Tag 10 Taschen-Sew-Along #Fertig stellen

Ich kann es noch gar nicht glauben, dass es heute schon der letzte Post sein soll. Die Zeit ist wirklich wie im Flug vergangen, und es hat so viel Spaß mit Euch zusammen gemacht.

Heute ist es endlich soweit. Wenn ihr bis jetzt gut mitgekommen seid, könnt ihr heute die fertige Tasche in den Händen halten. Auch heute geht es zweigleisig weiter, je nachdem, ob ihr den offenen oder den geschlossenen Reißverschluss genäht habt.

Zusammensetzen der Innentasche


Variante I: Zusammensetzen mit offenem Reißverschluss


Teil 10
2x im Stoffbruch aus Oberstoff
2x im Stoffbruch aus Vlieseline



Vorbereitete Teile:
Innentasche, Seitenstreifen, ReißverschlussstreifenJetzt wird der Reißverschlussstreifen mit der Oberstoffseite nach oben auf
die rechte Stoffseite des Teils 14 gelegt, und zwar bündig zur
Oberkante und dort mittig.Die Vlieseline auf Teil 10 bügeln. Dann Teil 10 mit der rechten
Stoffseite nach unten auf den Reißverschlussstreifen legen. Die
lange Kante zeigt dabei nach oben.

 Alle drei Lagen gut feststecken. Dabei aufpassen, dass die Teile
bündig liegen und der Reißverschlussstreifen mittig. Mit 0,7 cm
Nahtzugabe zusammensteppen.

 Jetzt kommt die andere Seite dran. Wieder den
Reißverschlussstreifen mittig auf die Oberkante des anderen Teils 14
legen (Futterstoff auf Futterstoff)…

 … Teil 10 wieder mit der langen Seite nach oben und der rechten
Stoffseite nach unten bündig darauf legen, gut feststecken und
absteppen.

 Jetzt wird bei Teil 14 die untere Mitte gesucht (durch Falten).
Ebenso bei dem vorbereiteten Seitenstreifen. Beide Mitten rechts auf
rechts aufeinander stecken.

 Jetzt die Seiten oben aufeinander stecken…

 …dann die Rundung.

Bei sehr steifen Stoffen kann es sein, dass Du die Nahtzugabe des
Seitenstreifens einschneiden musst.

 Mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammensteppen. Beim Nähen den
Reißverschlussstreifen zur Seite klappen, damit er nicht
versehentlich mitgefasst wird.

 Die andere Seite ebenso annähen.

So sollte Eure Tasche jetzt aussehen.

Variante II: Zusammensetzen der Innentasche (geschlossener
Reißverschluss)

Vorbereitete Teile:
Innentasche, Seitenstreifen

 Bei Teil 14 die untere Mitte suchen (durch Falten). Ebenso bei dem
vorbereiteten Seitenstreifen. Beide Mitten rechts auf rechts
aufeinander stecken.

 Jetzt die Seiten oben aufeinander stecken. Zum Schluss die
Rundung.

Bei sehr steifen Stoffen kann es sein, dass Du die Nahtzugabe des
Seitenstreifens einschneiden musst.

 An der oberen geraden Kante sich an beiden Seiten eine Markierung
machen, die 0,7 cm vom oberen Stoffrand entfernt ist.

 Den Seitenstreifen auf die Innentasche steppen, dabei jeweils nur
bis zur Markierung nähen.

 Die andere Seite ebenso dran nähen.

 Den Reißverschlussstreifen mit der Futterstoffseite nach oben vor
sich legen.

 Die Futterstofftasche mit der offenen Seite nach unten darauf
legen.

 Unten die Nahtzugabe nach außen klappen und auf dem
Reißverschlussstreifen feststecken.

 Die Futterstofftasche ringsherum gut am Reißverschlussstreifen
feststecken.

 Jetzt werden von oben auf der vorherigen Naht wieder die vier
Strecken genäht.

 Sollten die Teile nicht genau aufeinander passen (das passiert
schnell, wenn der Futterstoff dünn und etwas dehnbarer ist) muss man
in die Futterstofftasche beim annähen eine kleine Falte machen. Das
fällt beim tragen nicht weiter auf.

So sollte die Innenstofftasche jetzt aussehen.

Zusammensetzen von Innen- und Außentasche

Vorbereitete Teile:
fertige Innentasche, fertige Außentasche

 Jetzt die Außentasche auf links drehen.

 Die Innentasche auf rechts drehen. Bei der Variante „geschlossener
Reißverschluss“ sieht das etwas knautschig aus.

 Die Innentasche in die Außentasche stecken.

 Die oberen Kanten schön bündig zusammen stecken. Dabei
aufpassen, das die Nähte genau aufeinander treffen. Das Gurtband
muss innen liegen.

 Wer Paspeln verwendet hat, sollte schauen, dass sie alle in
Richtung Seitenstreifen zeigen.

 Einmal ringsherum mit 0,7 cm Nahtzugabe absteppen. Dabei eine
Wendeöffnung lassen. Ich mache sie immer so breit wie die Strecke
zwischen den Gurtbändern. Wichtig wäre noch, die Öffnung auf der Seite der „schmalen aufgesetzten Tasche“ zu machen, dann habt ich später nicht so Probleme beim Schließen der Wendeöffnung.

 Die Tasche vorsichtig wenden.

 An der Wendeöffnung die Stoffe 0,7 cm nach innen schlagen….

 …und aufeinander stecken.

 Einmal ringsherum knappkantig absteppen.  

Oberhalb des Gurtbandes die Innen- und Außentasche mit einer
Stecknadel aufeinander stecken.

 Knapp neben dem Gurtband eine Naht machen. An beiden Seiten gut
vernähen. Diese Naht verhindert, dass sich das Futter beim Tragen
verzieht.

Alternativ kann diese Naht auch auf dem Gurtband gemacht werden. An allen Gurtbändern wiederholen.
Wen es stört, dass man die Naht sieht, kann sie auch unterhalb des Reißverschlusses in der Innentasche machen. Wichtig ist eigentlich nur, dass das Gurtband und die Futterstofftasche irgendwo miteinander verbunden sind.

 Fertig ist Deine SchnabelinaBag!

Solltet ihr irgendwelche Fragen, Anregungen oder Probleme haben, meldet Euch bitte per mail oder hinterlasst einen Kommentar (ich schalte die anonymen Kommentare für die Dauer des Sew-Alongs frei). Ich freue mich auch wenn ihr mir rückmeldet, dass es keine Probleme gab!





Wer seine Tasche bei mir auf dem Blog sehen möchte muss mir bis zum 10.10.2013 4-5 Fotos (z. B. von: vorne, hinten, oben, Seite) der Tasche per email schicken. Bitte ohne Rahmen und Collagen. Ihr könnt die Bilder zum Verschicken etwas verkleinern und zwar auf ca. 800 pix. (breite Seite). Das geht ganz einfach z. B. mit PicMonkey (Edit a Photo – Resize).

87 thoughts on “Tag 10 Taschen-Sew-Along #Fertig stellen

  1. Juppiiiiiiie, endlich hab ich die Tasche fertig gekriegt 🙂 Jetzt noch Fotos machen für meinen Blog und um dir zu schicken. Freu mich schon riesig auf die Kollektion aller Taschen! An dieser Stelle nochmals ein ganz riesiges DANKE liebe Rosi, du hast echt ganz super Arbeit geleistet!

  2. fertig 🙂 danke für das tolle sew-along und die tolle taschenanleitung, die medium ist meine erste "grosse" Tasche, die ich mir genäht habe, und sie ist einfach toll geworden! super durchdacht, viele Fächer und und und – einfach tolle tasche, die du da entworfen hast!!!

    liebe Grüsse und einen schönen abend noch!

    Mo

  3. Ich vermelde auch die Fertigstellung meiner "small" 🙂 Ich konnte es nicht lassen und mußte zumindest eine heute noch pünktlich zum Finale fertig machen.

    Vielen Dank an Alle für die tollen Taschen, Inspirationen und Beiträge.

    Dir gilt aber ein BESONDERER DANK Rosi

  4. Juhu ich habs tatsächlich geschafft und das Täschel tatsächlich fertig bekommen.. 1000 Dank!!! Was wären wir nur ohne dich? Bilder im Blog gibts leider erst morgen BotzeBo ruft.. aber hey ich hab sie fertig freufreu Ganz liebe Grüße

  5. Geschafft!
    hab ich es auch meine Medium Bag zu nähen!
    DANKE nochmal liebe Rosi!!!!
    Es hat mir mega Spass gemacht mitzunähen nach deiner supertoll bebilderten und ganz einfach erklärten Nähanleitung! Kompliment!!!!!
    Freu mich, morgen durch die Blogs zu surfen und die Resultate zu bestaunen!
    LIebe Grüsse
    Karin

  6. Ich bin auch fertig, mit allem! Ich habe alle Schitte problemlos gemeistert, aber der letzte heute hat mich echt geschafft! Mir ist ständig die Tasche unterm Fuß rausgerutscht und beim D-RIng hätte ich Tasche samt Maschine gerne zum Mond geschossen oder gegen die Wand geklatscht! Der D-RIng sitzt nämlich soweit oben am Rand, dass ich nicht daran vorbeigekommen bin.
    Daraufhin fragte ich mich, ob man nicht das Stück, auf das der D-Ring gesetzt wird (das schmalere), nach unten an den Reißverschluss und dafür das untere breitere Stück nach oben mit D-Ring nähen kann? Dann wäre mehr Platz um am D-Ring vorbeizunähen.

    Nun freue ich mich, dass ich endlich fertig bin, meine Nichte ihre Tasche sogar noch mit in den Urlaub nehmen kann und ich ohne ein angefangenes Projekt erstmal morgen auf Seminar fahren kann!

    Ein großes und herzliches Dankenschön an Dich, Rosi. Welch Arbeit du dir für unser Vergnügen machst!!! Unglaublich…
    Schöne Grüße
    Miriam

  7. Juhuuu…meine SchnabelinaBag ist nun auch fertig…:)
    Und gleich morgen wird sie verschenkt…man bin ich gespannt was meine Mama dazu sagt 🙂

    Als nächstes werde ich die Small für mich selber nähen 🙂

    VIELEN DANK, liebe Rosi!!!!

    Gute Nacht 🙂
    NaniFee

  8. Liebe Rosi,

    auch ich habe fertig! 😉

    Ich habe die Kleine genäht und es passt sogar meine Katze rein (sie hat es ausprobiert *g*).

    Vielen, lieben Dank für dieses Erlebnis.

    Es hat ungeheuren Spaß gemacht, jeden Tag ein Stück deiner tollen Anleitung zu folgen und nicht nur das Entstehen der eigenen Tasche, sondern auch vieler, vieler anderer zu verfolgen!

    Was für eine Arbeit und was für ein Vergnügen für uns an den Nähmaschinen.

    Bei mir sind weder Nadeln abgebrochen, noch sonstwelche Malheure passiert und so konnte ich heute um Miternacht meine schöne Taschen schon "rumsen".

    Ich bin total glücklich und werde sicherlich schlafen wie ein Baby!

    DANKE! ♥

    Liebe Grüße
    Sabine

  9. ich bin auch gestern mit der Tasche fertig geworden. Es war meine erste und durch deine tolle Beschreibung löste sich dann auch der Knopf im Kopf wie sie ineinandergesteckt gehören. Beim geschlossenen RV schaut es ja echt komisch aus 😉
    Bei mir wurde es eine Medium, die nun als Windeltasche für die Kleinkids stolz durch die Gegend getragen wird.

    Vielen, vielen Dank für die tolle Schnabelina-Bag Rosi!!!!

    GLG
    Michaela aus A

  10. Rosi, auch von mir nochmals ein ganz herzliches Dankeschön!!! Der Taschenschnitt ist supertoll und mit deiner Anleitung für annähernd jeden nähbar.

    Was ich persönlich noch anders machen würde ist, das Taschenvlies oben nur bis zur Nahtzugabe. Ich hab es als sehr schwer und wulstig empfunden, als ich oben dann die letzte Naht gemacht hatte.

  11. Liebe Rosi!

    Auch ich bin, mit einem Tag Verspätung, fertig geworden und habe nun eine tolle Tasche in der Hand.
    Vielen Dank, dass du JEDEN hast mitmachen lassen. Eine tolle Aktion war das!
    Das Taschenvlies würde ich nächstes mal auch nur bis zur Nahtzugabe machen, erleichtert das nähen und sieht auch schöner aus.
    Ist aber nun kein Beinbruch.
    Liebste Grüße
    *Steffi*

  12. Hach soooo schön liebe Rosi 😉
    Natürlich habe ich den 23. dann doch verpasst und erst vorgestern ist es mir heiß eingefallen…
    Heute dann brav Tag 1-4 nachgearbeitet… es wird 😉
    Lieben Dank und morgen geht es auch auf meinem Blog weiter :))

    Liebe Grüße Kiki

  13. Nachzüglerin,

    Hallo liebe Rosi,

    ich habe gestern abend erst deinen Blog entdeckt und heute komme ich erst dazu mir alles anzuschauen. Eigentlich möchte ich die Jacke/Pulli/Weste nähen. Aber da habe ich die vielen schönen Taschen gesehen. Mensch bin ich neidisch…

    Nächsten Sonntag ist bei mir hier Stoffmarkt, da möchte ich mir alle Zutaten besorgen. Bis dahin habe ich jetzt mal das Schnittmuster ausgedruckt und kann es die Tage abends mal zuschneiden.

    Nun aber meine eigentliche Frage: Gibt es die Tasche schon als eBook? Ich freu mich drauf!

    Viele liebe Grüße
    Sabrina

  14. Hallo Roswita, ich kann nur sagen vielen, vielen vielen Dank für diese tolle Taschenanleitung da ich verreist war habe ich erst am Donnerstag angefangen und sie gestern abend in medium Ausführung fergbekommen. Es hat alles super gut geklappt, zum ersten mal Zip-in genäht und offenen RV nach Anleitung auch zum ersten mal, alles super Klasse, ich bin sehr zufrieden und glücklich.
    Werde die tasche wohl nochmal in smal nähen.

    Liebe Grüße
    Uta

  15. Ich kann mich nur den vielen Stimmen vor mir anschließen: Die vergangene Woche an der Nähmaschine war ein Hochgenuss, Dank Deiner wunderbaren Erklärungen einfach nur ein Kinderspiel und jeden Abend ist man zufrieden ins Bett gegangen. Wie sollen nun die nächsten Tage aussehen? Vielen vielen herzlichen Dank!

  16. So jetzt hab ich alles fertig und dann gibt mir die allerletzte Naht, die man machen soll, damit das Innenfutter nicht verrutscht, doch noch zu denken auf. Wenn ich die knapp über dem Gurtband machen, dann sieht man die ja innen an der Blende des geschlossenen RV Teils. Das finde ich nicht so schön. Mach ich se auf dem Gurtband dann komme ich mir auf der Innenseite mit der RV Tasche in die Quere und würde die mit annähen… Irgendwie bin ich grad überfragt, wo die am besten zu setzen ist??? Oder liegt es an der späten Stunde????

  17. Hallo Antje, ging mir auch so… Hab wohl das Gurtband zu weit oben befestigt. Ging letzten Endes aber gut. Hab AUF dem Gurt genäht und bin NICHT mit oberem Verschluß oder RV-Innentasche in Berührung gekommen. Bilder kann ich erst einstellen, wenn das Teil verschenkt ist, sonst ist die Überraschung hin…
    Danke an Rosi für die tolle Anleitung. Bin ja doch ein Taschen-Legastheniker, aber die Anleitung hat mir wunderbar drüberweg geholfen!!! Nähe mir noch eine in small. Danke nochmal und allen ein schönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße, K.

  18. Hallo Schnabelina,

    vielen Dank für die ausführliche und reichlich bebilderte Anleitung. Ich hab erst nach dem Sew-Anlong angefangen zu nähen und konnte daher auch von den Kommentaren der anderen Leserinnen profitieren. Nach einigen Nähabenden ist jetzt auch meine persönliche Schnabelina-Bag in small fertig und ich bin stolz wie Oskar drauf. Bilder findest du in meinem Blogeintrag: http://maifraeulein.wordpress.com/2013/10/19/es-ist-vollbracht-meine-schnabelina-bag-ist-fertig/

    Danke für deine Mühe!

    Schöne Grüße,
    Maifräulein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.