Ebook Bodykleid Luisa

Ich finde ja Kleidchen an Mädchen so süß. Nur leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass Kleidchen vor allem für kleine Traglinge sehr unpraktisch sind. Kaum hat man sie 5 Minuten auf dem Arm rutschen die Kleidchen bis unter die Ohren und das Bäuchlein ist kalt. Deshalb habe ich etwas getüftelt und ein Bodykleid entworfen. Ein Kleidchen, dass untendrunter wie ein Body geschlossen wird und somit nicht hochrutschen kann.

  In diesem Ebook findest Du Schnitt und Anleitung zu einem süßen Kleidchen mit integriertem
Bodyteil in den Größen 56-92. Das Kleidchen kann in vielen Variationen genäht werden. Mit oder ohne Ärmel, mit
langem oder kurzen Ärmel oder sogar mit gedoppeltem Ärmeln im Lagenlook. Als Ärmelende kann
man zwischen Bündchen, Säumen, Rollsäumen und Rüschen wählen. Die Öffnung kann im Rücken
oder auch an der Schulternaht eingenäht werden. Auch das Rockteil kann variiert werden. Es wird
entweder gerafft oder mit Kellerfalte angenäht und beim Rockabschluss können ebenfalls viele
verschiedene Möglichkeiten genäht werden.

  Dazu gibt es einen eher eng und gerade geschnittenen Hosenschnitt, der auch Solo genäht werden
kann und auch für kleine Jungs als Kuschelhose Verwendung findet.

Die Hose ist so geschnitten, dass das Hinterteil etwas breiter ist als das Vorderteil. So finden auch dicke Windelpopos bequem
darin Platz.

Das Ebook kann kostenlos heruntergeladen werden.

62 thoughts on “Ebook Bodykleid Luisa

  1. ich finde das richtig toll! Das e-book, die viele Arbeit die du dir gemacht hast und dann auch noch verschenken! Hut ab!! Ehrlich!
    Leider habe ich keine kleinen Kinder mehr zu benähen, kann also nicht wirklich was damit anfangen. Trotzdem wollte ich dir ein ganz dickes Lob aussprechen, ist heutzutage nicht alltäglich.
    Und das mit dem Amazon-Gutschein, finde ich ebenfalls eine ganz tolle Idee! Das werde ich mir mal merken.

    Ganz liebe Grüße an dich und die Familie,

    Karin

  2. Oh da freu ich mich schon aufs erste mal nähen, werd dir gleich mal eine liebe Mail schicken und wenn ich dann mal hier und da was über habe dann bekomsmt du auch gewiss ein kleinen Amazonegutschein für deine tollen Ebooks *-*

  3. Ich finde es ganz toll von Dir, dass Du Deine Ideen weiter kostenlos für alle zur Verfügung stellst. Die Bodykleidchen sehen ganz entzückend aus. Da werde ich wohl gleich mal eine Email schreiben.
    LG
    Kerstin

  4. huhu hab gerade dein gratis ebook über einen link gefunden und das kommt gleich auf meine todo liste…ich hab zwar nen kleinen junger der nicht so auf kleidchen steht aber er bekommt in ein paar wochen eine cousine und ich glaube die beglücke ich dann damit.
    vielen vielen dank also für das gratis ebook!!!

  5. durchs Blogsurfen bin ich hier gelandet, bzw. hab Bodykleid schnabelina gegoogelt: ich bin begeistert! Bin am Drucken und kann es kaum erwarten, zuzuschneiden und loszurattern! Werde auf jeden Fall Beweisfotos machen, sobald ich fertig bin (was etwas dauern kann).
    DANKE!

  6. Hallo du, Ich hab mich mit dem Schnitt das erste mal an Jersey getraut.Nur die Hose und das Ergebnis ist ganz nett geworden, dachte ich kanns nem Bub anziehen, ist aber eher doch ne Mädchenhose geworden. 🙂
    Danke für die Tollen Schnitte, werde demnächst einen Body probieren
    LG FRoschmama

  7. Hallo,

    ich wollte meinem Schatz eine schöne warme Hose nähen und habe mich für die Kuschelhose von dir entschieden. Ich habe dafür keinen Jersey verwendet, sondern für einen sehr dicken, kaum dehnbaren Sweatshirt-Stoff. Was soll ich sagen, die Hose passt auf mit dieser Stoffkombi einfach perfekt, und meine Maus hat schon ganz schön stramme Beinchen.

    Hier der Link: http://mamaliebeling.blogspot.de/2012/11/eine-kuschelhose-fur-kleinliebeling.html

  8. Ooooh… das passt ja gerade klasse. Babymädchen bekommt ein Bodykleid und Babyjunge eine Hose 🙂 Wunderbar.
    Ich finde es ganz große Klasse, dass du dir so eine Mühe gibst und das auch noch gratis bereitstellst. Vielen vielen lieben Dank! Du bist ein echter Schatz.
    Wenn ich fertig bin, kommen Fotos 🙂
    Ganz viele liebe Grüße
    Sandra

  9. Also ganzzzzzzzz großen Respekt an dich!!!
    Hab noch nie so eine tolle Seite gesehen, wo dazu noch alles kostenlos ist?!

    Wow…. vielen Dank für die ganzen tollen Anleitungen!!!!!!!!!!

  10. Hallo Rosi,

    ich folge Deiner Seite schon sehr lange und hatte dieses eBook lange auf der to-do Liste. Endlich kommt nun im Freundeskreis ein kleines Mädchen zu Welt dass benäht werden möchte. Ich muss Dir ein großes Kompliment aussprechen. Deine ebooks sind logisch, durchdacht und auch für einen fortgeschrittenen Anfänger wie mich in jedem Schritt nachvollziehbar.
    Das Nähen damit hat mir sehr viel Spaß gemacht – hab lieben Dank dafür.
    Falls Du eine Bildergalerie o.ä. hast sende ich Dir gerne ein Bild.

    Liebe Grüße
    Ines

  11. Hallo,
    erst mal super tolle Anleitungen, die du hier hast. Ich habe gestern nur die Hose genäht in Größe 56. Dabei ist mir aufgefallen, dass nach dem Schnittmuster die hinteren Hosenbeine mindestens 5 cm länger waren als die Vorderbeine. Habe ich da etwas falsch gemacht? Ich habe es dann einfach abgeschnitten, bevor ich die Bündchen angenäht habe.

    1. Also hätte es oben abstehen müssen?
      Aber man konnte es ja nicht anders zusammen nähe, weil man doch als zweites Vorder- und Hinterteil im Schritt zusammen näht.

      so sah es aus bevor ich abgeschnitten und Bündchen angenäht habe.

      [url=http://abload.de/image.php?img=hosefdsr4.jpg][img]http://abload.de/img/hosefdsr4.jpg[/img][/url]

    2. Du hast die Po-Naht und die Beininnennaht verwechselt. Du musst wieder auftrennen. Die unterschiedlich langen Seiten bilden jeweils die Po-Naht und die gleich langen Seiten die Beininnennaht. In den kleinen Größen ist die Beininnnenaht kürzer als die Ponaht. Deshalb wird das ganz schnell verwechselt.

      lg

      Rosi

  12. Danke für diesen Schnitt! Bisher habe ich nur die Hose genäht. Mein erster Nähversuch ohne Mama als Rettung im Hintergrund und nach ca. 20 Jahren Pause. Fazit: Die Anleitung war super, absolut Anfängertauglich. Der Schnitt ist mein absoluter Lieblingsschnitt geworden (endlich mal eine Hose, die meine Tochter nicht verliert, weil ihr sonst alles zu weit ist). Und selbst der elastische Stoff hat mir keinen Ärger gemacht.
    Außerdem hat mir das alles Mut und Lust auf mehr gemacht 🙂 Vielen vielen Dank dafür!!!
    Jetzt werde ich mich durch Deine anderen Schnittmuster arbeiten und meine alten Oberteile (die seit der Schwangerschaft nicht mehr passen) zu Kinderkleidung umfunktionieren. Ich hoffe, das klappt genauso gut, wie die erste Hose.

  13. Ich bin begeistert!! Als reativer Nähanfänger ist meine zweite Stoffieferung jetzt auf dem Weg.. (Juhu!) 🙂 Bei Mamikreisel erwähnte jemand deinen Blog, nun bin ich hier. Und was soll ich sagen.. Hut ab!! So tolle Freebooks und endlich mal schöne normale Hosenschnitte auch für die allerkleinsten, ohne Pump.. Herrlich!! Vielen, vielen Dank!!! <3

  14. Ich muss jetzt auch mal ein paar Grüße da lassen. Dass du die ganzen aufwendig bebilderten Schnitte kostenfrei zur Verfügung stellst, finde ich richtig toll. Bis jetzt hat alles, was ich von dir gemacht habe, wunderbar geklappt, weil die Beschreibung wirklich toll war. Hut ab vor deiner Kreativität und auch deiner Großzügigkeit, uns die ganzen Sachen zur Verfügung zu stellen. Vielen lieben Dank 🙂
    Liebe Grüße von Sandra

  15. Ich hab mal nur die Hose genäht und eigentlich hat es gut geklappt mir kommt nur das Bündchen etwas eng vor. Habe es so ausgerechnte wie angegeben aber das sollte der gesamte Bündchen Umfang für eine Hose in 56 nur 25 cm betragen??

  16. Hallihallo! So oft war ich schon bei dir stöbern und habe mit Hilfe deiner Anleitung einige bunte Bodys gezaubert. Vor allem dein Bodykleid ist der Hit und die Leute glauben mir gar nicht, wenn ich ihnen erkläre, dass ich es selbst genäht habe.
    Also auf diese Weise eine gaaaanz großes Dankeschön an dich, deine Mühe und Arbeit, die du in diese Seite steckst!

    LG aus Hamburg, Eileen

  17. Hallo,
    kann ich das Kleidchen auch aus Baumwolle (double gauze) nähen? Hat das schon jemand versucht?
    Eventuell nur das Bodystück aus Jersey??

    Übrigens vielen Dank für deine tollen Schnittmuster, hab auch schon die Zwergenmütze und einen Sonnenhut genäht!!

    viele Grüße,
    Sabine

  18. Liebe Schnabelina,
    mir ist das jetzt etwas peinlich, aber ich finde einfach das Schnittmuster nicht. Ich habe das ganze Ebook von vorne nach hinten durchwühlt, die Internetseite…..aber nix! Ich glaub, ich bin zu doof! Kannst du mir bitte helfen?
    Danke!!!
    PS: ich habe auch andere Schnitte von dir bereits nachgenäht, da hatte ich das Problem nicht. 🙂
    Melanie

  19. Ich suche eine Schlafanzughose für größere Jungs in Größe 134, hast Du dafür einen Schnitt? Ich habe gelesen, daß es einen Schnitt Luis/Luisa gibt, finde ihn aber nicht.
    Alles Liebe, Nina

  20. Das ist wirklich ne mega tolle Idee
    Meine Maus liebt Kleider aber auch ich finde das hoch rutschen beim Tragen immer ganz schrecklich das ist wirklich eine tolle Lösung und dann auch noch kostenlos
    Vielen Dank ��

  21. ich habe das Kleidchen nun schon 2x genäht und finde es ganz toll. Ich möchte mich für das tolle Freebook bedanken!
    ich hab's 1x ohne Bodyteil aber mit Hose genäht (es war für den Herbst und da musste dann doch ein Body drunter…) und einmal mit Bodyteil und kurzen Armen…
    Wenn Interesse besteht, würde ich die beiden gern als Beispiele zur Verfügugn stellen – wie kann ich das machen?

  22. Liebe Rosi!
    Es ist großartig, für mich , das unsere Kinder gleich alt sind und deshalb gleich schnell groß werden. Genau diese Hose fehlt mir gerade in meiner Sammlung und viel wichtiger im Schrank der Mädchen.
    Liebsten Dank wie immer und ich drück die Daumen, das sich Krümelchen ganz fix dreht und Dich durchatmen und schlafen lässt.
    Viele Grüße
    Anke
    PS: Schnitt liegt ausgedruckt da und gleich kanns losgehen mit der ersten Runde Hosen

  23. Hallo, warum wird nicht zuerst der Body genäht (und an einem Stück ausgeschnitten) und dann der Rock an den Body ran?Ich frage, weil ich zwischen Oberteil und Rock gern eine Paspel nähen möchte und da scheint mir das einfacher, oder???Herzlichen Dank! Katrin

    1. Hallo Rosi, kann ich das Rockteil nicht einfach auf den Body aufnähen? Die Nahtzugabe würde ich unter dasRockteil legen, sodass sie nur zu sehen wäre wenn der Rock kkomplett hoch fliegt. Oder übersehe ich etwas?DANKE Dir für die Antwort und das tolle Freebook!LG, Katrin

    2. Nachtrag: nachdem ich das Bodyteil an einem Stück genäht habe, glaube ich, dass die Variante im E-book mit separatem Ober- und Unterteil wesentlich einfacher und auch genauer zu nähen ist. Also nochmal DANKE für das tolle Schnittmuster und Freebook!!LG, Katrin

  24. 2014 habe ich mich schon mal für den Schnitt bedankt (meine erste selbstgenähte Hose). Seitdem etliche andere Schnitte ausprobiert, aber ich lande immer wieder bei diesem. Er passt einfach mit Abstand am Besten! Und deshalb habe ich mir nun die nächsten Größen zugelegt und hoffe, die passen auch weiterhin so gut. Toll ist auch die Bündchentabelle, da brauche ich nicht jedesmal den Taschenrechner suchen ;-)Mit etwas schummeln (an der Seitennaht etwas zugeben) ist der Schnitt auch für Jeans (mit Stretchanteil) geeignet. Die alten Hosen von Papa in Kombination mit Luisa sind die einzigen akzeptierten Jeanshosen, weil die nicht drücken oder kneifen.LG Mokey

  25. Der Schnitt und die Beschreibung ist einfach super! Habe es heute das erste mal genäht und ich muss sagen es ist mir tatsächlich auf Anhieb gelungen. Vielen lieben Dank. Es macht richtig Spaß nach deinen Vorlagen zu nähen ��

  26. eine super tolle idee! vielen dank.ich würde das "unterteil" (je nach wetterlage) gerne abknöpfbar machen.also den body gegen hose.ist das machbar? und wie mache ich es am sinnvollsten?liebe grüße gabriele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.