Tüfteleien

Wer mich kennt, weiß dass ich gerne herum tüftele und ewig an meinen Schnitten feile. Mein neuestes Projekt ist ein Hosenschnitt für meinen Großen. Die letzten drei Jahre ist er ja (fast) nur in Nickykuschelhosen unterwegs gewesen. So langsam ist aber hier die Nickyzeit für ihn vorbei und so musste ein richtiger Hosenschnitt her. Mir schwebte ein schlichter, schmaler Jeans-Schnitt vor, mit besonderen Details. Ich mag nämlich sehr gerne einfache Jeanshosen mit schönen Baumwollstoffen aufpeppen. Gerade einfarbige Jeans oder Cordstoffe sehen so toll aus, wenn man sie mit bunten Stoffen kombiniert. Da passt eigentlich fast alles dazu und man kann gut Reste verwerten. Ich habe lange überlegt, wie ich das anstellen soll, da Webware ja doch viel dünner ist als Jeans und ich nicht patchen wollte. Zuallererst habe ich einen Hosengrundschnitt entworfen und Probe genäht. Beim Probe nähen bin ich immer sehr schlampig, da passen weder Nähgarn noch sonst etwas zusammen. Es muss nur schnell gehen.

 Dann geht es ans ausfeilen. Ich habe Taschen konstruiert, die umgeschlagen werden, so dass sie wie mit Schrägband verziert aussehen. Auch oben im Bund wollte ich den Baumwollstoff noch einmal hervorblitzen lassen. Den Verschluss wollte ich möglichst einfach gestalten. Deshalb auch ein sichtbarer Reißverschluss (die verdeckten werden hier nicht gefunden und aufgemacht) und oben am Bund ein Snap.

 Hinten habe ich an den Taschen ebenfalls mit Webware verziert. Ansonsten ist der Schnitt einer klassischen Jeans nachempfunden. Dieses weitere Probemodell habe ich aus Ikea-Stoffen genäht.

 Die ersten Tragetests (an den Fotos könnt ihr sehen, dass diese Hose schon etwas länger her ist, da war es noch sooo warm *bibber*).

 Dann habe ich noch etwas weiter verändert und noch eine Jeans genäht.

 Diesmal schon richtig tragbar.

 Nur Reißverschluss hatte ich keinen passenden.

 Dann habe ich mich die Taschen noch etwas verkleinert und noch ein Modell aus Cord genäht. Diesmal ganz edel mit einem farblich passenden Baumwollstoff abgesetzt.

 So langsam war der Nähvorgang auch schon ausgefeilt.

 Hier auch noch ein Detailbild von den Knien. Ich habe Abnäher eingenäht, um der Hose mehr Bewegungsfreiheit zu geben.

 Und das hier ist das letzte Modell. Diesmal wieder in Jeans. Ich habe den Schnitt noch etwas schmaler gemacht und jetzt bin ich endlich zufrieden. Von Modell zu Modell haben sich immer Kleinigkeiten geändert (auch wenn man das jetzt auf den Fotos nicht immer sieht).

 Sie ist auch sehr schön zu nähen. Darauf lege ich immer großen Wert. Wenn etwas zu kompliziert zu nähen ist verliere ich auf dem halben Weg die Lust daran.

 Oben ist ein Gummiband eingezogen.

 Die doppelt abgesteppten Nähte mag ich sehr gerne.

 Jetzt wo ich die Fotos sehe bekomme ich direkt wieder Lust noch eine zu nähen.

58 thoughts on “Tüfteleien

  1. Hallo Rosi,

    Deine Hose ist toll geworden. Ich finde es sehr schwer, einen gut sitzenden Hosenschnitt zu finden, inzwischen nähe ich auch immer erst eine Probehose und dann passe ich an meinen Jungs an…
    Braucht diese Hose denn den RV? Reicht nicht oben Gummi rein und KamSnap? Meinen Jungs reicht das immer und ich mache dann eine angedeutete RV-Lasche…
    VLG
    Theresa

  2. Oh die Hosen sind klasse. genau so einen einfachen Schnitt suche ich noch und bin noch nicht fündig geworden. vielleicht muß ich doch mal ne alte hose auftrennen und den Schnitt abmalen. selber zeichnen kann ich nämlich leider nicht.

    Ich liebe Deinen Blog!

    LG
    Jutta

  3. Toll! An "richtige" Hosen hab ich mich noch gar nicht getrautm trotz der vielen Ottobres. Bisher waren es auch nur Gummizughosen und ein Fake-Schlitz das Höchste aller Gefühle. Der offenliegende RV könnte bei meinem Großen allerdings zum Guckfenster werden, denn er läßt Reißverschlüsse immer gerne offen!

  4. Die Hose ist ja klasse!!!! WOW! Hut ab vor deiner Energie mit zwei Kindern sowas auszutüfteln!!!!

    Ich versuch mich seit mehreren Jahren an einer Hose für meine Große (sie ist sehr schmal), aber bisher wurden die Ergenisse entweder verschmäht oder passten nicht 🙁

    LG Claudia

  5. Oh wow, die Sehen ja klasse aus! Ich habe noch keinen passenden Schnitt für meinen Großen gefunden.
    Er ist sehr schmal und da sind alle Hosen entweder zu weit und in der Länge richtig, oder zu kurz und in der Breite richtig.

    Oder sie sind schon zu uncool für ihn.

    LG JoJu

  6. Gefällt mir gut, vor allem die Abnäher an den Knien. Ich hatte vor kurzem auch meine erste Jeans mit verdecktem Reißverschluss genäht, so ein offener Reißverschluss wäre vielleicht eine Alternative, obwohl ich es nicht mag, wenn er farblich nicht ganz passt und man ihn dann sehen kann 😉

    Liebe Grüße!
    Nicole

  7. Tolle Hose! Ich bin ja noch kein Freund von Reißverschlüssen… Falls Du ein Ebook daraus machst, mein Großer braucht schon 134/140! Würde übrigens immer noch gerne nur in "Kuschelhosen" rumlaufen!
    fröhliche Grüße von Silja

  8. Liebe Rosi,
    kannst Du Gedanken lesen? Ich suche gerade nach einem schönen einfachen Hosenschnitt für eine Hose, die meine Maus schnell an- und ausziehen kann (okay, im Moment braucht sie noch Hilfe). Die Hosen, die es so zu kaufen gibt, haben schon viele Knöpfe oder sind zu schmal geschnitten für einen Windelpo. Mach doch bitte ein Ebook daraus, die sieht so schön aus, Deine Hose.
    LG, Janina

  9. Hallo Rosi,
    wie toll Deine Hosen sind, brauche ich ja nicht mehr zu schreiben (das haben die anderen Mädels schon gemacht und natürlich bin ich ihrer Meinung!). Mich würde interessieren, wo Du Deine Ideen her nimmst und dann auch noch umsetzen kannst. Wo hast Du das gelernt (Schnitt zu entwerfen) oder angeeignet. Ich habe Dir ja schon geschrieben, dass Du mich sozusagen zum Nähen gebracht hast bzw. Deine Schnittmuster mich "nähverrückt" gemacht haben und ich weiß ja nun (JaWePu z.B. sei Dank + der vielen anderen Tipps, dass man Vieles sich nach der Zeit auch aneignet). Trotzdem bin ich jedes Mal entzückt, wie kreativ Du bist (Stoffe entwerfen).
    Liebe Grüße
    Claudia

    PS: Ich werde bestimmt nicht nach dem Schnittmuster fragen, das, was Du bisher schon für uns gemacht hast, ist schon so viel!!!

    1. Ich nähe ja wirklich schon ewig. Und wie es so ist, die Ansprüche oder wünsche steigen mit der Zeit. Die Schnitte, die es so zu kaufen gibt gefallen mir nicht 100% und dann bleibt mir meistens nix übrig als selbst kreativ zu werden. Wenn man einmal damit anfängt ist es so wie mit dem Nähen. Man wird süchtig.

      lg

      Rosi

    2. Dann lieber nicht. Mein Mann mag so schon das Geräusch der Nähmaschinen nicht (ja, ich habe jetzt auch eine Overlock….) und da ich nur abends nähen kann (bei 3 Kindern bleibt halt keine Zeit), hört er das nun auch dauernd!

  10. WOW WOW WOW…liebe Rosi…ich bin grad' völlig hin und weg von diesem genialen Schnitt!!!!

    Genau so etwas bräuchte ich für meine Schnecke…sie ist 3 Jahre alt…nicht gerade ein Hering…und Windeln müssen auch noch sein…da finde ich es richtig schwierig die passenden Hosen zu nähen (gekauft wird hier nix…außer Stoff ;o)))!)!

    Deine Hosen sehen sooo klasse aus!!!

    Ganz liebe Grüße,Doris!

  11. Die umgeschlagenen Taschen sind wunderschön! Genau wie ich es mag: dezent und nicht so überladen mit Gedöns. Wie macht man die nur? Falls Du kein ganzes E-Book für die Hose machen magst, vielleicht nur ein kleines Video zu diesem Detail? Bitte bitte!

    Liebe Grüße aus Berlin
    von Henriette, die ganz entzückt ist.

  12. Also, ehrlich, du bist die Wucht schlecht hin. du hast ja gesehen das ich auch eine Hose genäht habe nach deinem Schnittt, allerdings war sie Mädchenmäsig 🙂
    Danach hab ichs nochmal probiert und die war schon besser, aber an so eine Hose wie du sie hier hast komme ich nicht ran. Nicht mal an die erste.
    Falls du diese Hose als E-Book machen möchtest und du eine Probenäherin haben möchtest, dann denk bitte an mich. 😉
    Ansonsten, Danke für alle Schnitte und Ideen die du uns gibst, bin auch mitunter fast nur durch dich zum nähen gekommen. Hab noch nicht viel, aber es wird immer mehr.
    Liebe Grüße Froschmama

  13. waaaaaaaaaaahnsinnig schöne hosen! ich finds toll, daß du immerwieder so super ideen hast, mein großer ist zur zeit auch ständig am aus den sachen herauswachsen (*wowilldernurhin*?).
    würd mich ja auch als probenäherin für ein evtl. ebook anbieten….
    nur mal so als angebot mein ich natürlich… 😉
    LG emmilotte

  14. Wow – super sehen die aus!! Meine beiden brauchen auch dringend neue Hosen. Was Du da ausgetüftelt hast, wäre so ziemlich genau das, wonach ich dafür suche!! 🙂 Also, auch hier hättest Du noch eine potentielle Probenäherin!! 😉 Ganz liebe Grüße,
    Andrea

  15. Hallo Rosi,
    Da hast du aber tolle Hosen gezaubert. Und ich bin sehr begeistert von deinen Ideen. Gute das eine Freundin mir deinen Blog gezeigt hat ich hätte einiges verpasst.
    Mach weiter so ich sehe dir sehr gerne über die Schulter.
    Lg Dani

  16. Tolle Hosen!
    Der offenliegende Reißverschluß erinnert mich ein bißchen an Zimmermannshosen, da ist das ja auch so.
    Die 'gerafften' Knie gefallen mir auch sehr gut.
    Respekt!

    Grüße,
    naehfreundin

  17. WOW – einfach klasse Hosen – genau SO WAS suche ich auch – gerade und klare Hosen einfach passend für ALLES …
    Nun werd ich mich wohl auch mal an richtige Hosen wagen müssen bei deiner Inspiration hier 🙂
    Grüße Nicole

  18. Hallo Rosi
    Die Hose ist ja richtig toll geworden, werd auch demnächst meine erste richtige Hose für meine große Maus nähen. Bin schon ganz gespannt wie das wird. Ich glaub über den Schnitt würden sich viele freun. Vielleicht gibts ihn ja doch bald 😉
    Lg Miriam

  19. Oh, was für tolle Hosen. An so "richtige" Hosen hab ich mich noch net getraut und ohne ausführlich Anleitung geht gar nix. Muß ich wohl mal überdenken, denn die gekauften sitzen auch net wirklich gut und beim spielen blitzt gerne mal das Popöchen raus… LG Hexe

  20. Sehr sehr hübsch geworden, jede auf ihre Art…ob die auch was für Mädels wäre…die Idee mit dem Reißverschluß finde ich richtig super, da könnte ich mich glatt mal dran trauen…Bisher hab ich nur Hosen mit Gummizug oder Knöpfen gemacht;-)

    GlG Steff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.