Herzekleid von Gewandet

Als Angela von Gewandet mich gefragt hat, ob ich ihr neuestes Freebook Probe nähen würde wollte ich eigentlich erst absagen. Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, war es in der letzten Zeit eher still hier im Blog. Das lag vor allem daran, dass wir eine Woche beruflich in Italien waren und dadurch alles zeitlich sehr eng wurde. Trotzdem habe ich es dann doch noch geschafft den wirklich süßen Schnitt zu nähen.

 Das hier ist noch die erste Schnittversion, die noch etwas zu weit ist.

 Eigentlich hatte ich eine ganz andere Stoffkombi vorgesehen. Kurz bevor ich mit dem zuschneiden begonnen habe, lag der Jeansstoff frisch gewaschen daneben. Plötzlich wusste ich ganz genau, wie dieses Kleidchen aussehen sollte. Ein Jeanslatzkleid wollte ich nämlich immer schon mal nähen.

 Das obligatorische Doppelfoto…..

 Ich habe mich nicht 100% an die Nähanleitung gehalten und statt des Webbandes eine Paspel zwischen die Teile genäht. Dazu passend gab es dann auch noch Plustertaschen, ebenfalls mit Schrägband und Paspel eingefasst. Unten gab es noch eine Rüsche. Das Kleid ist komplett mit dem roten Stoff gefüttert.

 Für das Oberteil habe ich die Stickmaschine (Stickdatei war auf dem Maschine) bemüht, die Herzen unten sind appliziert.

 Zum Schluss noch der Clou des Kleidchens: Die Träger ergeben nämlich hinten ein Herzchen!

Den tollen Schnitt gibt es gratis bei Gewandet. Vielen Dank dafür (ich weiß ja was für eine Heidenarbeit so ein Ebook ist)! Da wird bestimmt noch eines genäht.

13 thoughts on “Herzekleid von Gewandet

  1. Das kleid sieht klasse aus, ich bin auch gerade am herzgewand dran 😀 und selbst ich als blutige anfängerin (bis jetzt 2 mützen, 1 rock,1 shirt und 2 hosen genäht) verstehe die anleitung auf anhieb 🙂 mein modell wird bei weitem nicht so aufwändig wie deins, aber ich glaube, das wird auch so zuckersüß aussehen. darf ich fragen welche größe du genäht hast und wie es ausfällt?

  2. Hallo,
    Hat jemand noch das Schnittmuster als pdf? Leider gibt es das nicht mehr auf der Seite. 😢 ich nähe noch nicht so lange und habe es jetzt erst entdeckt
    Lieben gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.