Sommerpucksack – offenes Probenähen

Ihr seid der Wahnsinn! So viele Kommentare. Nur bei den ganz kleinen Größen sind es nicht so viele, aber das kommt vielleicht auch noch. Ich habe das Video zur Anleitung gestern hochgeladen.

Ich habe mich wieder bemüht, es kurz und kompakt ohne unnötiges Gelaber zu drehen. Der Pucksack ist super schnell genäht – ein schönes Projekt für den Mittagsschlaf des Kindes.

Hier könnt ihr das Schnittmuster herunterladen!

Ach, ich liebe meinen neuen wordpress-blog. Endlich kann ich auch pdfs selbst hochladen und bin nicht auf fremde Seiten angewiesen.

Hier geht es zum Youtube-Video!

Wer den Pucksack genäht hat, kann mir per email oder auch in de Kommentaren ein Feedback hinterlassen. Ich wüsste von Euch gerne:

  1. Die Körpergröße des Kindes:
  2. Die genähte Größe:
  3. Aus welchem Material hast Du den Pucksack genäht?
  4. Hat die Länge gepasst?
  5. Hat die Breite gepasst?
  6. Wie war die Bündchenlänge bei Bauchbündchen?
  7. Wie war die Bündchenbreite beim Bauchbündchen?
  8. Wie war die Bündchenlänge bei den Beinbündchen?
  9. Wie war die Bündchenbreite bei den Beinbündchen?
  10. Sonst noch Anmerkungen zur Passform?
  11. Passen die Füße problemlos in den Pucksack?
  12. Gab es Probleme mit der Videoanleitung?

Wer möchte, kann mir auch per mail eine Fotocollage von dem Pucksack schicken, bitte unbedingt quadratisch und es wäre toll, wenn ihr eine Auflösung von 800 – 1000px wählen würdet, sonst ist mein Postfach gleich wieder voll. Ich veröffentliche dann die Collage auf meinem Blog als Designbeispiel.

19 thoughts on “Sommerpucksack – offenes Probenähen

  1. Hallo Rosi,
    Habe beim schnellen drüber schauen auf dem Schnittmuster die Bündchen Länge für die Grössen 110 und 116 nicht finden können, gingen die vielleicht vergessen?
    Mal wieder eine sehr schöne Idee!
    Ganz liebe Grüsse
    Manuela

  2. Liebe Rosi,

    Vielen Dank für deine tolle Anleitung. Ich würde den Pucksack sehr gerne aus Mousselin nähen. Unsere Wohnung ist immer arg aufgeheizt im Sommer. Gibt es irgendwas zu beachten, wenn ich keinen elastischen Stoff verwende?
    Lieben Dank und liebe Grüße aus Nürnberg
    Jessi

  3. Liebe Rosi,

    Vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich würde den Pucksack gerne aus Mousselin nähen. Gibt es irgendwas wichiges zu beachten, wenn ich ihn nicht aus dehnbaren Stoffen nähe?

    Vielen Dank und liebe Grüße aus Nürnberg
    Jessi

  4. Hallo liebe Rosi,
    es hat so einen Spaß gemacht den Pucksack zu nähen und war wirklich nicht schwer. Ich muss jetzt nur noch nächste Woche ein Tragebild machen, dann kann ich dir dein gewünschtes Feedback geben. Vielen lieben Dank für all deine tollen Anleitungen und Schnittmuster.
    Liebe Grüße Isa

  5. Wunderschönes Schnittmuster, der erste Schlafsack ist schon am Kind im Bett 😉 Werde bald noch Fotos machen und schicken. Danke für die Gelegenheit, an einem offenen Probenähen teilzunehmen und danke für den tollen Schnitt!

  6. Liebe Rosi,
    vielen dank wieder für dieses tolle Nähprojekt. Als ich mir das Video zunächst angesehen habe, dachte ich nur OH GOTT und das soll ich schaffen… Aber ich muss sagen du hast das so toll erklärt und gezeigt und wenn man mit bedacht und Konzentration arbeitet geht es ganz einfach und super schnell! Vielen lieben dank für all deine Mühen und deine wunderbaren Anleitungen immer wieder. Bilder und deine Fragen bekommst du dann per Mail beantwortet, wenn ich das Tragebild meiner Patentochter habe.

    Liebe Grüße Isa

  7. Hallo,
    ich habe mir das Schnittmuster ausgedruckt. Allerdings passen einige Linien nicht zusammen. 46, 86 und 116 treffen bei den Schnittmusterteilen A nicht aufeinander.

  8. Danke für die Anleitung! Nachdem mein Kleiner die Decke immer wegstrampelt, genau das Richtige. Ich habe Größe 98 genäht, einlagig. Es ist noch ein bisschen groß, der Kleine hat normalerweise Größe 92 an, aber es geht auf jeden Fall. Das Bauchbündchen passt auch, er ist da eher etwas kräftiger gebaut. Ich habe Sweat verwendet. Außerdem habe ich die Fußbündchen nur halb hoch gemacht, ich mag so lange Bündchen nicht…Wenn es sich bewährt, werde ich wohl für den Herbst/Winter noch die zweilagige Variante versuchen.
    VG Alexandra

  9. Danke für die tolle Anleitung – die kam gerade richtig, denn die aktuellen Schlafsäcke passen nicht mehr oder sind zu warm bei dem heißen Wetter zur Zeit, und mit der Bettdecke strampelt sich der zweijährige halt doch noch immer frei…
    Er trägt Größe 92 bei etwa 95 cm, aber ich habe gleich auf Zuwachs die 104 genäht, und zwar innen ein fester Jersey, außen eine hübsche Baumwoll-Webware. Schön leicht für den Sommer, und im Winter kann man ja immer noch eine Decke drüberlegen…
    Die Webware ist vielleicht etwas schwieriger anzuziehen oben am Bund, passt aber doch problemlos. Keine Anpassungen, nur die Beinbündchen habe ich halbiert auf je 15cm – das reicht uns, und ich kam mit 30cm Bündchenware genau hin. Bauchbündchen ist nicht sehr eng, aber ich habe ja auch 2 Nummern größer genäht. Die Füße passen daher auch gut, und die Videoanleitung war super! wobei ich lieber erst Außenstoff und Bündchen zusammennähe und dann den Innenstoff in einem zweiten Schritt hinterhernähe, als alle drei Lagen in einem Rutsch zusammenzufrickeln. Das ist mir zu mühsam, und eine zweite Naht schadet der Haltbarkeit überhaupt nicht…
    Alles also wie gewohnt super – Danke schön!

  10. Sehr gutes Schnittmuster.
    Habe gr 68 für meine fast einjährige Tochter genäht.
    Die Bündchenlänge habe ich beim Bauch deutlich kürzer machen müssen. Meine maus ist sehr dünn, da muss ich immer nachmessen 😂
    Habe Jersey und muselin verwendet.

    Werde ihn bestimmt nochmals nähen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.