Kameratasche

Immer mehr verdrängt das Smartphone die Kamera. Wenn man aber richtig gute Bilder machen möchte, kommt man meiner Meinung nach immer noch nicht an einer richtigen Kamera vorbei. Meine Blogfotos mache ich eigentlich alle mit der Spiegelreflex. Für unterwegs haben wir auch noch eine kleine Kamera, für dich ich natürlich auch eine Tasche nähen musste.

Da die Abmessungen möglichst gering sein sollten habe ich Leder als Material gewählt. So spare ich mir die Polsterung und kann zudem nur einlagig nähen.

Den Eingriff habe ich aber verstärkt und eine zweite Lage Leder aufgesteppt. So lässt sich die Kamera leichter reinschieben. Auch die Klappe ist doppellagig. Vor allem wegen dem Magnetknopf un der Stabilität.

An der Tasche selbst ist der Magnetknopf innen mit Leder verblendet, damit die Kamera nicht verkratzt.

Oben ist ein Karabiner angebracht, zur schnellen Befestigung.

Zusätzlich habe ich noch eine Befestigung am Gürtel eingebaut.

Diese ist quasi doppelt. Ein Klett und ein Druckknopf, der den Klett noch mal fixiert.

Die Tasche hat sich im Alltag sehr bewährt und wurde schon oft genutzt. Vor allem, wenn wir aus Gewichtsgründen die große Kamera nicht mitnehmen wollen.

One thought on “Kameratasche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.