Wichtelgeschenk Malmappe

Dieses Jahr habe ich mit ein paar Moderatorenkollegen ein Geburtstagswichteln veranstaltet. Da ich wusste, dass mein Wichtelkind sehr gerne malt und sich kreativ beschäftigt, habe ich eine Malmappe für sie genäht.

Ich habe die Mappe ganz schlicht mit einem Mandala und dem Namen bestickt.

Das Wichtelkind war sehr froh, dass ich die Mappe personalisiert habe, sie wäre sonst nämlich gleich wieder von ihren Kindern abspenstig gemacht worden.

Dieses mal habe ich keine Buntstifte rein getan, sondern Marker.

Die Klemmvorrichtung ist von hier*, das Innenleben besteht aus flexiblen Schneidebrettern*.

Das Geburtstagskind hat sich jedenfalls sehr über sein Geschenk gefreut.

Das Geschenk habe ich in einem genähten Stoffbeutel verschenkt.

*affiliate link

Personalisierte Malmappe

Für die Tochter meiner Freundin habe ich eine Malmappe genäht.

Ich habe für ihren Bruder ja schon vor einiger Zeit eine genäht. Nachdem das Mädel sehr gerne malt, wollte sie natürlich unbedingt auch eine haben.

Ich habe die aufwändige Variante mit zusätzlicher Tasche genäht.

Die Tasche kann zum malen weggeklappt…

…oder auch ganz abgeknöpft werden. Die Klemmbrett-Clips habe ich von hier*, die Stifte von dort*.

Vorne ist die Mappe wieder bestickt.

Das Mädel hat sich sehr über ihre Mappe gefreut.

*amazon partner link

Malmappe in blautönen

Schon vor Weihnachten habe ich diese Malmappe genäht.

Inzwischen kann ich das echt im Schlaf.

Auch diese Mappe ist wieder aufwändig bestickt.

Ich mag besticktes Leder sehr gerne. Da kommen die Linien so toll zur Geltung.

Innen wie immer Platz für ganz viele Stifte. Ich nehme die hier* meistens. Die sind schön dick.

Und natürlich ein Klemmbrett-Clip.*

Das befestige ich immer mit Nieten.

*amazon partner link