Tragehilfe

Meine Tochter wurde und wird immer noch fast ausschließlich getragen. Ich liebe es einfach, ohne Kinderwagen unterwegs zu sein, die Hände schön frei zu haben für das große Kind. Auch die Kommunikation mit dem Kind geht einfach super in der Traghilfe, weil der Abstand nicht so groß ist. Wenn meine Maus dann doch mal laufen will muss ich nicht immer mit einer Hand einen Kinderwagen schieben.
Natürlich trägt auch meine Prinzessin ihre Puppen und Kuscheltiere im Tuch. Deshalb gab es zum Geburtstag eine „Duca“ (Manduca).

 Als Grundschnitt habe ich den Puppencheetai verwendet und dazu einen Hüftgurt und die Träger selbst dazu gemacht.

 Innen habe ich ein Klett-System mit eingenäht….

 ….damit man die Puppe vorher anschnallen kann und sie beim aufsetzen nicht raus fällt.

Genäht habe ich das ganze aus Glückspäckchenstücken von Didymos (die gibt es nur sporadisch) und einem Rest Cord. Den Hüftgurt habe ich leicht gepolstert, die Träger gar nicht.