch bekommen. Das erste von Melanie mit ganz süßen Sachen!

 Und einem ganz tollen Webband und einem Notizbuch, vielen lieben Dank Dir!

Das zweite Päckchen kommt von Christiane, die mir ein tolles DIY-Buch geschenkt hat. Vielen lieben Dank auch an Dich.

Ich hoffe in den nächsten Wochen kommt hier wieder etwas mehr Ruhe rein und ich finde wieder mehr Zeit für meinen Blog.

19 thoughts on “Drama Queen Teil II

  1. Hallo Rosi,
    Wow die Hose ist Hammer. Vor allem diese Bündchenlösung an den Beinen find ich klasse. Ich stehe nämlich auch vor dem Problem des "reinziehens", darum nähe ich hauptsächlich das typischen Babyhosenbündchen, was mir prinzipiell auch gut gefällt, wäre da nicht mein Freund der sich für unseren 21 Monatsbub endlich "richtige Hosen" wünscht;)
    Hast du davon ein Tutorial, bzw hast du vielleicht vor eines zu schreiben?

    Lg und noch ein schönes Wochenende,
    Carina

  2. Deine kleine Maus ist ja wieder einmal zuckersüß, und die Hose schaut herrlich bequem und cool aus, und ist zudem bestimmt sehr praktisch durch die Fütterung!!
    Ein total cooles und stimmiges Outfit!!
    Liebe Grüße
    Veronika

  3. Das Set sieht wirklich sehr schön aus und könnte auch gut in meinem Haushalt passen (zwei Dramaqueen's). Ich finde das mit dem Bündchen interessant und habe in letzter Zeit oft darüber nachgedacht. Wenn du das mal erklären könntest. …?! Lg Anja

  4. Ich habe erst gestern eine Schnabelina Hose (ohne Reißverschluss und mit Strickbündchen) genäht und mich gefragt, wie ich die wohl füttern könnte. Mache ich da einfach eine 2. Hose aus Futterstoff und verbinde dann die beiden Hosen unten am Saum und wie Kriege ich dann das Bündchen zwischen die 2 Schichten? Und wieviel größer muss ich den Schnitt wählen, dass das Gänze dann nicht zu eng wird?

    1. Mit der Schnabelin(asH)ose geht das nicht so wirklich. Die ist zu schmal zum füttern.
      Zum Bündchen fotografiere ich vielleicht mal bei der nächsten Hose mit. Das ist nicht schwer.

      lg

      Rosi

  5. Toll die Hose und auch die Jacke…………..
    Ich habe mich heute angemeldet und kann nun offiziell antworten. Am PC arbeite ich viel, aber so ein blog ist noch Neuland für mich, aber frau lernt ja nicht aus

    Es grüßt und bedankt sich
    Patchwoman

  6. Die Hose ist klasse, das hast du wirklich wunderschön hinbekommen!! Die Stoff'Gucklöcher' sind ja der Hammer :o)
    Ich finde, deine Kleine Dame steht die Drama-Queen Kombi sehr – zuckersüß. Und sie scheint auch genau zu wissen was sie möchte – finde ich gut! ;o)
    LG

  7. Genau so eine Hose brauche ich für meinen Emil er wird nächste Woche 4 Jahre alt und trägt überhaupt nicht gerne Jeanshosen. Ich habe eine Jeans mit Bündchen allerdings Größe 98 und die wird langsam so kurz, dass es albern aussieht. Ein Schnittmuster für etwas größere Größen bis ca. 122 fände ich echt schön!

    Liebe Grüße Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.