Da kommt man als Nähjunkie nicht dran vorbei!

Es gibt so einige Sachen, da kommt man als Nähjunkie nicht daran vorbei. Das eine sind Loops. Die waren hier im Blog bisher noch nicht zu sehen, aber stellt Euch vor, ich habe vor einiger Zeit sogar eines genäht:

 Für mich echtes Neuland, ich glaube ein paar von Euch haben schon sehr viele genäht. Ein typisches Anfängerprojekt.

 Das zweite Schnittmuster, an dem man schwer vorbei kommt ist der Kuschelelefant nach dem Ebook Elefantös von Farbenmix. Ich habe es für meinen Sohn als Kuschelkissen genäht.

Er hat ihn mit in den Kindergarten genommen. So hat er bei der Mittagsruhe etwas, dass ihn an zu Hause erinnert. Zusätzlich ist es auch ein Flecht-Elefant. Mein Sohn hat nämlich das flechten für sich entdeckt, deshalb habe ich die Bändel extra lang gelassen, da kann man super flechten üben.

Wieviele Loops und Elefantös habt ihr schon genäht?

20 thoughts on “Da kommt man als Nähjunkie nicht dran vorbei!

  1. Juhu, Dein Loop sieht klasse aus. Mir gefällt die Stoffkombination sehr. Der Eli ist ja voll süß.Mit dem tät ich auch gern knuddeln und kuscheln.
    Loops habe ich schon ein paar genäht. Wie Du schon geschrieben hast – ein Anfänger-Projekt 😉 Mit den Loops habe ich den Umgang mit der Maschine geübt und Erfahren mit unterschiedlichen Stoffen gesammelt 😉 Elis habe ich auch schon "produziert" – unterschiedliche Materialien verwendet, wie Filz, Baumwolle oder aus Socken 😉 Vielen Dank für den Link – den Schnitt probier ich auf jeden Fall auch noch 🙂 LG, Manuela

  2. Der Elefant ist ja toll, den kannte ich noch gar nicht, da muss ich doch glatt mal bei Farbenmix gucken gehen 🙂 Loop hängen hier schon gefühlte 100 Stück im Schrank! Mein Mann verdreht immer die Augen, wenn ich wieder einen neuen nähe. Aber wenn nunmal keiner der bisherigen 100 zum aktuellen Oberteil passt 😉

    LG Mareike

  3. Der Elefant ist super. Ich hab ihn zwar schon ein paar mal im WWW gesehen aber noch nicht genäht. Vielleicht muss ich das mal nachholen.
    Ja um Loops kommt man nicht herum. Ich habs nicht so mit Jersey, daher besitze ich noch nicht so viele. Aber das kann ja noch werden.

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

  4. Hallo,sehr schön beides.Loops gibt es bei uns auch in allen Varianten für kalte und nicht so kalte Tage,für größte und klein.
    Den Elefant habe ich auch schon vor ein zwei Jahren für meinen Sohn genäht weil er bis dahin ,was die selbstgenähten Sachen angeht noch zu kurz kam.Im Vergleich zur großen Schwester. Das hat sich aber nun auch gelegt dank der vielen tollen Schnitte.
    Lieben Gruß
    Sabrina

  5. Hallo,
    Deine beiden Teile sind echt schön geworden. Ich selber habe diesen Elefanten schon oft gesehen, aber noch nie genäht. Grins, aber ich hatte mein Tragetuch in diesem Design, wie du ihn genäht hast. Loops habe ich schon einige gemacht und ganz unterschiedlich. In kleiner, so dass er meiner damals 10 Monate alten Tochter passte. Und auch in Groß. Eine Seite hatte ich auch gerne mit Fleece genäht, super-kuschelig-warm für den Winter oder Herbst. Es werden mit Sicherheit noch so einige folgen. LG Ylvie

  6. Der Elephant ist einfach nur toll! Da kann dein Großer bei der Mittagsruhe sich auch noch toll beschäftigen wenn das einschlafen schwer fällt. Werde ich als Idee auch für unsere Kita vormerken! Danke für die schöne Anregung!
    Liebe Grüße Silke von Pünktchenliebe

  7. Hey, also der Elefant geistert auch hier durchs Haus. In groß und klein.
    Aber einen Loop? Für mich eines der unsinnigsten Dinge auf der Welt. Mit denen konnte ich noch nie was anfangen, ich finde sie super unpraktisch. Dann lieber einen richtigen Schal oder besser ein schöns Tuch.
    Aber deine Stoffauswahl gefällt mir wie immer sehr gut. Ich sehe, dass du gerne Tragetuch vernähst. Das mache ich auch gerne, ist einfach wunderbarer Stoff oder unglaublich viel aushält!
    Liebe Grüße!

  8. Hallo,
    also Loops habe ich noch keine genäht – sind mir zu unpraktisch – dafür aber schon mehrere Halssocken – toll für Kinder, praktisch und der Stoffverbrauch ist nicht sooo hoch 🙂
    So ein Elefant war tatsächlich mein erstes, selbstgenähtes Stück! Eine Freundin hat mir daran das Nähen mit ´ner Nähmaschine beigebracht – meiner hatte sogar Knisterfolie in den Ohren und wurde ein Geschenk zur Geburt einer Freundin!
    Liebe Grüße Nicole

  9. Loops stricke ich lieber;) aber Elefanten waren eine Zeit lang die große Leidenschaft, auch als Geschenk sehr beleibt…. Inzwischen hat meine Mutter den Schnitt und beschenkt damitballe Welt;)

    Liebe Grüße Silke

  10. Loops habe ich schon viele genäht. Elefantös bisher einen. Ich hab ihn gezeigt und prompt für Weihnachten zwei Bestellungen bekommen. Das Bild davon stelle ich mal auf Facebook bei "Schnabelina" ein. Da wird keiner was dagegen haben 🙂
    LG und danke für den schönen Nähblog!
    Cornelia

  11. Loops trage ich keine, sind mir zu warm am Hals. Elefanten habe ich aber schon mehr als 20 genäht. Zur Geburt von Zwillingen einer Freundin, meine Enkelin hat gleich 2 bekommen, für eine Kinderkrebsstation und nur so zum verschenken. Sie kam immer sehr gut bei den Kindern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.