Stoffvorräte aufgefüllt!

Vor kurzem kam hier ein ganz tolles Päckchen an. Von Kim, die mir ein wirkliches Wunschstöffchen geschickt hat! Vielen lieben Dank! Dazu noch ein zuckersüßes Webband – einfach klasse!

 Heute war ich das erste mal auf dem Stoffmarkt. Das Wetter war zwar eher bescheiden, die Ausbeute aber nicht. Ich habe wirklich tolle Stoffe bekommen. Hauptsächlich Coupons und Reste.
Ich hatte meine SchnabelinaBag big dabei (und bin gleich darauf angesprochen worden), sie war wirklich gut gefüllt.

 Jersey

 Webware Coupons

Ein bisschen Fleece, wunderschöner Cord und Jeans ebenfalls als Coupons.
Ich habe die letzte Zeit wirklich sehr viel genäht und hatte von den meisten Stoffen wirklich nur noch Reststückchen. Jetzt ist der Stoffvorrat wieder aufgefüllt und ich freue mich wieder aufs kombinieren. Das macht nämlich keinen Spaß, wenn die Auswahl eher mau ist.
Meine SchnabelinaBag medium ist heute endlich fertig geworden. Also kann ich morgen endlich mal Größenvergleichsfotos machen und Euch die genauen Maße aufschreiben. Was hättet ihr gerne als Referenzobjekt: Einen Aktenordner?

21 thoughts on “Stoffvorräte aufgefüllt!

  1. Da hast Du eine tolle Ausbeute nach Hause gebracht!
    Schön, dass Du uns noch einen Größenvergleich geben wirst. Ein Aktenordner als Vergleich klingt gut. Ich muss noch ein paar Zutaten bestellen (RV usw.) aber bin schon sehr gespannt auf die Taschen.

    Liebe Grüße von Grit

  2. Schöne Stöffchen! Ich freu/fürchte mich auf das Taschen nähen, mich hoffe ich komm mit! Bin nicht so ein Taschen Held, aber diese Tasche ist ein guter Anreiz um meine Ängste zu überwinden 😉

    Ich fände als Größenvergleich einen Collegeblock klasse.

    Fröhliche Grüße von Silja

  3. Ich habe dich samt Tasche heute auch auf dem Stoffmarkt in Würzburg gesehen, aber ich habe mich ganz ehrfürchtig nicht getraut dich anzusprechen leider :-(( Hattest du eine blau/graue Jacke und Jeans an???? Das nächste Mal nehme ich meinen Mut zusammen und spreche dich an, ich hatte ja auch schon das Kapuzenkleidchen probegenäht wenn du dich erinnerst. Herzliche Grüße Christina

  4. Bei mir fehlt noch ein Stöffchen für die Tasche und dann kanns losgehen. Ich freue mich schon sehr darauf!

    Und ja, ein Aktenordner wäre klasse, dann könnt ich nämlich die Tasche auch zum arbeiten benutzen.

    Und deine Stoffauswahl ist klasse, bin gespannt was du daraus alles zaubern wirst!

    Einen wunderschönen Wochenstart!
    Jasmin

  5. Hach, Mensch, was für eine tolle Ausbeute!

    Ich versteh' dich voll und ganz – die ganzen Projekte, die du immer laufen hast und was du alles Schönes zeigst… kein Wunder, dass deine Stoffe verschwunden sind! 😉

    Ich freue mich auch schon sehr auf das Nähen deiner Tasche!

    Eigentlich habe ich alles da – ich entscheide mich bei den Stoffen aber immer erst, wenn ich die einzelnen Schnittteile als Schablonen vor mir habe.

    Aktenordner klingt gut – soviel muss ich meine Taschen eigentlich immer rein… Weniger als 3-Zimmer-Küche-Bad geht nicht! *g*
    Ich bin schon so gespannt auf deine "Medium"-Bag. :-)))

    Liebe Grüße
    Sabine

  6. Eine tolle Ausbeute …

    Und zu deiner Frage: Ja, ein Aktenordner wäre als Referenzobjekt toll. Vor allem interessiert mich, ob in die Medium ein Aktenordner hochkant reinpasst und man sie trotzdem noch zumachen kann.

    LG Anja

  7. Das sind ja tolle Schätze. Ich muss auch mal mehr bei den Resten stöbern, aber bis ich da bin (Morgenmuffel) sind die wohl schon vergriffen. Aber trotzdem bin ich noch immer mit genug Baumwolle nach Hause gekommen. Bevor der Sew-Along los geht ist hier leider kein Markt mehr, aber die Stoffläden freuen sich auch immer, wenn ich komme 😀

    Liebe Grüße
    Rebecca

  8. guten Morgen! wunderschöne Stoffe hast du da erbeutet, schade, dass es sk einen Markt bei uns nicht gibt :/
    wie wird das sew along dnn genau aussehen? Dann kann ich schonmal genügend stoffe in genügender Menge einkaufen… ich hab auch nurnoch lauter Futzelchen 🙂
    Ich freuw mich!! 🙂
    einen wunderschönen Start in doe Woche! Sabine

    1. Hallo Sabine,

      hast du mal beim Stoffmarkt angefragt, ob sie nicht mal einen [in der nächsten größeren Stadt] bei euch machen wollen. Wenn sie merken, dass da genügend Interesse besteht, dann versuchen sie auch einen bei euch zu machen. Dresden hat bis vor 2 Jahren auch keinen, und haben sie es mal probiert und jetzt kommen sie zweimal im Jahr. 🙂

      LG Katrin

  9. Hallo Rosi,

    wunderschöne Stoffe hast du ergattert…bin gespannt auf deine neuen Projekte;-)!!

    Herzlichen Gruß und einen guten Start
    in die neue Woche

    ♫•*(¯`v´¯)¸.•*✿ღ
    *◦.(¯`:✿!:´¯) ✿ღ
    *✿.(_.^._)*•.¸¸.•
    ______________
    Klaudia

  10. Da ich ja schon den Aktenordner vorgeschlagen habe, bin ich natürlich immernoch dafür. 😉 Collegeblock geht auch, aber um ehrlich zu sein, ist so ein Aktenordner für mich die relevantere Größe. Auch kenne ich niemanden der keinen bei sich rumstehen hat.

    Was mir gerade noch am Taschenplaner auffällt: Bei der Innentasche ist zweimal "Teil 12" aufgeführt. Falls das nicht beabsichtigt ist und du den Taschenplaner nochmal bearbeiten musst, wäre es schön, wenn du die Spaltenüberschriften auf jeder Seite wiederholen könntest. (Im Calc muss man dafür beim "Druckbereiche bearbeiten" die "Wiederholungszeile" reinschreiben, im Writer im Menü "Tabelle" "Überschriften wiederholen" auswählen.)

    Schaffst du es vielleicht noch eine (technische) Zeichnung von der Innentasche zu machen? Ich finde es etwas schwer das auf dem Foto im Taschenplaner zu erkennen. Obwohl du davon sicher noch Fotos machst, dann sehe ich das vermutlich auch besser. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.