waschen oder neu nähen….

Meine Prinzessin hat definitiv zu wenig Bodys. Aktuell sind es nur 5-6 Stück in langarm. Nachdem sie zum Schlafen Body und MonkeyPant anhat herrschte hier akute Bodyknappheit. Ich hätte ja auch waschen können, habe mich aber fürs Nähen entschieden (hier war außerdem auch noch die nächste Größe fällig). Wenn man die Trockenzeit mit ein berechnet geht das nämlich schneller als Waschen.

Freitag zugeschnitten, Samstag kombiniert und am Fließband genäht. Das ging echt ratzfatz. Heute hat meine Süße den ersten auch schon an.
Die gemusterten Stoffe sind diesmal aus Geschenk-Paketen von lieben Leserinnen! Danke Euch noch einmal! Die Stoffe sind wirklich wunderschön. Ich habe diesmal wieder uni mit gemustert kombiniert, da mir das getragen einfach am besten gefällt.
Habt ihr das auch schon mal gemacht? Lieber schnell was neues genäht, als das Alte gewaschen?

36 thoughts on “waschen oder neu nähen….

  1. Ach so schön wieder, klasse!
    Bei uns läuft jeden tag eine Maschiene, echt nervig manchmal aber was muss das muss. Leider bin ich dann doch nicht so schnell mit dem nähen wie die Maschiene wäscht.
    LG ira

  2. Wie du weißt hab ich die Regenbogenbodynähsucht… Hihi. Heißt, wir haben ca. 30 Bodys und noch mal 2 oder 3 bei der Tagesmutter 😉 aber nähen statt waschen, das hat was! Freut mich dass du den Rosa karierten Sanetta von mir gebrauchen konntest!
    LG
    Ina

    1. LOL, in der Hinsicht kann ich mir bei Dir wirklich ne Scheibe abschneiden. Obwohl, so wenige habe ich glaub ich auch nicht genäht. Ich näh ja immer für 2 Kinder und dann noch Shirts für meinen Großen. Da kommt ganz schön was zusammen.

      lg

      Rosi

    2. ich näh immer den amerikanischen Ausschnitt, auch 3 Shirts haben wir (hihi ich) schon damit genäht,ich fang mit den anderen Halsausschnitten gar nicht an, sonst wird es noch arger 😉 ich weiß auch nicht warum ich den so gerne nähe, wahrscheinlich weil ich so gerne patche… 😉 ich nähe ihn auch immer als Geschenk wenn ein neuer Erdenbürger das Licht der Welt erblickt, die 56 ist einfach zu süß…
      LG Ina :-))

  3. Hallo Rosi,
    wir kennen das auch nur allzu gut!Ich muss jeden morgen mein kind baden und Body,schlafanzug und Schlafsack waschen…Manchmal geht es auch an die bettwäsche, was heisst manchmal jenden 2.Tag!Habe schon alle windeln durch,es hilft nichts…
    LG Jenny

  4. Sehr schick die Kombi mit uni Stoffen. Gefällt mir ausgezeichnet! Die tollen Bodys stehen für den Frühling auch noch (wieder) auf meiner To-do-Liste. Ich lieben den Schnitt. Wenn nur die blöden Knöpfe nicht wären, da habe ich noch so meine Mühe 😉

  5. Hihi, ich hab mich auch schon für "Nähen statt Waschen" entschieden! Einfach, weils so viel mehr Spass macht 🙂
    Deine Bodys sind wiedermal sehr schön geworden. Besonders die roten sind wirklich schick!

  6. Bei mir ist die Waschmaschine immer noch schneller als ich – will heißen: es klappt mit dem Nähen nicht immer so wie ich es mir vorstelle….
    Deine Bodys sind kalsse. Mir gefällt die Kombi Muster/Uni.
    LG Inge

  7. kenn ich, vergessen oder die waschmaschine war noch nicht voll, da geht nähen dann machmal wirklich schneller. manchmal braucht man auch einen grund fürs neue teilchen.
    die bodys sehen alle ganz zauberhaft aus. muster mit uni finde ich sowieso total klasse

  8. Wow, wenn ich einmal so fix nähen kann, dass ich lieber nähe als Wasche, dann hab ich echt nen Sprung gemacht!

    Die Bodys sind wieder echt wunderschön geworden!

  9. Die Bodys sind wunderschön geworden, einer hübscher als der andere…
    Wenn wir nicht ständig mit Massen an vererbten Bodys beglückt würden, hätte ich auch schon lange einen genäht… nun werde ich den Schnitt aber mal als Tanztrikot (ohne Knöpfe) zweckentfremden… mal sehen, ob es klappt.

    Herzliche Grüße
    Martina

  10. Die sind wirklich wunderschön!
    Ich habe am Wochenende meine ersten beiden Bodys genäht (Fotos muss ich noch machen, dann schick ich sie Dir!). Bin total stolz und hätte nicht gedacht, dass ich das so schnell hinbekommen würde!
    Eine Frage habe ich noch an Dich: Wäschst Du den Stoff bevor Du ihn verarbeitest? Also sind alle Deine Stoffe gewaschen und gebügelt, bevor Du sie vernähst? Ich habe das nun am WE nicht gemacht, muss deshalb erst einmal sehen, ob das mit der Größe nach dem Waschen noch hinkommt, da der Stoff ja einläuft!
    Liebe Grüße
    Anja

  11. Verrückte Idee, aber ich wasche noch eher.
    Ist ja eigentlich auch nur kurzfristig von Erfolg, der Berg an Dreckwäsche steigt dann ja immer mehr.
    Und entsorgen will man die schönen Stücke, wenn auch dreckig, dann ja auch irgendwie nicht. 🙂

    Im Moment nähe ich das Bodykleid zum ersten Mal. In Bonbonfarben…:-)
    Sobald ichs fertig habe, widme ich ihm einen Post im Blog.

    Liebe Grüße,
    smettesbeste

  12. *lach* genau diese Apfel-Rot-Kombi habe ich gestern für meine Maus zugeschnitten. Allerdings als Shirt 🙂
    à propos: wirst Du denn Bodyschnitt nochmal vergrößern? Der ist als Shirt einfach unschlagbar. Sitzt perfekt! und mein großer trägt aber jetzt schon die 104 🙁
    Liebe Grüße,
    Sarah

  13. Deine Bodys sind super schön geworden!! Die Uni-Muster-Kombi ist wirklich eine gute Idee, das macht total was her! 🙂 Ich muss unbedingt mal noch einen eigenen Eintrag zu meinem ersten Regenbogen-Body machen und ihn verlinken. Bin doch so stolz drauf. 😉 Dank' dir noch mal für den Schnitt!!

    Liebe Grüße,
    Steffi

  14. Toll sind die Bodys geworden.
    Stand auch schon mal vor der Frage: Waschen oder neu nähen. Pulli waschen und trocknen (ohne Trockner) dauert im Winter ca. 20 Std, neu nähen höchstens 1-2. Klare Sache oder??
    LG
    Inga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.