Schwimmbadtasche aus Softshell

Meine Tochter hängt mir schon ganz lange in den Ohren, weil sie gerne eine eigene Schwimmbadtasche hätte. Sie hat diesen Sommer das Schwimmen gelernt und wir waren wirklich oft im Wasser. Bislang habe ich immer alles in meine große SchnabelinaBag transportiert, aber das ist bei drei Kindern doch manchmal umständlich, weil jeder in der Umkleide unbedingt sofort seine Sachen haben möchte. Lange habe ich überlegt, was ich für ein Material für die Tasche nehmen soll. Ich wollte etwas robustes, wasserabweisendes und zugleich flexibles sein. Da fiel mir ein Rest Softshell in der Hand und ab dem Zeitpunkt ging alles sehr schnell.

Da ich die Eigenschaften des Softshell erhalten wollte, habe ich die Tasche nicht gefüttert. So hat man innen die weiche Fleece-Seite. Die Nahtzugaben habe ich wie bei meiner Softshelljacke einfach versäubert und zwei mal abgesteppt.

Durch den oben umlaufenden Reißverschluss lässt sich die Tasche komplett öffnen.

Hinten und vorne habe ich eine aufgesetzte Tasche aufgenäht.

An der Seite gibt es jeweils ein extra-Fach für Duschgel, Bürste oder Shampoo.

Die Größe ist so bemessen, dass ein großes Handtuch, Trinken, Snacks und natürlich alle Badesachen gut hineinpassen. Vorne habe ich das Mandala aufgenäht, dass ich einmal auf den Spiegelstoff gestickt habe.

17 thoughts on “Schwimmbadtasche aus Softshell

  1. Hallo, erstmal ein riesen Kompliment du nähst supertolle Sachen. Ich habe mir den Regenbodenbody vor längerer Zeit genommen und meinem Patenkind drei Stück genäht. Schön nach deiner Videoanleitung, hat super geklappt. Mittlerweile braucht er grössere, 98/104, also wollte ich das Schnittmuster vergrössern und haben erst später gesehen dass es den Body auch in BIG gibt. Also noch den runtergeladen und verglichen. Oben passt es nur unten sind die Ausschnitte der Beine ganz anders. seitlich stimmt die Länge auch nicht ganz bei den Grössen überein.

  2. Hi Schnabelina,
    Eine super schöne Tasche!
    Ich habe dieses Jahr auch eine Schwimmbad-/Sporttasche für meinen 5-jährigen genäht. Leider hat sie sich als ziemlich unpraktisch erwiesen, da der Reißverschluss einfach zu kurz bemessen ist und die Tasche so nicht ausreichend weit zu öffnen ist. Das nervt ziemlich, vor allem wenn man ein Handtuch darin unterbringen möchte. Eine Tasche aus Softshell zu nähen finde ich eine supergute Idee, die ich bestimmt auch mal aufgreifen werde, wenn es meine Zeit zulässt.
    Viele Grüße und vielen Dank für die vielen tollen Schnittmuster von dir! Habe schon einige nachgenäht.

  3. Eine tolle Idee, Softshell zu verwenden. Eine Schwimmtasche steht auch noch auf meiner Liste – jetzt weiß ich, welchen Stoff ich verwenden werde. Einen Schnitt habe ich mir nämlich bereits überlegt. Danke für den Tipp! LG Maaia

  4. Hallo Rosi, mal wieder „der Kracher“ super toll gelungen wie immer!!! Das wäre auch was für meine Enkeljungs, die auch gerade schwimmen lernen. Schließe mich den Vorgängern gern an: ein SM wäre
    super toll. Aber wie ich weiß muss ja auch die Zeit dafür da sein. Alles Liebe für Dich und Familie!
    Liebe Grüße von der Nordseeküste!! Andrea Osterholz

  5. Richtig klasse! Auch unser Fräulein hat das Seepferdchen und eine eigene Tasche. Weil sie auch immer mal mit anderen ins Schwimmbad geht (Oma, Gotti).

    Ich fände ein SM wirklich genial und würde auch riesig gern dafür Probenähen! 😊

    Ich würde vermutlich noch einen Schultergurt anbringen.

    LG Janine

  6. Diese Schwimmbadtasche ist echt der Knaller. Da hat sich deine Tochter sicher sehr gefreut. 🙂

    Auch ich würde mich sehr über das Schnittmuster freuen, da meine Große jetzt die Woche mit ihrem Schwimmkurs anfängt und ich noch Softshellreste habe.

    LG Sonja

  7. Hallo Rosi,
    Auch ich besuche deine Seite regelmäßig und bin immer sehr beeindruckt was du so schaffst auch mit 3 Kindern Hut ab.

    Ich habe damals angefangen dein Kapuzenkleid für meine Tochter zu nähen welches sie immer geliebt und gern getragen hat, leider gibt es das nur bis Größe 134 und sie trägt mit ihrem 10 Jahren schon 164.

    Ich würde mich auch sehr über ein Schnittmuster für diese Tasche freuen.

    Danke für die tolle Arbeit die du leistest und mit uns teilst.

    Lg Steffi

  8. Hallo Rosi,
    bin seit langen mal wieder auf deinem Blog 🙂 …leider geraten die Blogs immer so in vergessenheit durch das ganze Facebook 🙁 :-() …… naja auf alle Fälle sie das zwei ganz ganz tolle Schwimmbadtaschen!!!! …und ja ein Schnittmuster wäre mega cool !!!! ….ich teste auch gerne für dich mit 😉

    Liebe Grüße und mach weiter so !!!

    Antonia

    PS: 100000 Dank für deine vielen kostenlosen SChnittmuster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.