Mini-Malmappe

Ich bin echt neidisch auf meine kleine Tochter. Die Malmappe, die ich ihr kürzlich mit der neuen Big-Crochet Datei genäht habe gefällt mir so gut, dass ich sie eigentlich am liebsten selbst hätte. Nur leider steht ihr Name drauf und die Prinzessin hat das Teil auch schon total in Beschlag genommen. Also nix für mich.

 Für vorne hatte ich noch schönes rotes Ecopell. Hinten hat es nicht mehr gereicht, da ist die Mappe schwarz. Ich hatte beim Nähen erst bedenken, da meine Maus schwarz eigentlich gar nicht ausstehen kann, aber die Mappe wirkt durch den Reißverschluss und das Gummiband so rot, dass es der Prinzessin bisher gar nicht aufgefallen ist.

 Habe ich schon mal erwähnt, dass ich es liebe, Leder zu besticken? Das ist mein absolut allerliebstes Material. Das Stickbild wird darauf so schön klar und hebt sich so toll von Untergrund ab. Den Namen habe ich selbst digitalisiert.

 Wir haben ja eigentlich schon eine Malmappe für die Prinzessin. Die ist aber im Din-A-4 Format. Das ist oft etwas zu groß zum mitnehmen in der Handtasche. Da die kleine Maus wirklich bei jeder sich bietenden Gelegenheit ihre Malsachen verlangt habe ich noch eine im Din-A-5 Format genäht. Die perfekte Größe für die Handtasche. Diesmal habe ich ein Klemmbrett ausgeschlachtet und direkt auf das Leder befestigt. Das war sehr fummelig, sieht aber grandios aus.

Innen habe ich die Mappe mit flexiblen Schneidebrettern verstärkt. So kann man auch im Auto ohne zusätzliche Unterlage super malen.

 Leider sind meine Ledervorräte gerade aufgebraucht, sonst würde ich mir sofort auch noch eine Mappe nähen.

*Die Stickdatei wurde mir zum Probesticken zur Verfügung gestellt*

31 thoughts on “Mini-Malmappe

  1. Ohhh ist die schön 🙂 Bisher habe ich mich noch nicht getraut Leder zu besticken, das muss ich unbedingt mal ausprobieren, das sieht so Klasse aus. Kann man das den gut in den Rahmen spannen oder wie machst du das?

    LG Susanna Enns

  2. Hallo liebe Rosi,
    Die Mappe sieht wirklich toll aus! Ich will sowas auch schon länger machen, mir fehlte aber immer das passende Material zum Stabilisieren. Würdest du mir verraten was das für Schneidebretter sind, und hast du die tatsächlich richtig vernäht? Über Tipps würde ich mich sehr freuen!
    Liebe Grüße
    Marijke

    1. Coole Idee!
      Ich habe leider keine Sticki, aber so eine Mappe wäre super für den Urlaub. Ich glaube, mit flexiblen Schneidbrettern müsste es gehen. Einfach reinstecken und zu nähen.
      LG Svenja

    2. Die Schneidebretter gibt es immer mal wieder beim Discounter. Letztens erst bei der Norma. Die sind Gold wert für solche Projekte. Ich schiebe die immer zwischen die Lagen und nähe dann zu. Schau mal bei meiner Ebookreaderanleitung habe ich das ganz schön gezeigt. Drübernähen würde wahrscheinlich nicht gehen.

      lg

      Rosi

    3. Und auch in so Euro Shops und Tüdelläden wie xenos, tigger oder Strauß. Vor ein paar Tagen hab ich sie auch bei Family gesehen. Machen sich echt gut. Hab auch schon Streifen als Verschluss zum aufbiegen in Handy oder Kamara Taschen vernäht.

  3. Soo eine schöne Mappe!
    Kein Wunder, dass deine Kleine sie gleich in Beschlag genommen hat.
    So etwas muss ich auch mal nähen, wenn ich meine Kreuzkleid-Sucht überwunden habe. Lach…
    Danke für´s Zeigen.
    Liebe Grüße
    Silvia

  4. Liebe Rosi,
    eine sehr schöne Mappe,mein Sohn wäre auch begeistert. Der findet gerade solche Sachen(Mappen ,Taschen,Ordner)total toll;-).
    Hast du den Reißverschluss erst auf das schwarze Leder genäht und dann das rote daran ? Alle drei Lagen zusammen ist ja wahrscheinlich etwas zu schwierig, oder?

    LG
    Sabrina

  5. Aber Hallo!!!
    Dass Luisa diese Mappe nicht mehr hergeben mag, das kann ich verstehen – würde ich auch nicht 😉
    Ein tolles Teil und ganz sicher wird sie damit viele bewundernde und neidische Blicke kassieren. Wie toll, dass die Mami so twas kann. Liebe Grüße und schönen Sonntag – Andrea

  6. Die Mappe und die Stickerei sind wunderschön (genauso wie die vorherige Tasche). Wenn ich deine tollen Stickwerke sehe, kommt mir immer der Gedanke, ich bräuchte auch eine Stickmaschine (aber ich glaube, dann bringt mich mein Mann um, er kann meinen Nähwahn schon nicht verstehen).
    LG Christiane

  7. Die Mappe und auch die Stickerei ist einfach wunderschön! Ich hab gleich mal gekuckt was eine Stickmaschine kostet, aber da werde ich erst mal ne gute Zeit lang drauf sparen müssen….:o(

  8. Hallo Rosi, die Mappe gefällt mir total gut. Die Stickdatei werde ich mir auch gleich bestellen. Wo kaufst du das Ecopell? Ich habe meines bei Kuhhandel bestellt, bin aber total unzufrieden.
    Grüße von Tanja aus Berlin.

  9. Hallo Rosi!
    Ich habe mir vor ein paar Tagen die Zeitschrift "Kindersachen selber machen" mit deiner Anleitung gekauft und will meinem Sohnemann jetzt auch eine Malmappe nähen (am liebsten aber gleich schon in DinA5, denn wir brauchen sie vor allem für unterwegs). Und mich würde nun interessieren, wie du die Klemmvorrichtung am Leder befestigt hast. Am Klemmbrett selbst waren sie ja so Art vernietet.
    Ich würde mich über eine Antwort freuen!
    Liebe Grüße, Ursula

    1. Ich habe das original Klemmbrett mit Gewalt gelöst (zerbrochen) und dann die vorhandenen Löcher mit Buchbinderschrauben wieder neu befestigt. Nieten gehen wahrscheinlich auch. Damit es sich nicht löst habe ich die Schrauben zusätzlich noch durch das flexible Schneidebrett befestigt. Das war aber eine ziemliche Fummelei.

      lg

      Rosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.