Frühling – Sonnenhutzeit

Für mich ist der April immer die Zeit, den ersten Sonnenhut zu nähen. Dieses Jahr brauchte ich einen fürs Engelchen, den anderen beiden passen ihre Hüte noch. Um Ostern herum hatten wir ein paar schöne Tage. Ich habe meine Nähmaschine in den Garten geräumt und dort den ersten Sonnenhut des Jahres genäht.

Das ist ein gutes Nähprojekt für den Garten, da man nur die Nähmaschine braucht und keine Overlock. Zum Bügeln zwischendurch bin ich immer hinein gegangen.

Genäht habe ich den Sonnenschein mit der kleinen Krempe.

Ich habe zusätzlich noch (vor dem Zusammennähen von Krempe und Hut) einen 5 cm breiten Streifen Stoff 1 cm umgeklappt und an den Hut gesteppt. Hinten habe ich einen Schlitz offen gelassen für die Bindebänder.

Beim Annähen an die Krempe wird dann die Unterkante mit festgenäht. Das gefällt mir optisch sehr gut.

Und, wer von Euch hat auch schon den Sonnenhut für den Sommer genäht?

5 thoughts on “Frühling – Sonnenhutzeit

  1. Ich habe tatsächlich schon den MixIt-Hut mit Diva-Kreme für meinen Sohn aus Double Gauze und Baumwolle genäht. Diese Kombi hat auch mein Sonnenhut, den er ersatzweise tragen durfte. Und mir gefällt es sehr gut 🙂 Diesmal sogar zum Wenden. Die Krempe habe ich auch wie bei meinem Hut nicht verstärkt, nur abgesteppt. Das steht für uns gerade genug.

  2. Ich habe 2 Regenhüte genäht als „normalen Hut“ und dafür die große Krempe noch etwas verlängert. Abgesteppt immer so, dass die Naht nach unten zeigt. Heute konnten wir sie endlich testen! Damit der Hut auch bei Wind hält, habe ich eine Kordel mit Kordelstopper angebracht. Jetzt fehlt nur noch ein Hut für mich…

    Zu meinem Leidwesen passen auch hier noch die Hüte vom letzten Jahr.

  3. Liebe Rosi,
    Gerade erst habe ich den Mixitschnitt genäht und einen Hut mit Divakrempe für den Besuch im Tierpark gemacht. Aus Wolle/Seidenjersey außen und Seidencrêpe innen, ich hatte noch ein kleines Rest. Perfekt für die heisse Sommerzeit! Danke dir für den Schnitt!

  4. Ein toller Hut! Ich nähe auch gerade für meine Jungs und mich den Mix It. Für mich möchte ich auch gerne einen Stoffstreifen mit einnähen. Dazu hätte ich noch eine Frage: Nimmst du da quasi einfach ein sehr schmales Rechteck (so klingt es in deinem Beitrag)? Weil das Seitenteil ja an sich rund ist an der Stelle.
    Danke nochmal für den Schnitt! Wirklich toll, ich hab ihn schon ein paar mal genäht (immer mit Divakrempe, die finde ich für meine Jungs auch passend).

Schreibe einen Kommentar zu Myriam Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.