Gepatcht

Meine Mama hat wieder mit dem stricken angefangen. „Du hast doch sicher ein Täschchen für mich übrig, für meine Stricksachen“ meinte sie letztens zu mir. Die gezeigten Modelle entsprachen aber nicht ihren Vorstellungen, die sehr genau waren. Sie hatte sich nämlich schon vor einiger Zeit in diese Tasche verliebt. Schön blau und aus Tragetuchstoffen war also die Devise.
Ich habe wieder ein Bodenwischtuch genommen und drauflos gepatcht.

 Das ist dabei heraus gekommen.

 Ich habe ganz schön geflucht, weil das Bodenwischtuch sehr stabil ist und schwer zu verarbeiten. Vor allem, wenn noch ein paar Lagen Tragetuch dazu kommen. Eine Nadel musste ich dabei opfern.

 Aber die Tasche hat einen phänomenalen Stand.

Innen ebenfalls mit Tragetuch gefüttert.

Und die farblich passenden Socken stricke ich auch gerade dazu.

17 thoughts on “Gepatcht

  1. Hallo! Die Tasche sieht supperschön aus.
    Ich würde das Patchen auf Papier oder ausreißbares Fließ machen. Papier oder Flies nach dem Patchen raus und das Futter aus dünnem Baumwollstoff. Ich glaube das hat dann noch genug Stand. Gruß Iris!

  2. Sooooooooooooooooooooo hübsch!!!!

    Toll gemacht!
    Das mit der Nadel kenn ich, hab ich manchmal bei den Stoffträgern bei Taschen.

    Mein bzw. Dein Stöffchen hab ich schon angeschnitten…
    aber noch nicht genäht…wird noch gestreichelt 🙂

    glg
    aus der frisch eingeschneiten Steiermark!
    Angelina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.