Jeansrock

Schon ganz lange war ich immer auf der Suche nach einem Schnittmuster, bei dem ich meine ganzen Jeansreste verarbeiten kann. Für Taschen taugt das nichts, weil es ja mit Elasthan ist. Deshalb habe ich einen Jeansrock gezeichnet, der nur oben aus Jeans ist und unten dann mit Jersey, Jeans oder Webware genäht werden kann.

Hier habe ich den Doppelvolant aus Jersey gemacht.

Unten musste natürlich auch noch eine Spitze dran. Außerdem habe ich den Rock mit Farbverlaufsgarn bestickt.

Auch die Taschen habe ich mit einer kleinen Borte verziert.

Hinten hat der Schnitt eine Passe, so kann man gut mixen und Reste verwenden.

Der Doppelvolant wird in einem Stück zugeschnitten, so fällt er wunderbar ganz ohne Nähte.

Giraffen für Raffael

Ich habe schon lange nichts mehr für kleine Jungs genäht. Zum 1. Geburtstag des Sohnes einer Freundin war es mal wieder soweit. Lange bin ich vor meinem Stoffschrank gesessen und habe mir überlegt, welches Schätzchen ich vernähe. Da ist mir ein Rest Giraffenliebe in die Hände gefallen und schon war die Kombi im Kopf fertig.

Genäht habe ich natürlich einen Regenbogenbody und nach langer Zeit mal wieder einen Minijawepu. Dabei habe ich mal wieder festgestellt, wie sehr ich den Schnitt mag.

Für die Kapuze hatte ich noch Giraffenmuster übrig, das hat auch noch für die Taschen gereicht, die ich allerdings nicht aus dem Originalschnitt habe, sondern vom Jumpsuit.

Meine Stickmaschine musste ich natürlich auch anschmeißen. Die Giraffenstickdatei war eine der ersten, die ich digitalisiert habe.

Hinten gab es auch noch mal eine Sticki, diesmal in groß.

Die Kapuze ist auch nicht das original sondern vom Kapuzenkleid (eine Nummer größer) geklaut. Also alles in allem, ist diese Jacke ein buntes Pottpuri an Schnitten.

Einen Rest Giraffenmuster habe ich noch gehortet. Für so eine Stickdatei ist es einfach mega.

Dazu ist der Regenbogenbody eher basic und ohne große Überraschungen. Ein echtes Kombiteil eben.

Kater Karlo

(Werbung, weil Stoffprobenähen) Schon ganz lange wollte ich mal ein Rafftop mit langen Ärmeln gradieren. Zwischen den Jahren konnte ich diese Idee endlich mal umsetzen.

Der erste Versuch ins blaue hinein war gar nicht schlecht.

Ich habe eine Vokuhila Tunika daraus gemacht. Das Paneel mit dem süßen Kater hat gerade so für ein Vorderteil in Größe 98 gereicht.

Eine Leggings habe ich natürlich auch gleich passend dazu genäht.

Kater Karlo gibt es am Freitag bei Stoff und Liebe.