Kindergartentasche

Ich bin nicht so die Taschennäherinnen. Oft bewundere ich in diversen Blogs wunderschöne Taschen und denke mir, so etwas sollte ich auch mal machen. Aber irgendwie kann ich mich meistens nicht wirklich dazu aufraffen. Als letztens der wunderschöne, beschichtete Sternenstoff von Farbenmix hier ankam habe ich mich dann doch mal aufgerafft. Erst war ich stundenlang am Computer gesessen und habe mit den Schnitt gezeichnet und dann habe ich ordentlich beim Nähen geflucht. Irgendwie habe ich bei der Stoffwahl nicht beachtet, dass man diese beschichtete Baumwolle nicht mit Stecknadeln stecken darf. Mit Büroklammern ging es zwar dann auch, aber es war doch ganz schön fieselig. Außerdem musste ich leidvoll feststellen, dass man auf gar keinen Fall über eine Büroklammer drüber nähen darf (ok, ist mir nur ein mal passiert).
Irgendwann war sie dann auch tatsächlich mal fertig. Mein Sohn hat sich sehr darüber gefreut. Seine erste eigene Tasche:

 Ich habe versucht ganz viele schöne Details einzuarbeiten.

 Paspeln zwischen gefasst, Sterne appliziert.

 Drei Reißverschlüsse eingenäht.

 Innen ist die Tasche komplett mit Baumwollpopeline gefüttert.

 Als Träger habe ich Baumwollgurtband verwendet. Das ist angenehmer auf der Haut.

 Die Große Tasche wird mit Reißverschluss und Klappe geschlossen.

 Die Klettverschlüsse habe ich aufwendig hinterlegt. So lösen sie sich nicht so schnell ab. Außerdem sieht das schöner aus. Leider habe ich das „Fenster“ etwas zu groß für den Klett gemacht. Dadurch war das Nähen echt blöd.

Es passen genau eine Trinkflasche (0,5l) und eine Brotdose rein.

 Hinten noch eine Apfel-Appli…

 …mit Webbändern verziert.

Vorne noch eine Extra-Tasche in der Klappe. Für die Fahrkarte und andere kleine Schätze.

21 thoughts on “Kindergartentasche

  1. Wahnsinn…kein Wunder das Du geflucht hast…:) bei so vielen Reißverschlüssen und extras 🙂
    Respekt für deine "Erstlingstasche"
    herzlichst
    nicole von herzgemachtes
    PS gerade habe ich JaWePu auf dem Tisch liegen…also der Schnitt…mal schauen wie sie wird, die Weste 🙂

  2. Wow, ist die Tasche toll gewoden! Für gewöhnlich bestaune ich immer nur still deine Werke, aber da muss ich glatt ein Kommentar zu dalassen! Die Mühe hat sich gelohnt, dein Sohn ist sicherlich ganz stolz auf seine erste eigene Tasche, oder? Liebe Grüße Anne

  3. die ist mega schön, bin ganz verliebt. ein ganz neues design, eine ganz neue idee die ich noch nie so oder ähnlich irgendwo gesehen habe. wunderschön. und die shirts für deinen sohn sind auch alle sehr schön geworden, suuuper 🙂

    1. im Prinzip einfach ein Streifen zuschneiden und eine Kordel zwischen nähen. Wenn Du besonderen Aufwand treiben möchtest dann schneide es wie Schrägband zu. So lässt es sich viel besser verarbeiten. Schrägband kannst Du auch nehmen….

      lg

      Rosi

  4. Die Tasche ist wirklich wunderbar geworden. 🙂 Gratuliere.
    Und gut, dass schon jemand anders nach dem Bearbeitungsprogramm, welches Du verwendest, gefragt hat. Sonst hätte ich es getan. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.