Mandala Röcke

(Werbung, weil Stoffprobenähen) Ich liebe Mandalas! Besonders so richtig schön große. Leider gibt es so etwas als Stoff nicht. Aber ich bin trotzdem fündig geworden. Es gibt Mandala-Strandtücher! So eines habe ich mir gekauft, zerschnitten und Röcke daraus genäht.†

So sah mein Strandtuch aus. Entgegen der Waschanleitung habe ich es gewaschen und auch in den Trockner geschmissen. Wenn ihr das nachmachen wollt: Ich habe dieses Strandtuch* gekauft, das ist aus Baumwolle. Es gibt nämlich viele aus Kunstfasern, das mag ich für Kinderkleidung nicht.

Dann habe ich in der Mitte ein Kreis rausgeschnitten, so dass die Länge für mich passt. Dabei habe ich einfach am Muster entlanggeschnitten.

Den Kreis habe ich dann halbiert. So reicht eine Hälfte für einen halben Tellerrock für mich. Die andere Hälfte habe ich für die zwei Mädels vernäht. Dafür habe ich noch mal einen Halbkreis rausgeschnitten, der obere Teil habe ich für das Engelchen vernäht. der untere für die Prinzessin. Den umgenähten Rand habe ich abgeschnitten und eine Klöppel-Spitze drangenäht. Oben kam einfach ein schönes, breites Bündchen dran.

Das ist wirklich ein ganz schnell genähtes, aber wirkungsvolles Kleidungsstück. Am längsten hat das Annähen der Spitze gebraucht.

Dazu habe ich aus dem Rest PomPoms noch ein Shirt und ein Regenbogenbody genäht.

Meine Mädels lieben ihre Röcke, sie sind wirklich schön luftig und leicht, perfekt für den Sommer. Meinen muss ich auch noch nähen. Dazu bin ich noch nicht gekommen.

*amazon partner link.

Tunika mit Carmen-Ausschnitt

(Werbung, weil Stoffprobenähen) ich wollte unbedingt mal auch den Carmen-Ausschnitt für die Prinzessin testen.

Dafür habe ich eine Tunika mit diesem Ausschnitt genäht. Die Prinzessin kommt doch so langsam in das Alter, wo ein langes Kleid manchmal als hinderlich angesehen wird. Da sie die letzte Zeit dann immer wieder mal nur mit Leggings und Shirt unterwegs war, ist das ein schöner Kompromiss.

Das Outfit für das Engelchen, was ihr im Hintergrund sehen könnt, zeige ich Euch morgen. Die schönen Maxipunkte „PomPoms“ gibt es heute in ganz vielen Farben bei Stoff und Liebe.

Türkisliebe

(Werbung, weil Stoffprobenähen) Türkis ist eine Farbe, die ich sehr an mir mag. Besonders im Sommer. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, die neue Eigenproduktion von KreatyvchensWelt Probe nähen zu dürfen. Meine Tochter hat sich auch gleich in den Stoff verliebt und wollte unbedingt ein langes Kleid daraus. So blieb leider nur noch ein Shirt für mich übrig.

Macht aber nix. Ein Shirt ziehe ich nämlich häufiger an, als ein Kleid.

Die Prinzessin hatte mal wieder ganz genaue Vorstellungen, wie das Kleid aussehen sollte, Puffärmel, Rockteil, alles wurde mitbestimmt.

Ich habe mir ein Shirt mit einer kleinen Raffung an der Schulter genäht. Ein neuer Schnitt, an dem ich gerade etwas tüftele. Die Jeans ist auch selbstgenäht, nach eigenem Schnitt (nicht veröffentlicht).

Das Engelchen musste auch mit aufs Foto, auch wenn sie nix mehr aus dem Stoff abbekommen hat.

Sie war gestern krank und hat heute ganz viel Mama gebraucht.

Das Shooting draußen war auch nicht so ganz einfach, es hat ziemlich gestürmt, war kalt und dann später geschüttet. Man sieht das auf den Fotos etwas.

Den Stoff für Türkisliebhaber gibt es Donnerstag Abend bei Kreatyvchens Welt.

Zum Abschluss noch mal ein Fotos von uns drei Mädels. Hach, das find ich herrlich. Einfach türkis anziehen und man sieht aus wie eine Woche in der Karibik.