Nur für mich!

Schon bei der Tasche für meine Mutter habe ich ja geschrieben, dass ich unbedingt noch eine für mich nähen möchte. Das habe ich sogar noch vor dem Urlaub geschafft. Ich laufe ja normalerweise nur mit Hipbag herum, da passt das Nötigste hinein. Nur wenn ich für die Kinder etwas zu Trinken oder einen Snack mitnehmen muss, reicht die Hipbag nicht mehr.

Verwendet habe ich wie bei der Tasche für meine Mutter Puschenleder. Die Tasche ist wieder komplett einlagig genäht, d. h. innen sieht man die raue Lederseite.

Für die Tasche vorne habe ich noch ein Rest Bioleder verwendet. Das lässt sich nämlich im Gegensatz zum normalen Puschenleder wunderbar besticken. 

Innen passt genau meine geliebte Edelstahlflasche*  (mit diesem Verschluss*) hinein. Ich habe sogar extra eine Unterteilung genäht, damit sie nicht umkippen kann. Brauche ich die Flasche nicht, lässt sich die Unterteilung einfach an den Rand klappen und man hat keinen Platzverlust.

Außerdem habe ich im Gegensatz zu der Tasche von meiner Mutter auch noch ein Extra-Fach für mein Smartphone* genäht. Das war eine ganz schöne Fummelei, weil man die Innentaschen so anbringen muss, dass sie von der Außentasche verdeckt werden. Eindeutig der Nachteil bei der einlagigen Nähweise.

Als Träger habe ich extra breites Baumwollgurtband verwendet, dass ist schön weich beim Tragen.

Natürlich gibt es auch innen wieder eine extra Tasche für Wertsachen.

*amazon Partner Link

12 thoughts on “Nur für mich!

  1. Ein Träumchen! Vor allem die praktischen Unterteilungen innen.
    Darf ich mal fragen, woher du diese superschönen Zipper beziehst? Ich bin jedes Mal total begeistert, dass du zu jedem Stoff den farblich passenden Reißverschluss hast. Und dazu noch diese tollen Metallzipper, die zu allen Farben passen. Hier fehlt es eindeutig an Emojis mit Herzaugen *gg*
    GLG, Anett

  2. Liebe Rosi, da hast du dir eine wunderschöne Tasche gezaubert😍😍😍.
    Und die Zipper habe ich auch schon bei all deinen anderen Prohekten mit Reißverschluss bewundert 😃 Nun weiß ich auch woher du sie hast😉.
    Viele liebe Grüße Susann

    1. Eine echt schöne Tasche hast du da wieder gezaubert!
      Welche Nadel hast du für das Puschenleder verwendet zum Sticken? Bei mir war es zu sehr perforiert.

      Weist du schon wann du das Bolerojäckchen veröffentlichst?
      Es würde gerade gut zum Wetter passen. Es Herbstet sehr 😅.

      Lg Marina

      1. Ich habe eine normale 80er Nadel verwendet. Manches Leder lässt sich super besticken, anderes wiederum nicht.
        Der Bolero kommt hoffentlich nächste Woche raus.

        lg

        Rosi

  3. Die Tasche ist ein Traum! Wirst Du auch dafür ein Tutorial zur Verfügung stellen? Ich hätte definitiv mal wieder Bedarf nach einer Tasche – die letzte ist schon viel zu lange her…

    Es ist einfach immer wieder schön Deine Werke zu bewundern! Und Deine Tutorials sind immer sehr gut nachzuvollziehen und Deine Tipps oftmals sehr hilfreich! Vielen lieben Dank für die Zeit, die Du darin investierst!

    LG Constanze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.