Probenäher für Bolero gesucht! (closed)

Nachdem ich die letzten Tage unheimlich fleißig war und fast alle meine mails abgearbeitet habe, damit mein Postfach wieder leer ist (ich sage Euch, es waren über 900 mails drin!!!), bin ich bereit für das nächste Projekt. Für den Sommerpucksack bin ich leider noch nicht mit dem Video fertig, deswegen beginne ich jetzt doch mit dem von Euch so sehnsüchtig erwarteten Bolero. Hier ist nämlich alles schon fix und fertig und muss nur noch zum testen verschickt werden. Während ihr dann Probe näht, schaffe ich dann hoffentlich gleich den Pucksack fertig zu machen. Das Softshelljackenebook ist inzwischen auch so gut wie fertig – ich bin eigentlich nur noch am überprüfen, ob ich alle Designbeispiele drin habe. Hier hatte ich wahnsinniges Pech, dass es mir die Datei zerschossen hatte und plötzlich das Dokument kein einziges Foto mehr hatte. Ich sage Euch – bis ich die 300 Fotos wieder an Ort und Stelle hatte!

Also, weiter gehts mit dem Bolero. Nur für diejenigen, die hier nicht ganz so regelmäßig mitlesen, noch mal ein paar Fotos, damit ihr wisst, wovon ich spreche:

 

 

 

 

 

Den Schnitt wird es erst einmal in den Größen 80 – 140 geben. Er ist eigentlich ganz gut zu nähen, der Verschluss ist etwas kniffelig, aber nicht schwer. Das tolle finde ich daran, dass wirklich nicht viel Stoff gebraucht wird. Zum Nähen eignen sich besonders gut Sweat. Der Sweat kann, muss aber nicht, dehnbar sein. Besonders schön finde ich dafür einen etwas stabileren Sweat. Sommersweat geht zwar auch sehr gut, aber mir gefällt ein etwas steiferer Sweat besser. Das verträgt sich irgendwie besser mit der Bündchenware. Aus Jersey habe ich den Schnitt noch nicht genäht, ich denke aber, dass das ohne Anpassungen zu weit wird. Das müsste noch getestet werden.

Du brauchst:
35-50 cm Sweat
20-30 cm Bündchenware (70 cm breit)
10 cm Schrägband
1 Mini-Steckschnalle (für 10 mm breites Gurtband)

Die Mini-Steckschnalle*habe ich vor langer Zeit einmal bestellt, weil ich sie so toll fand, und irgendetwas daraus machen wollte. Inzwischen habe ich schon viele Boleros damit genäht und meine Tochter mag den Verschluss sehr gerne und bekommt ihn problemlos auf und zu. Natürlich kann man auch einfach eine Kordel nehmen und verknoten.

Jetzt bräuchte ich dringend fleißige Näher/innen, die den Schnitt und das Ebook auf Herz und Nieren testen wollen. Bewerben könnt ich Euch bis Montag Abend (25. Juni) und zwar bitte per mail.

Danach habt ihr direkt anschließend (für diejenigen, die in den Urlaub fahren) eine Woche Zeit, den Bolero zu nähen. Bis zum Ende der Woche bräuchte ich von Euch dann Fotos und eine Rückmeldung. Bitte meldet Euch nur, wenn ihr auch ein passendes Modell vor Ort habt. Ich brauche das Probenähen dringend zur Passformkontrolle.

Bitte schreibt in den Betreff die Körpergröße (nicht Kleidergröße) Euer Kinder, dann habe ich es leichter eine Probenähgruppe zusammenzustellen. Bitte schreibt auch, wie gut ihr schon nähen könnt, und ob ihr z B. eine Overlock habt. So kann ich auch z. B. auch schauen, wie Anfänger mit dem Schnitt zurecht kommen.

*affiliate link

15 thoughts on “Probenäher für Bolero gesucht! (closed)

  1. Schade, ich hätte gerne Probegenäht, aber wir fahren genau nächste Woche in Urlaub.
    Dann wünsche ich den anderen viel Spaß dabei.
    Und an dieser Stelle möchte ich mich auch mal bei Dir bedanken, Du machst Spool viele tolle Sachen und stellst sie dann auch noch kostenlos zur Verfügung. Wahnsinn wie Du das auch alles schaffst mit drei Kindern und Arbeit und Haushalt. Mir fehltoft schon mit zwei Kindern die Zeit zum Nähen. Aber wenn mal Zeit ist, dann am Liebsten nach Deinen tollen Anleitungen😙
    Liebe Grüße Sandra

  2. Hallo Rosi,
    ein tolles Projekt, der Bolero ist einfach zuckersüß. Leider fangen bei uns heute die großen Ferien an und die Kids gehen in die Freizeit.
    Vielleicht findet hier ja auch wieder noch ein Sewalong statt, dann wäre es einfacher sich in der Ferienzeit an diesem Projekt zu beteiligen.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    1. Hallo,

      Danke!

      Sew-alongs mache ich nicht bei Schnitten, die noch nicht auf Passform getestet sind. Da bekomme ich zu wenig Rückmeldungen.

      lg

      Rosi

  3. Liebe Rosi,
    wie ärgerlich mit dem E-Book!
    Ich habe dir schon geschrieben 😀

    Auch von mir ein riesen Danke für deine vielen tollen Anleitungen.
    Bei uns wird der Jumpsuit und das Kapuzen-bzw.Trotzkopfkleid hoch und runter genäht. Und die Malmappe habe ich dieses Jahr schon viermal verschenkt😅

    Wenn du weiter an deiner Seite arbeitest, würde ich mich über deine aktualisierte Wunschliste freuen 😉

    Danke, danke, danke.

    Liebe Grüße Susann

  4. Ich würde sehr gerne mit probenähen und kann für die großen 98/104 und 128/134 nähen. Da wir nicht wegfahren und ich noch einiges an Stoff habe, würde ich mich freuen wenn ich mit machen darf.
    Bilder von genähten Stücken kannst du auf meiner Instagram Seite anna.k.t31sehen.

  5. Liebste Rosi,
    ich hoffe, das Probenähen lief gut.
    Wie läuft es denn mit dem Schnitt? Bei so heißem Wetter denkt man bestimmt nicht jeden Tag dran, ich würde so einen Bolero aber liebend gern schon bald nähen (wird ein Geschenk für eine kleine Dame) – ich liebe deine Schnittmuster einfach. <3
    Viele liebe Grüße und eine kühle Brise,
    Sara

  6. Hallo Rosi,

    die Schnitte von dir sind einfach super und die Erklärungen dazu richtig professionell. Ich nähe gerne danach, denn sie passen einfach super meinen Enkelkindern.

    Darf ich fragen bis wann der Boleroschnitt fertig sein wird?

    Vielen Dank für deine VIELEN Bemühungen
    Heidi

  7. Hallo liebe rosi,
    Ich verfolge deinen Blog sehr gerne und ich liebe es deine Schnittmuster zu nähen. Sie passen einfach perfekt und meine drei Mädels lieben deine Kleider. Nun sitz ich schon so lange auf heiße Kohlen und warte sehnsüchtig auf den tollen Bolero… Der genau mein Fall ist, nun meine bescheidene Frage, stellst du den bald online?
    Ich danke dir für die tollen Schnittmuster, Erklärungen und deine Mühen…
    Alles Liebe
    Mareike

    1. Eigentlich ist das ebook so gut wie fertig, ich muss nur noch mal die Fotos vom Probenähen einfügen und ein letztes mal Korrektur lesen. Schreib mir mal eine mail!

      lg

      Rosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.