„Mama, ich brauch ein Taschentuch!“

Das habe ich hier im Moment Nacht für Nacht. Meinen Süßen geht es zwar wieder einigermaßen, aber die Nase läuft doch noch. Da ich ja hier auf einen Nachttisch verzichten muss, weil die Prinzessin neben mir im Beistellbett schläft hatte ich bislang alle Kleinigkeiten, die man so in der Nacht braucht in ihrem Bett. Jetzt wird aber meine Süße immer aktiver und dreht sich schon mal ordentlich im Bett herum. Da geht das natürlich nicht mehr. Ich habe mich dann also an die Nähmaschine gesetzt und getüftelt…

 Herausgekommen ist ein Bettutensilo – nach meinen ganz speziellen Bedürfnissen.

 Ein Täschlein für Kleinigkeiten. Mein Sohn hat gleich mal seine geliebte Eule drin versenkt.

 Für mich ganz wichtig ist die Uhr. Ich gehöre zu den Menschen, die wenn sie nachts wach werden unbedingt die Uhrzeit wissen müssen. Das macht mich sonst wahnsinnig. Die Befestigung der Uhr hat mich einige Kopfzerbrechen gekostet. Oben ist nämlich der Schalter für das Licht.

 Globuli, Nasenspray und co finden hier seinen Platz.

 Hier gibt es noch zwei Karabiner, dort kann ich nach Bedarf noch extra-Täschchen befestigen kann. Fürs Fieberthermometer oder den Ersatz-Schnulli.

Hier noch die Taschentücherbox. Passend für die Aldi-Kosmetiktücher. Sehr praktisch, weil man sie einfach nur rausziehen muss. Befüllen kann man sie über einen oben angebrachten Klettverschluss. Es passt etwa eine halbe Packung rein.

Das ganze wird einfach mit Klett am Bett befestigt. Ich habe es aus den Resten von dem kürzlich erstandenen Lieblingsstoff genäht und mit einem Jeans-Rest kombiniert. Gefüttert ist das ganze mit Aldi-Putzlappen. Jetzt muss ich noch mal zum Elch und ein Meterchen von diesem Stoff erstehen. Ich habe nämlich nix mehr übrig fürs extra-Täschli. Ansonsten: Die Nacht kann kommen!!!!

15 thoughts on “„Mama, ich brauch ein Taschentuch!“

  1. Sehr cool!! Ich erinnere mich noch genau an die Zeit mit dem Beistellbett, da hätte ich sowas auch gebrauchen können… Aber nun hat der Sohnemann sein Bett in seinem Zimmer und ich wieder mein Nachttisch! Auf jedenfall aber echt gut umgesetzt! UND SOWAS bekommt man schon mal gar nicht irgendwo gekauft! Ach ja, nähen ist schon was feines!!

    Hab mir übrigens deinen Sommerhut wieder rausgekramt. Nachdem wir gestern bei dem tollen Sonnenschein unterwegs waren habe ich mir gedacht: DAS DING muss dringend genäht werden!!

    Ganz liebe Grüße!
    Sonja

  2. Das ist ne tolle Idee! Irgendwie auch viel Ordentlicher und schneller findbar as aufn Nachtschrank! Herrlich ruhig Nächte wünsch ich euch ;o)

    LG, Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.