Kuschelpüppchen

Wenn man so nähwütig ist wie ich, ist der Urlaub immer ein bisschen etwas wie ein kalter Entzug. Diesmal habe ich vorgesorgt, und mir für den Urlaub ein Projekt mitgenommen, dass man auch mit der Hand nähen kann. Ich habe zu Hause vorgearbeitet und die Sachen, die ich immer mit der Maschine nähe schon fertig gemacht und dann den Rest mit in den Urlaub genommen.

Genäht habe ich drei süße kleine Püppchen.

Sie haben die perfekte Größe für kleine Babyhände.

Der Körper ist aus kuscheligem Nicki, gefüllt mir reiner Schafswolle. Das Handnähen hat mir ganz besonders große Freude gemacht, es ist irgendwie so meditativ und viel gemütlicher als hinter der Nähmaschine zu sitzen.

Diese hier habe ich aus lang gehütetem Nicki genäht. Ich mag sie besonders gerne.

Die Haare sind aus Alpaka Wolle und nur aufgestickt, damit sie nicht abgerissen werden können. Meine Kinder haben die Puppen jedenfalls schon in ihr Herz geschlossen.

Die Anleitung für den Kopf habe ich wie immer aus diesem Buch*, die Körperform ist selbst gezeichnet und die Mütze ist eine leicht veränderte Zwergenmütze im Miniformat. Wie macht ihr das? Nehmt ihr auch etwas zu nähen mit in den Urlaub?

Geburtstagsgeschenke Teil I – die Puppe

Bevor hier schon wieder Weihnachten ist, muss ich unbedingt noch die Geburtstagsgeschenke für meine zwei Mädel zeigen. Das Engelchen hat ja von mir eine Puppe bekommen. Auch die Prinzessin hat von mir damals zum ersten Geburtstag eine Puppe bekommen. Inzwischen wird sie auch richtig viel bespielt.

 Auch das Engelchen kuschelt schon mal mit ihrer „Sophie“ und kann auch schon „Puppe“ sagen.

 Dies ist meiner erste Puppe mir braunen Augen. Ich habe ja schon einige mit blauen Augen genäht. Da das Engelchen aber als einziges meiner Kinder braun/grüne Augen hat, musste die Puppe natürlich braune Augen bekommen.

 Ein kleines bisschen habe ich wieder das Gesicht unter dem Trikot modelliert. Diese Puppe ist auch ein ganzes Stück kleiner als die zwei Puppen für die Großen. Insgesamt gefällt sie mir aber von den Proportionen am besten.

 Die Haare sind aufgenäht. Die Kleidung habe ich diesmal sehr schlicht gehalten und einen Overallschnitt entworfen. Zum Glück hat er gleich auf Anhieb gepasst, ich habe ihn nämlich aufwändig mit Belegen und allem Pipapo genäht. Genäht habe ich sie aus dem schönen Albstoffe Jaquard von hier.

Hier noch mal mein liebstes Puppen-Kuschel-Bild. Die Puppe habe ich wie immer nach diesem Buch* gemacht.

*amazon partner link

Overallpüppchen

Für mein Engelchen gab es zu Weihnachten ein Overallpüppchen. Inzwischen wird es auch schon schön bespielt und mit Vorliebe angesabbert. Besonders die langen Arme und Beine haben genau die richtige Dicke zum festhalten.

 Der Hamburger Liebe Nicki passt wirklich gut dafür. Er ist zwar aus einer alten Kollektion, ich habe ihn aber noch bei Lapika gefunden.

 Die Anleitung für das Püppchen ist aus diesem Buch*. Das nächste mal muss ich aber die Maße für den Kopf noch etwas vergrößern. Das liegt aber nicht an der Anleitung, sondern an der Tatsache, dass ich relativ festen Puppentrikot hatte

 Zum ersten Geburtstag nähe ich ihr dann eine richtige, große Waldorfpuppe.

*affiliate Link*