Crochet Love rums

Als Nette mich gefragt hat, ob ich ihren neuen Crochet Love Jersey Probenähen möchte habe ich hier Luftsprünge gemacht. Die Mädels haben mir ja schon den blauen geschenkt (der fest für meine Prinzessin verplant ist) und ich wollte für mich noch den grauen. Ich habe mir daraus ein Basic-Shirt (nach meinem eigenen Schnitt) mit überlangen Ärmeln genäht. Diese musste ich auch noch mit dem tollen Jeansoptik-Jersey stückeln, weil mir sonst der Stoff nicht gereicht hätte. So gefällt es mir aber richtig gut. Das macht so einen tolle Lagenlook.

 Nachdem ich mir vorgenommen habe, diesen Winter (fast) keine Kleidung zu kaufen sondern so viel wie möglich selbst zu nähen habe ich mir auch gleich noch eine passende Lady Bella genäht.

 Eigentlich wollte ich schwarzes oder graues Bündchen verwenden, aber von beiden Farben hatte ich nicht mehr genug da.

Beim Shooting heute war es echt kalt, da war ich sehr froh über die langen Ärmel. Wenn meine Handgelenke bedeckt sind habe ich meistens automatisch warme Hände.

Natürlich musste ich auch die passenden Stickdateien dazu verwenden. Diesmal habe ich sie auf Stickfilz gestickt und aufgenäht. Der Sweat ist eher etwas labberiger, da wäre das Stickbild nicht so schön geworden.

Hier sind alle drei Dateien vereint. Crochet Big, Crochet Love und Crochet Mini. Ich habe gleich ein paar mehr davon gestickt, damit kann man so schön verzieren.

Jetzt noch schnell zu rums und schauen, was die anderen Mädels diese Woche so genäht haben.
*Material gesponsert*

20 thoughts on “Crochet Love rums

  1. großes Kompliment, wunderschöne Teile 🙂
    Ich liebe den Crochet love… mal sehen, ob ich dieses mal noch einen erwische
    Die Stickdateien hab ich auch, da hätte ich eine Frage:

    Wenn du das auf Filz stickst, kann man es einfach mit der Schere ausschneiden, ohne das sich das Muster auflöst?

    Das will ich schon lang machen, hab mich bisher nicht getraut 😉

    Liebe Grüße Martina

  2. Das Shirt sieht so toll aus. Der Stzoff ist der Hammer, da zuckt schon wieder der Bestellfinger. Kannst du mir bitte verraten, welchen Schnitt du für dein Shirt verwendet hast?! Das wäre echt toll!

    Lieben Gruß Marion

  3. Hallo Rosi,
    mal ne ganz blöde Frage: Die Jacke / Sweatshirt die du auf den Bildern anhast – ist das diese Lady Bella? Ist das ein Schnitt von dir? Kann ihn unter diesem Namen nämlich nicht finden ��

    Liebe Grüße Yvonne

  4. Hallo liebe Rosi!
    Deine genähten Teilchen sind wieder total schön geworden! Ich hätte zwei Fragen: Hat die Lady Bella Reissverschlussbelege oder sieht man den Reissverschluss von innen? Das konnte ich auf den Bildern nicht so gut erkennen. Und zweitens….ich hoffe sowas nervt Dich nicht…Hast du vor, Dein tolles Basicshirt mal als Schnitt rauszubringen? Bei den Kindersachen ist die Passform einfach immer super und ich hätte so gerne auch einen gutsitzenden Shirtschnitt für mich! ��
    Danke noch für Deinen tollen Blog und all die super Freebooks, das ist absolut klasse und echt lieb von Dir!
    Viele liebe Grüße!
    Anja

    1. Nein, die Lady Bella ist ohne Belege. Im Ebook ist noch ein Webband als Blende aufgenäht, das habe ich mir aber gespart.

      Mein Shirtschnitt wird es erst einmal nicht geben. Da liegen zu viele andere Sachen in der Pipeline.

      lg

      Rosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.