(Noch) nicht passend! (Liberté)

Liberté heißt die neue Stoffkollektion von Stoff&Liebe. Ich war sofort begeistert von der Leuchtkraft der Farben und dem schönen Motiv. Also musste ich unbedingt etwas für mich nähen. Aber für knapp vier Wochen Schwangerschaft war mir der Stoff einfach zu schade. Also habe ich mir etwas für danach genäht.

 Eine Sweatjacke. Dafür habe ich meinen schon erprobten Schwangerschaftsjackenschnitt abgewandelt. Ob sie mir dann auch gut passt, werde ich aber erst danach sehen können. Leider habe ich unten statt Bündchenware Sweat genommen. Das geht ganz gut, solange der Sweat auch Elasthan hat. Dieser hat es leider nicht. Ich fürchte, da muss ich noch mal trennen.

 Ich kann mich aber tatsächlich reinquetschen, dann sehe ich wirklich aus wie eine Presswurst. Die Bilder erspare ich Euch lieber.

 Dazu gibt es ein Shirt nach eigenem Schnitt aus dem traumhaften Jersey.

 Ich habe die Webkante mal wieder für eine Knopfleiste genommen. Das gibt zusammen mit der schwarzen Spitze einen schönen Kontrast.

 Als Deko für die Jacke habe ich für vorne und hinten jeweils einen Vogel ausgeschnitten und appliziert. Für vorne habe ich kräftig zum Strassapplikator gegriffen. Meine Tochter saß daneben und war sofort neidisch auf den schönen glitzernden Vogel.

 Den Stoff gibt es auch in grau-gelb. Auch eine wirklich fantastische Farbkomposition.

 Den Jersey und die passenden Kombijerseys bekommt ihr am Freitag bei Stoff&Liebe.

Verlinkt bei rums.

*Material gesponsert*

Kontrastprogramm

Trotz allerschönstem Sommerwetter zeige ich Euch heute mal meine Fleece-Jacke. Kontrastprogramm

 Nicht erschrecken, die Fotos sind noch von Pfingsten. Die Jacke passt aber auch mit gewachsenem Bauch sehr gut. Der Schnitt ist wieder von mir, ich wollte mal testen, ob es auch mit Fleece passt.

 Ich habe mir mal wieder eine neue Stickdatei gegönnt. Eigentlich sticke ich meistens eigene Dateien, aber um diese hier schleiche ich schon eine ganze Weile. Weil ich das passende Webband an die Ärmel genäht habe, habe ich sie mir dann doch einmal gegönnt.

 Spitzenwerk von kleiner Himmel heißt die Datei!

Verlinkt bei rums.

Schwangerschaftsmode – Longsweat Nr. 2

Und hier kommt auch schon der zweite Streich. Noch einmal ein Longsweat, diesmal etwas gekürzt und mit größeren Taschen.

 Zu dem grauen Sweat wollte ich einen kräftigen Kontrast. Die Blätter leuchten in echt noch schöner als auf den Fotos.

 Meine Blattstickdateien von der Decke konnte ich auf diese Weise auch noch einmal verwenden.

 Den schönen Sweat habe ich aus dem örtlichen Stoffladen.

 Ich habe in der letzten Zeit über 10 Teile für mich genäht. Normalerweise nähe ich ja vor allem für die Kinder. Für mich ist das meistens keine Zeit mehr. Deshalb freue ich mich um so mehr, dass auch mal etwas für mich abfällt.
Trotzdem muss ich mich auch noch mal an Kleidchen und kurze Hosen für den Großen machen. Ich habe den Kleiderschrank der Prinzessin aussortiert und es ist eigentlich fast nix mehr drin. Die Prinzessin saß heute morgen schon ganz traurig davor. Leider bin ich immer noch nicht so ganz fit wie ich es mir wünsche. Die blöde Übelkeit ist immer noch nicht weg (zwischendurch ging es mal ganz gut, jetzt ist es wieder schlimmer geworden) und ich bin noch oft sehr müde. Auch gerade solche Sachen wie „mails beantworten“ werden dann ganz schnell auf die lange Bank geschoben. Also bitte habt etwas Verständnis.

Jetzt schau ich noch schnell rüber zu rums, was die anderen Mädels so gezaubert haben.